1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Jan Hahn (†47) beerdigt: Hier wurde der TV-Moderator zu Grabe getragen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Jan Hahn (†47): Zwei Wochen nach seinem überraschenden Tod wird der beliebte RTL-Moderator beerdigt. Familie und enge Freunde nehmen Abschied:

Am 4. Mai verliert Jan Hahn (†47) den Kampf gegen Krebs. Bereits ein paar Monate zuvor verabschiedete er sich vom Show-Business, doch erst jetzt ist klar geworden, warum. Während Ärzte dem Vater von drei Kindern nach seiner Prostatakrebs-Diagnose eigentlich noch 10 Jahre zu leben gaben, wurde es um seine Gesundheit immer schlechter. Die tödliche Krankheit schwächte ihn so sehr, bis er schließlich friedlich bei seiner Familie einschlief. Wie RTL nun berichtet, ist Jan Hahn zwei Wochen nach seinem Tod beerdigt worden.

Beerdigung von Jan Hahn (†47): Hier wurde der RTL-Moderator beigesetzt

Jan Hahn ist am Mittwochvormittag um 11 Uhr in Berlin beerdigt worden. Die Beisetzung habe laut RTL im engsten Kreis stattgefunden, es seien nur seine Familie sowie Freunde zur Trauerfeier gekommen. Die Beerdigung wurde zuvor nicht öffentlich bekannt gegeben, auch gibt es keine weiteren Informationen zur Beisetzung.

Bereits in den vergangenen Tagen haben Freunde und Kollegen des 47-Jährigen Abschied genommen. „Wir alle sind geschockt und tieftraurig über den plötzlichen Tod von Jan. Die RTL-Familie verliert einen ganz besonderen Menschen und lieben Kollegen, der uns allen viele wunderbare Fernsehmomente geschenkt hat. All unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei seiner Familie und den Angehörigen. Jan, wir werden Dich nie vergessen!“, so RTL NEWS-Geschäftsführer Stephan Schmitter.

Jan Hahn (†47): Sat.1-Kollegin mit emotionalen Abschied – „Ich erinnere mich noch genau…“

Auch auf Instagram und anderen sozialen Netzwerken trauern Fans und Freunde um den beliebten RTL-Moderator. Unter anderem verfasst Charlotte Karlinder einen emotionalen Beitrag. Sie schreibt: „Ich erinnere mich noch genau: Es war im Jahr 2004, als der bis dahin noch unbekannte Radiomoderator Jan Hahn als ‚Verliebt in Berlin‘- Reporter zu uns ins Sat.1-Frühsticksfernsehen kam. Kurze Zeit später wurde Jan mein Co-Moderator im Frühstücksfernsehen. Wir hatten jeden Tag so viel Spaß: im Studio, hier im Bild auf dem roten Teppich und privat beim Pläneschmieden nach der Sendung. Jan war wirklich special. Ein Mal ist er einfach zu mir ins Auto gestiegen, als ich am Wochenende meine Eltern in Schweden besuchen wollte. „Ich komme mit!“ sagte er grinsend. Einfach so. Ein Wahnsinns-Wochenende war das. Und eins können wir von ihm lernen: Er hat jeden einzelnen Tag seines Lebens genossen und war über jeden einzelnen auch genauso dankbar. Merci für unseren besonderen Roadmovie, Jan Hahn.“

Jan Hahn (†47): Darum verschwieg der RTL-Moderator seine Krankheit

Der Tod des 47-Jährigen kommt für viele Kollegen überraschend, da er seine Krankheit geheim gehalten hatte. Freunde des Moderators äußern gegenüber der Bild-Zeitung, dass Jan den Menschen in Erinnerung bleiben wollte, nicht als „krebskranker Jan Hahn“. Er meldete sich zunächst krank und erschien anschließend nicht mehr bei der Arbeit. Am 19. Februar stand Jan Hahn zum letzten Mal für Guten Morgen Deutschland vor der Kamera. Wenige Monate vor seinem Tod erfüllte er sich noch einen großen Wunsch: Er heiratete seine Freundin Constance Wendrich (40). (jol)

Auch interessant

Kommentare