1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Bestnoten und Job-Angebot – Janine vor steiler Karriere

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Kommentare

Bei „Hartz und herzlich“ kämpfen die Bewohner normalerweise mit finanziellen Sorgen und dem Ämterstress. Doch bei Janine aus Mannheim sieht das aktuell ganz anders aus.

„Bling Bling Baby“ lautet das Motto der „Hartz und herzlich“-Beauty Janine aus den Mannheimer Benz-Baracken. Wer hin und wieder die RTLZWEI-Sendung verfolgt, dürfte die Bewohnerin des sozialschwachen Viertels kennen. Sie ist wohl nicht zuletzt vielen Zuschauern ein Begriff, weil die Benz-Baracklerin Zwillinge zur Welt brachte – und der Vater anschließend nichts mehr von seinen beiden Kindern wissen will.

SendungHartz und herzlich
DrehortBenz Baracken, Mannheim
SenderRTLZWEI

„Hartz und herzlich“: Janine hat kreative Ader – und begeistert Dozenten mit ihrem Schmink-Talent

Janine gehört zu den bekanntesten Gesichtern der TV-Sendung aus den Benz-Baracken in Mannheim. Auch ihre Geschwister Chantal und Pascal sowie ihre Mutter Beate sind in der Sozialdoku auf RTLZWEI zu sehen. Die junge Mutter ist nicht ohne Grund ein Publikumsliebling in der Reality-Sendung:

Die Zuschauer sind begeistert von Janines lässiger Art und den lustigen Sprüchen, die ihr hin und wieder entfleuchen. Doch hinter der „Hartz und herzlich“-Beauty verbirgt sich offenbar ein ziemlich kluges und kreatives Köpfchen – denn Janine hat nicht nur ein Stipendium bekommen, sondern kassiert auch noch eine Bestnote nach der nächsten.

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: Janine besteht weitere Prüfung mit Bestnote

Bereits seit geraumer Zeit hatte Janine unter anderem ihren Instagram-Account genutzt, um zu zeigen, wo ihre große Leidenschaft liegt: beim Schminken und Kreieren neuer Looks. Immer wieder veröffentlichte sie Beispiele ihrer Arbeit. Teils dezent, dann wieder verführerisch mit roten Lippen, aber auch mal komplett kunstvoll wie bei einer Maskenbildnerin. Inzwischen hat sie mehr als 45.500 Fans allein auf Instagram.

Im April 2022 stellt sie sich gleich mehreren Prüfungen, die ihr viel Kreativität und Schmink-Talent abverlangen. Zunächst hat sich Janine in eine Geisha verwandelt und anschließend die nächste Prüfung unter dem Motto „VOUGE“ abgelegt – und das mit Bestleistungen. Jetzt gibt Janine auf Instagram bekannt, dass sie eine weitere Schmink-Prüfung mit der Note 1 bestanden habe.

„Hartz und herzlich“: Janine kommt auf Social Media gut an – und bekommt direkt ein Jobangebot

Doch nicht nur den Dozenten der Make-up School gefällt die Arbeit der „Hartz und herzlich“-Protagonistin extrem gut. In den Kommentaren bekommt Janine bereits erste Jobanfragen: „Sehr cool, dich hätte ich gerne bei mir im Studio als Visagistin!“, schreibt ein Fotograf unter Janines dritten Prüfungs-Look im „Galaxy“-Stil.

Vom Hartz IV-Empfänger zur erfolgreichen Make-up-Artistin – das ist ein Werdegang, um den sie vermutlich viele Menschen aktuell beneiden. Wie es nun in Janines Leben weitergeht und wie sie den tollen Abschluss nun nutzt, bleibt abzuwarten. Allerdings lässt die „Hartz und herzlich“-Beauty bereits in den Kommentaren durchblicken, dass ihre Lehrtage gezählt sind und sie diese Woche ein letztes Mal nach Frankfurt zur Ausbildung pendelt: „Ende dieser Woche fertig“, verrät sie unter ihrem Beitrag. (sik)

Auch interessant

Kommentare