1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Nach Corona-Skandal: Wird Sängerin Nena bei den Querdenkern auftreten?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Bodo Schiffmann ist für die Querdenker unterwegs und macht Werbung für die nächste Demo. Nachdem Nena auf einem Konzert gegen die Corona-Regeln wütet, macht der Arzt ihr ein Angebot.

Der Querdenker und Verschwörungsideologe Bodo Schiffmann tourt derzeit mit Gleichgesinnten durch mehrere deutsche Städte. Im Rahmen der „CORONAINFO-TOUR 2.0“ predigen die Ideologen Verschwörungsmythen und machen Werbung für die nächste Querdenker-Demo in Berlin am 1. August. Bereits vor genau einem Jahr sind etwa 20.000 Personen durch die Hauptstadt gelaufen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Die Veranstaltung wurde allerdings abgebrochen, weil sich die Teilnehmer nicht an die Hygiene-Maßnahmen halten wollten.

Nachdem die Zahlen der Demo-Besucher in den letzten Wochen und Monaten allerdings drastisch zurückgegangen sind, machen die Veranstalter und Stars der Verschwörungs-Szene viel Werbung für das Event. Ob auch Sängerin Nena diesmal dabei sein wird?

NameGabriele Susanne Kerner (Nena)
Geboren24. März 1960 in Hagen
PartnerPhilipp Palm
KinderLarissa Kerner, Christopher Daniel Kerner, Simeon Kerner, Samuel Kerner, Sakias Kerner

Nena: Bodo Schiffmann lädt Sängerin zu Querdenker-Konzert ein

Die Ikone der NDW hat sich in den letzten Monaten bereits mehrfach negativ zu den Corona-Maßnahmen geäußert und das Virus sogar verharmlost. Bei ihrem letzten Konzert kommt es sogar zu einem handfesten Skandal. Nena fordert ihre Fans dazu auf, sich nicht an die Hygiene und Abstands-Regeln zu halten und fordert, dass die Polizei sie doch von der Bühne holen solle. Ein weiterer Konzert-Veranstalter hat daher bereits ein Open-Air-Konzert abgesagt, bei dem die 61-Jährige aufgetreten wäre.

Neben Kritik bekommt Nena aber auch sehr viel Applaus von Rechten, Querdenkern und Verschwörungsideologen. Unter anderem gratulieren ihr Michael Wendler, Bodo Schiffmann und die AfD zu ihren Aussagen. Diese Sympathiewelle bringt Bodo Schiffmann dann sogar auf eine Idee.

Nena: Schiffmann lockt Sängerin zu Querdenker-Demo

„Liebe Nena. Wenn du zuschaust. Wir würden uns wahnsinnig freuen, dich bei uns am 31.7. bei unserem Abschlusskonzert der Bus-Tour auf der Bühne begrüßen zu dürfen, in Berlin“, sagt Bodo Schiffmann in einem Video auf seinem Telegram-Kanal. Zuvor hat der Mediziner, dem der Verlust seiner Approbation droht, diesen Vorschlag auch auf der Bühne gemacht. Wahrscheinlich erhofft sich der 53-Jährige davon, dass Nena am Tag darauf ebenfalls an der Demo teilnimmt und dadurch mehr Personen nach Berlin reisen.

Bodo Schiffmann und Nena auf einer Querdenker-Demo. (Fotomontage)
Treten Nena und Bodo Schiffmann bald gemeinsame bei Querdenken auf? (Fotomontage) © Jens Büttner/dpa

Schiffmann versichert Nena anschließend, dass die Fans bei dem Querdenker-Konzert nicht hinter Plexiglas-Scheiben stehen würden und sie sogar eine Zugabe geben dürfe. Damit spielt der Ideologe, gegen den die Staatsanwaltschaft Heidelberg unter anderem wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt, auf das Skandal-Konzert von Nena an. Auf diesem hat das Ordnungsamt ihr untersagt eine Zugabe zu spielen, da gegen die Corona-Auflagen verstoßen worden ist.

Nena: Sängerin hat Symphatien für Querdenker

Nena hat sich bislang nicht offiziell zu der Einladung von Bodo Schiffmann geäußert. Ihre Sympathien mit der Szene hatte sie jedoch bereits im April bekundet, als sie sich bei den Teilnehmern einer Querdenker-Demo in Kassel bedankt und einen Song von Xavier Naidoo eingespielt hat. (dh)

Auch interessant

Kommentare