1. Mannheim24
  2. Promi & Show

The Masked Singer (ProSieben): Mega-Überraschung – Dieser Promi steckte im Schwein-Kostüm

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

„The Masked Singer“ aus ProSieben: Die erste Maske ist gefallen! Diese Promi-Dame steckte hinter dem Schwein: 

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Update vom 16. Februar, 23:19 Uhr: Die erste Maske ist gefallen! Hinter dem Schwein steckte ZDF-sportstudio-Moderatorin Katrin Müller Hohenstein!

Update vom 16. Februar, 23:15 Uhr: Das Schwein ist raus – und die erste Maske, die in der 4. Staffel von „The Masked Singer“ demaskiert wird. Welcher Promi steckt dahinter?

The Masked Singer (ProSieben): Diese Masken sind die Wackel-Kandidaten der 1. Folge

Update vom 16. Februar, 23 Uhr: Einhorn und Schwein haben, genauso wie Flamingo und Monstronaut, die wenigsten Stimmen der Zuschauer in der ProSieben-App erhalten. Nur drei der Masken werden es in die nächste Folge schaffen. Welche Maske wird noch heute enthüllt?

Update vom 16. Februar, 22:48 Uhr: Die Schildkröte hat kaum die ersten Töne gesungen, da ist sich Twitter schon sicher: Dahinter steckt auf jeden Fall Thomas Anders! Das Rateteam tippt dagegen auf Florian Silbereisen und Moderator Reinhold Beckmann.

Update vom 16. Februar, 22:37 Uhr: Steckt Senta Berger oder doch Palina Rojinski hinter dem Schwein? Bei keinem Kostüm waren sich Rateteam und Zuschauer bisher wirklich einig. Mit der Schildkröte folgt jetzt der letzte Auftritt der 1. Folge. Wird es wie in Staffel 3 – und ProSieben hat sich den Profi-Sänger bis zum Ende der Folge aufgehoben?

Update vom 16. Februar, 22:19 Uhr: Mit ihrem Tipp zu Kylie Minogue könnte Carolin Kebekus leicht bis mittelschwer daneben gelegen haben. Das Netz tippt beim Quokka übrigens unter anderem auf Andreas Gabalier – und liegt damit doch vielleicht etwas näher dran.

Update vom 16. Februar, 22:10 Uhr: Ruth Moschner tippt beim Einhorn entweder auf Nora Tschirner oder Jenny Elvers. Rea, der nach eigenen Angaben der Gründer des „Ich mag Einhorn nicht“-Facebook-Accounts ist, ist das erste Mal so etwas wie berührt. „Du hast aus dem Herzen gesungen – ich hoffe, dass Du weiterkommst!“ Das sind ja ganz neue Töne!

The Masked Singer (ProSieben): Netz rastet aus, als Einhorn zu singen beginnt

Update vom 16. Februar, 22:05 Uhr: Und alle so: „I´m aliiiiiveeeee!“ Der Fan-Wunsch ist in Erfüllung gegangen und das Einhorn singt tatsächlich den Song von „The Last Unicorn“ – sehr zur Freude der Twitter-Community.

Update vom 16. Februar, 22 Uhr: Die Einlaufmusik vom Einhorn ist... der Titelsong von „Die unendliche Geschichte“? Hätte da „The Last Unicorn“ nicht besser gepasst? Das ist übrigens auch das Lied, das sich die Fans jetzt von dem Promi hinter der Maske wünschen würden.

Update vom 16. Februar, 21:49 Uhr: Beim Stier spaltet sich die Meinung des Rateteams. Während Ruth Moschner dahinter einen professionellen Sänger vermutet, ist Rea Garvey anderer Meinung. Die Tipps der Jury reichen von Thomas Gottschalk über Lukas Podolski bis Henning Baum. Bei Twitter scheinen einige Nutzer hinter dem Stier mal wieder Joko Winterscheidt zu vermuten.

Update vom 16. Februar, 21:38 Uhr: Die erste Entscheidung der 4. Staffel von „The Masked Singer“ ist gefallen: Die Fans dürfen sich nächste Woche auf Leopard, Küken und Dinosaurier freuen. Flamingo und Monstronaut sind Wackelkandidaten. Jetzt geht´s weiter mit Runde 2 und der nächsten 5er-Gruppe. Den Anfang macht der Stier.

Update vom 16. Februar, 21:20 Uhr: Auch bei seinem Auftritt kann der Monstronaut die Twitter-Community nicht wirklich überzeugen. Aber immerhin konnten wir kurz den Astronauten noch einmal singen hören! Das Rateteam tippt bei dem Masked-Singer-Nachwuchs unter anderem auf Thore Schölermann, Joko Winterscheidt und Tim Mälzer.

The Masked Singer (ProSieben): Monstronaut sorgt für Shitstorm im Netz – „Welcher Praktikant...“

Update vom 16. Februar, 21:13 Uhr: Der Monstronaut ist der letzte der 5er-Gruppe. Und obwohl das plüschige Kostüm der erste stolze Nachwuchs von „The Masked Singer“ ist – das Kind von Astronaut und Monsterchen – scheinen die Fans die Maske nicht besonders toll zu finden. „Das einfallsloseste Kostüm 2021“, schreibt ein Twitter-User. „Diese Staffel waren die Kostüme sehr preiswert“, ein anderer. Das hat sich ProSieben sicher anders vorgestellt...

The Masked Singer (ProSieben): Hat der Flamingo zu viel preisgegeben?

Update vom 16. Februar, 21:09 Uhr: Hat der Flamingo da etwas zu viel verraten? Als Ruth Moschner den Paradiesvogel als Sänger bezeichnet, schüttelt er doch tatsächlich mit dem Kopf. Und offenbart außerdem, dass er Rea Garvey offenbar persönlich kennt. Dieser tippt wegen des spanischen Akzents auf Jorge Gonzalez, Ruth Moschner will die Stimme von Bill Kaulitz erkannt haben. Wir sind ja da eher der Meinung, dass wir eine Frauenstimme herausgehört haben!

Update vom 16. Februar, 20:47 Uhr: Und Rea Garvey macht sich weiter unbeliebt – dem Sänger hat der Küken-Auftritt offenbar so gar nicht gefallen. Währenddessen tippt die Twitter-Community zum Beispiel auf Sophia Thomalla und Enissa Amani. Ruth Moschner vermutet Cheyenne Ochsenknecht hinter dem Küken, hat allerdings offenbar vergessen, dass der Ochsenknecht-Spross gerade hochschwanger ist und wohl kaum im stickigen Kostüm über die Bühne hüpfen würde.

Update vom 16. Februar, 20:41 Uhr: Schon der dritte Live-Auftritt – und noch keine Werbung! ProSieben scheint aus den Beschwerden der Fans in den vergangenen Staffeln echt etwas gelernt zu haben. Da hat man ja kaum Zeit, sein Popcorn wieder aufzufüllen! Jetzt ist das frisch aus dem Ei geschlüpfte Küken dran.

The Masked Singer (ProSieben): Leopard schockt Rateteam mit Hammer-Stimme

Update vom 16. Februar, 20:37 Uhr: „Diese Stimme hat Seele, aber irgendwas fehlt“, sagt Rea Garvey – und begibt sich beim Leoparden wieder auf ganz dünnes Eis. Offenbar hat er aus seinem Fauxpas mit Vicky Leandros als Katze in der 3. Staffel nichts gelernt. Ruth Moschner wirft bei ihrem Promi-Tipp Sarah Connor ins Spiel.

Update vom 16. Februar, 20:34 Uhr: Beim ersten Ton des Leoparden bleibt dem Rateteam buchstäblich der Mund offen stehen. Welche Profi-Sängerin steckt da hinter der Wildkatze? Auf Twitter reichen die Tipps von Joy Denalane bis zu Nina Hagen.

Update vom 16. Februar, 20:28 Uhr: Der Dinosaurier hat das Rateteam um Ruth Moschner und Rea Garvey ganz schön verwirrt. Gast-Jurorin Carolin Kebekus tippt nach dem Auftritt auf Pop-Musiker Dr. Alban, Rea Garvey auf Max Giesinger und Ruth Moschner auf YouTuber Simon Unge.

Update vom 16. Februar, 20:21 Uhr: Das große Rätselraten hat begonnen! Und jetzt stellt sich auch heraus, wie ProSieben – auf Wunsch der Fans – die Folgen von „The Masked Singer“ etwas kürzer gestalten will. Die 10 neuen Masken treten in Fünfer-Gruppen auf. Am Ende jeder Runde wackeln vier Masken – eine davon wird enthüllt. In den Staffeln zuvor traten die Masken immer in Zweier- bzw. Dreier-Duellen gegeneinander an. Den Anfang in der ersten Gruppe macht der Dinosaurier.

The Masked Singer (ProSieben): Welcher Promi wird heute enthüllt? Fans tippen auf diese Stars

Erstmeldung vom 16. Februar, 11:30 Uhr: Heute Abend ist es endlich so weit: Die 4. Staffel von „The Masked Singer“ beginnt auf ProSieben – und die Fans sind bereits gespannt, ob sich ihre Theorien zu den Promis hinter den Masken bewahrheiten werden. Schon im Vorfeld der 1. Folge kursieren im Netz etliche populäre Theorien, welche Stars sich da hinter Kostümen auf die Bühne wagen werden. Und obwohl die ersten Live-Auftritte noch einmal viel mehr über den jeweiligen Promi verraten könnten, scheinen sich einige Zuschauer bereits jetzt ziemlich sicher zu sein. Das sind die beliebtestens Fan-Theorien zu den Promis hinter den Masken:

Moderator Matthias Opdenhövel mit allen Masken aus der 4. Staffel.
Moderator Matthias Opdenhövel mit allen Masken aus der 4. Staffel. © ProSieben/Willi Weber

The Masked Singer (ProSieben): Das Quokka – selten waren sich Fans so einig

Selten waren sich die Fans bei einer Maske so sicher, wie beim Quokka. ProSieben verrät meist bereits im Vorfeld zur 1. Folge einige wenige Details zu den jeweiligen Masken, die in den Live-Shows auf der Bühne zu sehen sein werden. Sowohl bei Instagram als auch in der ProSieben-App, in der über die Identität der Promis hinter den Masken abgestimmt werden kann, sind sich die Fans beim Quokka einig: Dahinter kann nur Faisal Kawusi stecken. Das meinen die Fans zum Beispiel an den Bewegungen des Quokkas im ersten Video zu erkennen, das ProSieben vor Kurzem vorgestellt hat. In der ProSieben-App stimmen mit 47 Prozent mehr Fans für dem Comedian als Quokka, wie selten ein Promi in einer Abstimmung erhalten hat

The Masked Singer (ProSieben): Monstronaut bereits enttarnt? Fans nach einem Hinweis sicher

Seit ProSieben die neue Maske des Monstronaut vorgestellt hat, vermuten die Fans einen berühmten Sportler hinter dem Kostüm. Der Sender selbst könnte den entscheidenden Hinweis auf den Monstronauten bereits selbst gegeben haben: Nach Angaben von ProSieben ist das größte Kostüm der 4. Staffel von „The Masked Singer“ nämlich stolze 2,50 Meter groß. Für die Zuschauer ein Indiz dafür, dass auch der Star hinter der Maske groß sein muss. Und wer würde da besser ins Bild passen, als Ex-NBA-Spieler Dirk Nowitzki? Mit seinen 2,13 Metern hätte der ehemalige Basketball-Profi sogar noch etwas Luft im Kostüm des Monstronauten!

The Masked Singer (ProSieben): Sorgt der Leopard für eine Sensation? Zuschauer tippen auf Mega-Star

Auch beim Leopard haben die Fans bereits so ihre Vorstellungen, wer sich hinter der Maske verbergen könnte. Wenn der beliebteste Tipp der Zuschauer stimmen würde, könnte das sogar für eine absolute Sensation bei „The Masked Singer“ sorgen – denn die meisten Fans tippen in der ProSieben-App tatsächlich auf Helene Fischer hinter dem Leoparden-Kostüm. Stolze 34,4 Prozent (Stand 16. Februar) haben bereits für die Schlager-Queen gestimmt. Fest steht bisher auf jeden Fall: Falls da tatsächlich eine als Leopard getarnte Helene Fischer auf die ProSieben-Bühne treten sollte, erkennen die Fans die Stimme ihres Idols sicherlich sofort!

The Masked Singer (ProSieben): Hat ein Promi sich bereits vor dem ersten Auftritt verplappert?

Die Identität der Promis, die hinter den Kostümen von „The Masked Singer“ stecken, ist ein streng gehütetes Geheimnis. Nur wenige Personen wissen überhaupt darüber bescheid, wer genau sich hinter den Masken versteckt. Sollten die Promis ihre Identität aus Versehen preisgeben, drohen sogar hohe Strafen. Genau das könnte jetzt Detlef D. Soost blühen – denn der Tänzer und Choreograf soll sich kurz vor Start der 4. Staffel in einem Interview verplappert haben. Im Gespräch mit der BILD wurde Detlef D. Soost vor kurzem gefragt, wie es denn mit den Proben für „The Masked Singer“ laufe. Soost antwortete wie aus der Pistole geschossen: „Ich glaube, sehr gut.“ 

Diese Aussage ließ die Fans natürlich aufhorchen. Macht der Tänzer tatsächlich bei der ProSieben-Show mit? Der 50-Jährige wiegelte seine Aussage schnell ab und merkte an, dass ihn sicherlich niemand gerne singen hören würde. „Wenn ich singe, ist das Körperverletzung.“ Dennoch tippen die Fans nun darauf, dass Detlef D. Soost vielleicht hinter dem Stier von „The Masked Singer“ stecken könnte.

The Masked Singer (ProSieben): Alle Sendetermine im Überblick

ProSieben zeigt die erste Folge der 4. Staffel von „The Masked Singer“ am Dienstag, 16. Februar, live um 20:15 Uhr. Alle Sendetermine auf einen Blick: 

„The Masked Singer“ kann auch im Live-Stream bei Joyn angesehen werden. Wer eine Live-Show von „The Masked Singer“ verpasst hat, kann sich alle Highlights auch nach der Ausstrahlung online auf prosieben.de anschauen. (kab)

Auch interessant