1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Grinch, kleiner Lord, Loriot: Wann laufen die Filmklassiker an den Weihnachtstagen im TV?

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Nach dem ganzen Weihnachtsstress ist auch mal Entspannung bei einem Film vor dem Fernseher angesagt. Wer keinen seiner Lieblingsklassiker verpassen will, findet hier die Sendetermine:

Zwischen Bescherung, Gottesdienst und Weihnachtsessen kommt mancher vermutlich kaum zum Fernsehen. Manche Klassiker gehören aber zum Fest einfach dazu. Auch dieses Jahr laufen die allseits beliebten Klassiker wie Grinch, Loriot, Kevin und der kleine Lord auf mehreren Kanälen zu unterschiedlichsten Tag- und Nachtzeiten. Wer will, kann sich an den Feiertagen also rund um die Uhr von Weihnachtsklassikern berieseln lassen.

Klassiker im TV: Weihnachten mit dem „Kleinen Lord“ und den „Hoppenstedts“

„Früher war mehr Lametta!“ Und um sich daran zu erinnern, gehört der Film „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ an den Feiertagen unbedingt dazu. Lachtränen kann man zu diesen Uhrzeiten vergießen:

Ein absoluter Klassiker ist der deutsch-tcheschische Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, alle Sendetermine zur Weihnachtszeit für den Kultfilm findest Du hier. Noch älter und mindestens ebenso beliebt ist „Der kleine Lord“. Er läuft am Montag (26. Dezember 2022) um 15:50 Uhr im Ersten. Romantisch wird es mit „Sissi“. Alle drei Filme zum Schwelgen gibt es hier:

Die Bedeutung von Weihnachten: „Der Grinch“ und „Santa Clause“ im Fernsehen

Jim Carrey hat sich längst mit seinen Grimassen in unsere Herzen gespielt. Im Film „Der Grinch“ spielt er den griesgrämigen, grünen Ganoven, der schließlich die Weihnachtsfreude in sein Herz lassen kann. Der Filmklassiker aus dem Jahr 2000 läuft an diesen Tagen:

Tim Allen, der zufällig zum Weihnachtsmann wird und damit so seine Schwierigkeiten hat – was könnte besser zu den Feiertagen passen? Mit „Santa Clause – Eine schöne Bescherung“ kann man es sich an diesen zwei Tagen gemütlich machen:

Weihnachtsklassiker: Gemütlicher Filmabend mit „Charlie“ und „Kevin“

Der nächste Tipp ist zwar nicht direkt ein Weihnachtsfilm, gehört aber zu einem gemütlichen Feiertag auf der Couch unbedingt dazu. „Charlie und die Schokoladenfabrik“ läuft an diesen Tagen im Fernsehen:

Der Junge mit dem frechen Grinsen, der sich gegen die Einbrecher wehrt, hat sich in viele Herzen geschlichen. Kein Wunder, dass es auch noch einen Nachfolger zu „Kevin – Allein zu Haus“ gibt. Die beiden Filme werden an folgenden Terminen gesendet:

Bei so viel Auswahl weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Wenn Du noch unschlüssig bist, findest Du hier eine Auswahl der besten Filme zur Weihnachtszeit. (resa)

Auch interessant

Kommentare