1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Jan Hahn (†47): Hier verbrachte er seine letzten Stunden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Eichelsheimer

Völlig überraschend ist der beliebte RTL-Moderator Jan Hahn mit gerade einmal 47 Jahren an Krebs gestorben. Nun wurde bekannt, wie er seine letzten Stunden verbracht hat.

Wohl kein anderer Moderator im deutschen Fernsehen verbreitete schon in den frühen Morgenstunden so gute Laune wie der lebensfrohe Leipziger Jan Hahn – umso schockierender kam da für TV-Deutschland die Nachricht vom viel zu frühen Tod des beliebten und fröhlichen Fernseh-Stars. Jan Hahn ist am 4. Mai 2021 mit nur 47 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben, hinterlässt drei Kinder.

Jan Hahn galt gemeinhin als witzig-charmanter Strahlemann und verzückte mit seiner unbeschwert-fröhlichen Art erst beim „Frühstücksfernsehen“ in Sat.1 und ab 2017 dann bei der RTL-Sendung „Guten Morgen Deutschland“ die Millionen Zuschauer vor den Fernsehern. Von seiner schrecklichen Diagnose wusste offenbar nur ein enger Vertrautenkreis – erst später wurde klar, warum Jan Hahn seine Krankheit verschwieg. Wie das Magazin BUNTE in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet, soll Jan Hahn unter Prostatakrebs gelitten haben – die Diagnose wurde offenbar erst im vergangenen Jahr gestellt. Jetzt wurde außerdem bekannt, wie der beliebte RTL-Moderator seine letzten Stunden verbracht hat.

Trauer um Jan Hahn (†47): TV-Kollegen unter Schock – Ärzte gaben ihm noch 10 Jahre zu leben

Kurz nach Bekanntwerden des Todes von Jan Hahn zeigen sich zahlreiche (ehemalige) Kolleg*innen geschockt: „Die RTL-Familie verliert einen ganz besonderen Menschen und lieben Kollegen, der uns allen viele wunderbare Fernsehmomente geschenkt hat“, gedenkt RTL News-Boss Stephan Schmitter in einer emotionalen Botschaft dem Verstorbenen.

Seine Ex-Sat.1-Kollegin Marlene Lufen bricht in einer Videobotschaft sogar in Tränen aus, als sie sich an die gemeinsame Zeit mit Jan Hahn erinnert, genauso RTL-Moderatorin Bella Lesnik bei der Abmoderation der Sendung Exclusiv. Auch Moderatorin Jennifer Knäble findet bewegende Worte und erinnert sich in einem Instagram-Post an einen ganz besonderen TV-Moment während eines gemeinsamen Auftritts bei „Guten Morgen Deutschland“.

Aber nicht nur für seine Kolleg*innen kam der Tod Jan Hahns völlig überraschend, auch seiner Familie um Partnerin Constance Wendrich, mit der er im Mai 2019 Vater einer Tochter wurde - zwei weitere Kinder (ein 22-jähriger Sohn und eine 17-jährige Tochter) gingen aus seiner langjährigen Beziehung mit Schauspielerin Alissa Jung (39) hervor - wurde der Boden unter den Füßen weggerissen: Denn wie BILD erfahren haben will, gaben ihm die Ärzte nach seiner Krebsdiagnose noch 10 Jahre zu leben. „Echte Seelenverwandte, zwei Gleichgesinnte, die sich aufrichtig liebten“, werden enge Freunde des Paares in der BUNTEN zitiert. Die beiden lebten gemeinsam in Berlin-Mitte und verreisten am liebsten gemeinsam ans Meer. Am Strand von Usedom ist dabei ein Foto entstanden, das ein traurig-schönes Detail verrät.

Moderator Jan Hahn und seine Freundin Constanze Wendrich
Ein Foto aus glücklichen Tagen: Moderator Jan Hahn und seine Freundin Constanze Wendrich 2018 bei der PLACE TO B Veranstaltung, Playing for Charity. © dpa/Annette Riedl

Jan Hahn (†47): So verbrachte der beliebte RTL-Moderator seine letzten Stunden

In einem Interview von 2016 mit dem Magazin „IN“ wurde deutlich, wie sehr Jan Hahn es liebte, Vater zu sein, erzählte stolz von seinen damals noch zwei Kindern. Dabei äußerte sich der Vollblut-Papa außerdem zu einem weiteren Herzenswunsch, der aufgrund seines frühen Todes unerfüllt blieb.

Nur wenige Tage vor dem zweiten Geburtstag seiner jüngsten Tochter* verlor Jan Hahn den Kampf gegen den Krebs. Wie die BUNTE erfahren haben will, verbrachte der Moderator und TV-Journalist seine letzten Stunden in seinem Zuhause in Berlin, schlief friedlich im Kreise seiner Liebsten ein. (rob)

Auch interessant

Kommentare