1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Kampf der Realitystars: Klinik-Schock! 5 Promis während Dreharbeiten im Krankenhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

„Kampf der Realitystars“: Die beliebte Trash-Show startet am 14. Juli auf RTLZWEI. Jetzt wurde bekannt: Gleich fünf Kandidaten mussten während der Dreharbeiten ins Krankenhaus!

Seit Wochen fiebern Fans der Trash-Unterhaltung der 2. Staffel von „Kampf der Realitystars“ entgegen. Erst kürzlich gab RTLZWEI bekannt, dass die neuen Folgen ab dem 14. Juli an den Start gehen sollen. Traditionell sickern bereits vor Start der Sendung einige Details zu den Dreharbeiten durch – zum Beispiel, zwischen welchen Kandidaten von „Kampf der Realitystars“ es besonders heftig gekracht haben soll. Jetzt wurde bekannt: Gleich 5 Promis mussten während der Dreharbeiten offenbar im Krankenhaus behandelt werden!

„Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI): Gleich zwei „Royals“ im thailändischen Krankenhaus

Wie promiflash.de berichtet, wurde Prinz Frédéric von Anhalt (78) bereits kurz vor dem Drehstart von „Kampf der Realitystars“ in eine Klinik in Thailand eingeliefert. Die Trash-Show spielt an einem thailändischen Strand, wo die Promis ohne Privatsphäre oder Luxus in einer kleinen Bambushütte leben müssen. Prinz Frédéric sei auf einer Treppe ausgerutscht und gestürzt. Diagnose: Ausgekugelte Schulter! Noch ist unklar, ob der Skandal-Prinz wegen dieser Verletzung womöglich erst später in die Sendung einsteigt.

Frédéric Prinz von Anhalt bei „Kampf der Realitystars“
Frédéric Prinz von Anhalt bei „Kampf der Realitystars“ © Karl Vandenhole/RTLZWEI

Neben dem 78-Jährigen mussten sich offenbar auch noch vier weitere Promis während ihrer Teilnahme an der Show medizinisch im Krankenhaus behandeln lassen – unter anderem Prinzessin Xenia von Sachsen, die laut Medienberichten während der Dreharbeiten einfach vom Stuhl kippte.

„Kampf der Realitystars“: Schwächeanfall am Set – Prinzessin Xenia „vom Krankenwagen abgeholt“

Wie BILD berichtet erlitt Prinzessin Xenia von Sachsen am Set von „Kampf der Realitystars“ einen Schwächeanfall – sie stürzte vom Stuhl und litt unter Atemnot. „Sie wurde vom Team stabilisiert und sofort vom Krankenwagen abgeholt. Der Verdacht lautete: Rippe gebrochen, was sich zum Glück nicht bestätigte“, zitiert die Zeitung einen RTLZWEI-Insider. Noch vor Start der Dreharbeiten musste offenbar auch TV-Mutter Silvia Wollny in eine Notaufnahme gebracht werden. Die 56-Jährige hatte sich offenbar eine Mittelohrentzündung eingefangen und konnte deshalb erst später zu ihren TV-Kollegen am thailändischen Traumstrand stoßen.

„Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI): Gina Lisa Lohfink – erst Notaufnahme, dann Rauswurf

Dass Skandal-Nudel Gina Lisa Lohfink die 2. Staffel von „Kampf der Realitystars“ wegen eines heftigen Ausrasters frühzeitig verlassen musste, drang bereits vor einigen Wochen an die Öffentlichkeit. Auch zuvor hatte die Blondine offenbar wenig Glück bei den Dreharbeiten zu dem Trash-Format. Laut promiflash.de schnitt sich die 34-Jährige so tief an einer Glasscherbe, dass sie im Krankenhaus genäht werden musste. Ein weiterer Unglücksvogel am RTLZWEI-Set war demnach Cosimo Citiolo, der es offenbar mit dem Sonnenschutz nicht so genau nahm: Der 39-Jährige zog sich laut Berichten einen dermaßen heftigen Sonnenbrand zu, dass er ebenfalls in einer Klinik behandelt werden musste.

Wie viel die Fans von den Notfällen am Set dann letztendlich im TV zu sehen bekommen, wird sich ab dem 14. Juli auf RTLZWEI herausstellen. Dann kämpfen die 25 Promis unter der thailändischen Sonne um den begehrten Titel „Realitystar 2021“ – und ein stolzes Preisgeld von 50.000 Euro. (kab)

Auch interessant

Kommentare