1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Ich hatte Gänsehaut“ – Manuel Flickinger irrt sich in diesem Dschungelcamp-Kandidaten gewaltig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Drunter und drüber gehts am Tag 2 im Dschungelcamp. Auch „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“-Bekanntheit Manuel Flickinger schaltet ein und das ist seine Meinung zu Jolinas Transition:

So emotionsgeladen war das Dschungelcamp bei RTL wahrscheinlich nur selten. Am zweiten Tag fangen die einen Dschungelcamp-Kandidaten an, miteinander zu plaudern, die anderen kriegen sich in die Haare. Und während Papis Loveday über seine Vergangenheit und die komplizierte Familiensituation in Senegal spricht, offenbart Jolina dem Rest der Dschungelcamp-Stars ihre Transition. Auch Manuel Flickinger schaltet ein, wenn es wieder heißt: „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ und hat zu ihrer Geschichte viel zu sagen.

NameManuel Flickinger
Geboren11. Februar 1988 in Landstuhl
FunktionLGBTQI+ Aktivist, TV-Star, Justizfachwirt am Gericht
Bekannt durchPrince Charming, Dschungelcamp 2022

„Waaas? Du warst mal ein Typ?“ – Jolinas Offenbarung sorgt im Dschungelcamp für Verwirrung

„Waaas? Du warst mal ein Typ?“, ruft Gigi aus, als er hört, wie Jolina Cecilia von ihrer Transition, erzählt. „Du hattest mal einen Penis?“, fragt Gigi frei raus, worauf hin Jolina stumm nickt. „Stark! Geil, Alter!“ Jolina ist völlig ergriffen, dass Dschungelcamp-Kollege Gigi so reagiert: „Zu hören, dass ihm das gar nicht bewusst war und dass er mich einfach als Jolina wahrgenommen hat, ist genau das, wofür ich jahrelang gekämpft habe.“ 

Jolinas Blick verrät es – sie ist von seiner Reaktion total überwältigt und so gerührt, dass sie schon den Tränen nahe ist. Und Gigi will sogar noch mehr wissen: „Darf ich eine Frage stellen? Ist der noch da oder hast du ihn weggemacht? Wann hast du es bemerkt?“ Jolina nickt und berichtet dann offen gegenüber dem Rest des Dschungelcamps: „Ich war drei, vier Jahre alt und saß mit meiner Mama in der Badewanne und habe sie gefragt, wann wir uns um das Problem zwischen meinen Beinen kümmern.“ 

„Die größte Lüge meines Lebens“ – im Dschungelcamp bricht Jolina in Tränen aus

Dschungelcamp-Star Gigi ist begeistert: „Und der hat alles mitgemacht? Voll süß, ey!“ In Erinnerung an ihren Mann, der ihre größte Stütze war und ist, kommen ihr die Tränen der Rührung: „Nachdem ich meine ganzen Operationen hinter mir hatte und ich mich richtig angekommen gefühlt habe, hat er mir den zweiten Heiratsantrag gemacht. Er sei es mir schuldig, dass ich schöne Hochzeitsfotos bekomme!“ Auch Gigis Augen werden feucht: „Voll die schöne Lovestory, ey!“

Ihre Mutter muss wohl sehr verdutzt darauf reagiert haben. Doch für die kleine Jolina war es schon in ihrer Kindheit klar – wenn sie groß ist, will sie so aussehen wie Mama, und nicht wie der Onkel. Mit 19 Jahren, noch als Mann, hat sie ihren jetzigen Partner Florian kennengelernt und geheiratet. „Als ich die Hochzeitsfotos gesehen habe, war das für mich der Punkt, an dem ich gesagt habe, dass ich meine Transition anfangen muss. Das hat sich für mich wie die größte Lüge meines Lebens angefühlt. Und dann habe ich mit ihm das Gespräch gesucht“, erzählt sie im Dschungelcamp.

Dschungelcamp-Star Manuel Flickinger reagiert auf Jolinas Geschichte: „Ich hatte Gänsehaut“

Auch Manuel Flickingers Herz schlägt höher, als er diese Liebesgeschichte hört. Gigis Reaktion darauf, dass Jolina umoperiert wurde, habe bei im für eine große Überraschung gesorgt. Denn vor der Ausstrahlung der ersten Dschungelcamp-Folge findet er noch, Gigi sei ein bisschen unreif. Der erste Eindruck von Gigi Manuel offenbar nicht überzeugen können, doch „von der Bettkante würde ich ihn niemals stoßen“, kichert Manuel.

Im Gespräch mit MANNHEIM24 erklärt Manuel, dass ihn Jolinas Geschichte zutiefst berührt: „Ich hatte Gänsehaut als ich das Dschungelcamp geschaut habe.“ Er erklärt, dass ihre Geschichte auch in der queeren Szene eine einzigartige sei. „Das zu sehen macht mich stolz auf die Community… Dass man sich so unterstützt und sogar eine Transition nichts an den Gefühlen zueinander verändert.“, haucht Manuel emotionsgeladen. 

„Das wünsche ich mir auch für mein Leben“ – Manuel Flickinger musste schon viel Ablehnung erfahren

Dann bricht es aus ihm heraus: „Dass ihr Partner sie so unterstützt – das wünsche ich mir auch für mein Leben. Doch dafür muss ich erst wieder lernen zu lieben…“ Manuel Flickinger habe nach seinem Coming Out viel Ablehnung erfahren. Allein aufgrund seiner Kunstfigur Lafayette Diamond habe der Dschungelcamp-Star Probleme bei der Partnersuche. Da könne er sich nur ausmalen, wie schwierig es für Transmenschen ist, sich etwas ernstes aufzubauen. 

Zu Jolinas Partner sagt Manuel: „Große Klasse, wie er sie unterstützt! Er hat sie ja sogar noch mal geheiratet, damit sie sich wieder über die Hochzeitsfotos freuen kann… total berührend! Einfach ein Gänsehautmoment, den mir diese starke und tapfere Frau im Dschungelcamp beschert hat.“ Auch zu Papis Loveday findet Ex-Dschungelcamp-Kandidat Manuel klare Worte. (mad)

Auch interessant

Kommentare