Hinweis auf Promi hinter der Maske?

The Masked Singer (ProSieben): Leopard tritt nur im Sitzen auf – aus diesem Grund?

„The Masked Singer“ (ProSieben): Was hat es mit den sitzenden Auftritten vom Leoparden auf sich? Die Fans der Rateshow haben dazu bereits eine ganz eigene Theorie entwickelt: 

Seit Ausstrahlung der 1. Folge von „The Masked Singer“ achten die Fans der Rateshow auf jedes noch so kleines Detail, um die Promis hinter den Masken noch vor ihrer offiziellen Enthüllung enttarnen zu können. Beim Leopard fiel den Zuschauern in der 2. Live-Show auf, dass er seinen Auftritt ausschließlich im Sitzen bewältigte. Prompt spannen sich um diese Tatsache etliche Promi-Theorien im Netz. Haben die Fans den Leoparden durch dieses Detail enttarnt? Oder will ProSieben die Zuschauer bewusst auf eine falsche Fährte locken?

The Masked Singer (ProSieben): Leopard schon entlarvt? Fans wundern sich über ein Detail

Der Hammer-Auftritt des Leoparden in Folge 2 von „The Masked Singer“ sorgte bei Zuschauern und Rateteam gleichermaßen für Begeisterung. Ruth Moschner und Rea Garvey waren angesichts der Stimme der mysteriösen Promi-Dame hinter dem Raubkatzen-Kostüm völlig geplättet – und tippten spontan auf Sarah Connor oder Vanessa von den No Angels. Auch den Fans ist seit dem 1. Auftritt des Leoparden in der 14. Staffel der ProSieben-Show klar, dass es sich um eine Profi-Sängerin handeln muss. Allerdings scheinen die Zuschauer beim Leoparden eine ganz andere Stimme herausgehört zu haben, als das Rateteam.

Der Leopard sitzt bei seinem 2. Auftritt bei „The Masked Singer“ auf einer Sänfte.

Was in der 2. Live-Show zumindest beim Rateteam überhaupt nicht zur Debatte stand, war die Tatsache, dass der Leopard seinen gesamten Auftritt im Sitzen bewältigte. Die Raubkatze wurde auf einer Sänfte auf die Bühne getragen – und verließ diese während der ganzen Performance nicht. Noch während der Show überschlugen sich deshalb bei Twitter die Theorien über die Promi-Dame hinter dem Kostüm.

The Masked Singer (ProSieben): Leopard verletzt oder blind? Fan-Theorien zum Sitzend-Auftritt

„Mich verwirrt, dass der Leopard sitzt“, schrieb eine Zuschauerin auf Twitter nach dem letzten Auftritt des Leoparden bei „The Masked Singer“. Ein anderer Fan vermutete direkt, dass dahinter eine Person stecken müsse, „die nicht mehr so gut zu Fuß ist.“ Weitere Zuschauer teilen ebenfalls ihre Theorien: „Warum sitzt der Leopard? Ist sie etwa auffällig klein?“, vermutete ein Fan. Ein anderer ging sogar noch etwas weiter: „Vielleicht ist der Leopard blind und sitzt deshalb immer.“ Diese Theorie scheinen auch einige Fans in der ProSieben-App zu unterstützen. Im Voting schoss nach Folge 2 die blinde Sängerin Joana Zimmer auf Platz 3, direkt hinter Cassandra Steen und Juliette Schoppmann.

Nach Ansicht der Fans könnte der Leopard von „The Masked Singer“ also extrem klein sein – oder ein Handicap hält ihn davon ab, sich frei über die Bühne zu bewegen. Auch zu den anderen Kostümen bei „The Masked Singer“ gibt es bereits etliche Promi-Theorien, die durchaus Sinn machen würden. Eine Facebook-Rategruppe mit einer extrem hohen Trefferquote veröffentlichte nun sogar eine Promi-Liste aller „The Masked Singer“-Masken. Auch interessant ist ein neuen Video eines Fans, das anhand eines Stimmvergleichs die Promis hinter den Masken entlarvt haben soll.

The Masked Singer (ProSieben): Leopard – Fans bemerkten schon ein Detail beim 1. Auftritt

Auch ein Blick auf den 1. Auftritt des Leoparden zeigt, dass die Fans mit ihrem Theorien tatsächlich recht haben könnten: Denn bei seiner Premiere stand die Sängerin hinter dem Raubkatzen-Kostüm zwar stehend auf der Bühne auf – bewegte sich jedoch kaum. Ebenfalls auffällig: Während der gesamten Performance stand der Leopard auf einem Podest – und seine Füße waren durch Kissen abgeschirmt. Die Fans könnten da also tatsächlich einer ganz heißen Sache auf der Spur sein...

Der Leopard in der 1. Live-Show von „The Masked Singer“

Eines steht fest: Beim nächsten Auftritt des Leoparden werden alle Zuschauer ganz genau hinschauen! Die 3. Folge der Rateshow läuft am Dienstag (2. März), um 20:15 Uhr auf ProSieben oder bei Stream im Joyn. Wir haben für Dich so lange einen Überblick über alle Enthüllungen der 4. Staffel „The Masked Singer“. (kab)

Rubriklistenbild: © ProSieben/Willi Weber

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare