1. Mannheim24
  2. Promi & Show

The Masked Singer (ProSieben): Jetzt packt Insider zum Leoparden aus – SIE steckt dahinter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

„The Masked Singer“ (ProSieben): Die Tatsache, dass der Leopard fast nur im Sitzen auftritt, könnte die Promi-Dame hinter der Maske nun entlarvt haben. Das sagt ein Insider dazu:

Seit der 1. Folge der Frühjahrs-Staffel von „The Masked Singer“ verdichten sich die Hinweise auf bestimmte Promis hinter den Masken immer mehr. Jetzt könnte ein auffälliges Detail tatsächlich eine der Lieblingsfiguren der ProSieben-Show entlarvt haben. Seit Wochen rätseln die Fans darüber, warum der Leopard nur sitzend auftritt und selten beim Stehen oder gar Laufen gesehen wird. Ein Insider der Show hat nun verraten, was es damit auf sich hat – und wer hinter dem Raubkatzen-Kostüm steckt!

The Masked Singer (ProSieben): Leopard aufgeflogen? Fans rätseln über Sitzend-Auftritte

Während der Leopard, der die Fans seit Folge 1 mit einer Hammer-Stimme begeistert, in der ersten Live-Show noch im Stehen zu sehen war, wurde den Fans nach weiteren Folgen von „The Masked Singer“ schnell klar, dass ProSieben da eindeutig etwas verbergen will. Während die Promi-Dame im Raubkatzen-Kostüm bei ihrem ersten Auftritt auf einem verdächtigen Podest stand, das ihre Füße komplett verhüllte, trat sie in den weiteren Folgen ausschließlich im Sitzen auf – wurde sogar von der Bühne getragen! In Folge 4 der Rätselshow kroch das Raubtier sogar katzenhaft über die Bühne. Im Stehen sah man den Leoparden jedoch seit dem ersten Auftritt kaum wieder*, wie auch tz.de berichtet.

Moderator Matthias Opdenhövel und der Leopard
Moderator Matthias Opdenhövel und der Leopard © ProSieben/Willi Weber

Prompt spannten sich um diese Tatsache etliche Theorien im Netz – die allesamt durchaus Sinn machen würden. Die populärste Vermutung war – bis vor Kurzem – dass hinter dem Leoparden ein blinder Star stecken könnte, der sich dementsprechend nicht so frei über die Bühne bewegen kann. In der ProSieben-App liegt die blinde Sängerin Joana Zimmer mit rund 30 Prozent in der Abstimmung zum Leoparden weit vorne. Doch jetzt soll ein Insider der ProSieben-Show verraten haben, was es mit den Auftritten des Leoparden WIRKLICH auf sich hat.

The Masked Singer: ProSieben-Insider verrät zum Leoparden: „Er muss immer sitzen, weil...“

Während viele Zuschauer überzeugt sind, dass es sich bei dem Leoparden um eine blinde Sängerin handelt, vermuteten bereits andere Fans, dass die verwunderlichen Auftritte etwas mit der Größe des Stars hinter der Maske zu tun haben könnten. Und tatsächlich: Gegenüber der BILD soll ein Insider der Show verraten haben: „Der Leopard muss immer sitzen, weil die Zuschauer sie sonst an der Körpergröße erkennen könnten.“ Mit dieser Aussage im Hinterkopf kommen die hartgesottenen Rätselfans natürlich blitzschnell auf eine Prominente: Und zwar die 1,87 Meter große Soul-Sängerin Cassandra Steen! Tatsächlich fiel der Name der Frankfurterin auch schon aus den Reihen des Rateteams um Ruth Moschner und Rea Garvey. Dieser entlarvte in der vergangenen Folge tatsächlich einen guten Kumpel hinter der Dinosaurier-Maske.

The Masked Singer (ProSieben): Promi-Sängerin entlarvt – darum steckt SIE hinter dem Leoparden

Sollte ProSieben tatsächlich versuchen, die Zuschauer mit dem Leoparden-Trick hinters Licht zu führen, hat der Sender die Rechnung allerdings ohne die Ratefans gemacht! Denn denen ist längst schon ein weiteres Detail aufgefallen, das kaum noch Zweifel daran lässt, dass hinter der Raubkatze tatsächlich Cassandra Steen steckt. Die Sängerin brach sich laut Medienberichten nämlich vor einigen Wochen den Fuß – und kann vielleicht noch gar nicht richtig laufen. Das könnte auch ein guter Grund dafür sein, dass man den Leoparden nur sitzend – oder kriechend – auf der Bühne beobachten konnte. Die nächste Folge von „The Masked Singer“ läuft am 16. März, um 20:15 Uhr auf ProSieben. MANNHEIM24 verrät bereits jetzt, welche zwei Stars schon im Vorfeld aufgeflogen sind – und welche Promi-Enthüllungen es bereits im Laufe der 4. Staffel gab. (kab) *MANNHEIM24 und tz.de sind ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Auch interessant