1. Mannheim24
  2. Promi & Show

The Masked Singer: Dinosaurier im Indizien-Check – dieses Detail ändert alles!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

„The Masked Singer“ (ProSieben): Bisher waren die Fans der festen Überzeugung, den Dinosaurier schon entlarvt zu haben. Doch eine neue Promi-Theorie vor dem großen Finale ändert alles:

Mit viel Gebrüll hat es der Dinosaurier ins Finale der 4. Staffel von „The Masked Singer“ geschafft. Während sich die Fans eigentlich von Anfang an sicher waren, dass hinter dem Urzeit-Monster nur Sänger Sasha stecken kann, ändert eine neue Theorie im Netz nun alles. Denn die Indizien zum Dinosaurier, die ProSieben den Zuschauern bisher gegeben hat, könnten auf einen anderen Promi nicht besser passen! Ist der Dinosaurier noch vor dem Finale enttarnt? Wir haben einen Indizien-Check gewagt – und waren selbst überrascht:

The Masked Singer (ProSieben): Dinosaurier soll nicht Sasha sein – neue Hinweise deuten auf IHN

Bisher waren die Zuschauer von „The Masked Singer“ der festen Überzeugung, dass es sich bei dem Dinosaurier nur um Sänger Sasha handeln kann. Auch der Stimm-Vergleich zwischen dem 49-Jährigen und den Auftritten des Dinos auf der ProSieben-Bühne scheint erstaunlich gut zu passen. Hinzu kommt außerdem, dass auch Rateteam-Mitglied Rea Garvey seinen guten Kumpel Sasha hinter dem Dinosaurier-Kostüm erkannt haben will. Wenige Tage vor dem Finale liegt der als Dick Brave bekannte Sänger mit über 70 Prozent auch im Voting zum Dinosaurier in der ProSieben-App vorne. Doch jetzt hat Deutschlands größte „The Masked Singer“-Rategruppe auf Facebook einen anderen Namen ins Rennen geworfen – und krasse Parallelen zwischen den Indizien zum Dinosaurier und einem bekannten Schauspieler entdeckt.

Moderator Matthias Opdenhövel mit dem Dinosaurier auf der Bühne
Moderator Matthias Opdenhövel mit dem Dinosaurier auf der Bühne © ProSieben/Willi Weber

MANNHEIM24 berichtet über das Finale und die vier Enthüllungen ab 20:15 Uhr im Live-Ticker.

The Masked Singer (ProSieben): Neue Theorie zum Dinosaurier spaltet Netz – Sänger oder Schauspieler?

Fans der ersten Stunde wissen genau, dass es bei „The Masked Singer“ immer zu Überraschungen kommen kann – auch wenn man sich bei einem Promi bereits ganz sicher scheint. Deshalb hat sich die bekannteste Facebook-Rategruppe (über 30.000 Mitglieder) noch einmal auf die Suche nach Stars begeben, die zum Dinosaurier passen könnten. Mit erstaunlichem Ergebnis: Denn auch auf Schauspieler Jürgen Vogel passen etliche Indizien, die ProSieben zum Dino bisher verraten hat! Auch einen Stimm-Vergleich hat die Rategruppe gewagt – mit dem Ergebnis, dass tatsächlich nicht nur Sasha, sondern auch Jürgen Vogel hinter dem Dinosaurier stecken könnte.

The Masked Singer (ProSieben): Dinosaurier im Indizien-Check – steckt Jürgen Vogel dahinter?

Folgende Indizien zum Dinosaurier könnten laut „The Masked Singer“-Rategruppe auf Jürgen Vogel passen:

Die Reaktionen unter dem Indizien-Check auf Facebook sind gespalten: Einige Fans sind bereits davon überzeugt, dass die Hinweise zum Dinosaurier tatsächlich besser zu Jürgen Vogel passen, als zu Sasha. „Ich denke, das es Jürgen Vogel ist. Sasha ist zu offensichtlich“, schreibt zum Beispiel eine Zuschauerin auf Facebook. Andere hingegen sind weiterhin der festen Überzeugung, dass vor allem die Stimme den Dinosaurier eher auf den Sänger hindeutet. „Diese Stimme gehört Sasha! Indizien hin oder her“, erklärt ein anderer Fan in den Kommentaren.

The Masked Singer (ProSieben): Dinosaurier kämpft im Finale um den Sieg

Spätestens im Finale von „The Masked Singer“ erfahren die Fans endgültig, ob Sasha oder doch Jürgen Vogel hinter dem Dinosaurier steckt. Das Urzeit-Monster kämpft neben Leopard, Schildkröte und Flamingo um den Sieg. Um eine Maske, die schon als heimlicher Favorit in der 4. Staffel gehandelt wird, spinnen sich besonders viele Theorien: Seit der Leopard im Halbfinale das erste Mal aufstand, mussten die Fans ihrer Theorie zur Promi-Dame hinter der Raubkatze schlagartig ändern. Das große Finale von „The Masked Singer“ läuft am Dienstag, den 23. März um 20:15 Uhr im Free-TV und im Stream bei Joyn. Unterdessen hat ProSieben zur Freude der Fans bereits eine weitere Staffel angekündigt – die noch dieses Jahr laufen soll. (kab)

Auch interessant

Kommentare