1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„LOL – Last One Laughing“: Erste Kandidaten für Staffel 4 stehen fest – darunter ein Filmstar

Erstellt:

Von: Sarah Isele

Kommentare

Die Amazon Prime Sendung „Lol“ kommt mit einer vierten Staffel zurück. Der Streaming-Anbieter gibt bei einer Pressekonferenz acht der zehn Teilnehmer bekannt:

„LOL – Last One Laughing“ ist nach eigenen Aussagen des Anbieters dreimal hintereinander die meistgestreamte Show aller Zeiten bei Prime Video in Deutschland und Österreich. Bereits seit November 2021, vor Ausstrahlung der dritten Staffel, ist bekannt, dass es eine vierte Staffel geben wird. Diese wird im April 2023 ausgestrahlt und es sind bereits acht der zehn Teilnehmer bekannt. Darunter ist ein deutscher Filmstar.

„LOL – Last One Laughing“: Was man über die Show wissen muss

Die Kult-Sendung von Amazon Prime geht mit der ersten Staffel im April 2021 an den Start und erfreut sich vieler Zuschauer. Auch die zweite Staffel und dritte Staffel sind ein voller Erfolg. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Amazon Prime noch vor Ausstrahlung der dritten Staffel eine vierte ankündigt. Die Serie ist eine Comedy-Sendung, die ein japanisches Original „Hitoshi Matsumoto Presents Documental“ zum Vorbild hat.

Bei diesem Format werden Comedians für sechs Stunden zusammen in einen Raum eingesperrt und müssen versuchen, sich gegenseitig zum Lachen zu bringen. Mehrere Kameras beobachten die Teilnehmer, wer lacht oder lächelt, bekommt einen Strafpunkt. Bei zwei Strafpunkten fliegt der Kandidat aus der Show. Wer es schafft, am längsten nicht zu lachen, bekommt ein Preisgeld von 50.000 Euro, welches für einen guten Zweck gespendet wird.

„LOL – Last One Laughing“: Die neue Staffel beherbergt alte sowie neue Kandidaten

Jede Staffel der Show besteht aus sechs Folgen, welche jeweils eine Dauer von circa 32 Minuten hat. In der vierten Staffel wollen alteingesessene Kandidaten wie Martina Hill, Kurt Krömer und Hazel Brugger noch ein Mal ihr Glück versuchen. Alle drei Teilnehmer sind bereits aus früheren Staffeln und deutschlandweit als Comedy-Größen bekannt. Wie tz berichtet, gibt es bei Staffel vier einen Wehmutstropfen.

Ganz neu dabei sind die Schauspielerin und Moderatorin Cordula Stratmann, Ex-Stefan-Raab-Sidekick Elton, Bühnen- und TV-Komiker Michael Mittermeyer, sowie der Serien-Star Jan van Weyde. Ebenfalls möchte ein bekanntes Gesicht des deutschen Kinos sein Glück beim Comedy-Format versuchen: Film-Star Moritz Bleibtreu. Mit diesen Kandidaten ist die vierte Staffel LOL schon sehr gut aufgestellt, doch es fehlen noch zwei weitere Teilnehmer.

„LOL – Last One Laughing“: Die fehlenden Teilnehmer und wie die Show geschaut werden kann

Die beiden letzten Kandidaten der vierten Staffel „LOL – Last One Laughing“ sind bisher noch nicht bekannt. Es wird jedoch keiner der Wiederholungstäter, die bereits in den anderen drei Staffeln auftauchten, zu sehen sein. Anke Engelke möchte sich die Sendung mal lieber selbst nur ansehen. Auch Max Giermann und Rick Kavanian, die in einer Staffel Teilnehmer waren und in weiteren als Gast auftraten, werden wohl diesmal nicht zu sehen sein. Comedian Mirco Nontschew ist zudem mittlerweile leider verstorben.

Moderiert wird diese Staffel wieder von Michael „Bully“ Herbig, der die neue Staffel mit den Worten „Wenn du schon vor Lachen am Boden liegst und denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo die vierte Staffel her!“, ankündigt. Die vierte Runde „LOL“ kann ab April 2023 auf Amazon Prime Video angesehen werden. (rah)

Auch interessant

Kommentare