1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Gratis-Urlaub für Bewohnerin – „Freude kaum zu beschreiben“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“ – Christine ist aus dem Häuschen! Nachdem sie jahrelang zurückgesteckt und gegen gesundheitliche Probleme gekämpft hat, wird sie mit einem Urlaub überrascht.

Die Zuschauer von „Hartz und herzlich“ haben nicht schlecht gestaunt, als Christine sich in der 47. Folge in einem gänzlich neuen Style vor der Kamera zeigt. Die 44-Jährige hat sich optisch stark verändert. Sie erhofft sich damit einen ersten Schritt raus aus ihrem tristen Alltag. Doch damit nicht genug: In der neuen Folge „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ (ausgestrahlt am 18. Januar 2022) gibt es weitere positiven Nachrichten für die Hartz-IV-Empfängerin zu vermelden. Weil die Baracklerin zuletzt ein Praktikum in einem Reisebüro absolviert hat, bekommt sie von dessen Inhaber ein Wellness-Wochenende im Schwarzwald geschenkt.

SendungHartz und herzlich
DrehortBenz Baracken, Mannheim
SenderRTLZWEI

Hartz und herzlich in den Benz-Baracken: Überraschungs-Urlaub für Christine

Die Baracklerin hat in der Vergangenheit mit einigen Problemen zu kämpfen gehabt und wurde für ihre Teilnahme an der Sozialdoku im Netz angefeindet. Fünf Jahre lang habe sich die unter Depressionen leidende Christine nicht um sich selbst gekümmert. Damit soll nun ein für alle Mal Schluss sein! Für ihre Kinder und für den Traum einer neuen Wohnung, will die 44-Jährige stark bleiben. Die vierfache Mutter lebt in den Mannheimer Benz-Baracken in einer Schimmel-Wohnung.

Deshalb ist die Freude, die Blöcke für einen Kurz-Urlaub hinter sich zu lassen, umso größer – Sie kann ihr Glück kaum fassen, als Michael ihr die gute Neuigkeit überbringt, dass sie ihre Koffer für ein Wellness-Wochenende im Schwarzwald packen darf. Gemeinsam mit Michael und Pascal geht es für die 44-Jährige direkt an den Titisee. Das Hotel verfügt über ein Schwimmbad, ein Fitnessstudio und eine Bowlingbahn – in denen es sich die Mannheimer einmal so richtig gut gehen lassen können. Und damit nicht genug! Einquartiert werden die Barackler in einem Superior-Zimmer.

Hartz und herzlich: Christine freut sich riesig über die geschenkte Reise

Bei der Besprechung der Details im Reisebüro wird Christine emotional: „Die Freude ist kaum zu beschreiben, ich freue mich tierisch und will einfach nur noch raus. Da kann ich mich freier fühlen. Ich guck nicht raus und seh dann nur noch Häuser und die Blöcke“, gibt die 44-Jährige in der 48. Folge von „Hartz und herzlich“ preis. Ganze zwei Nächte, von Freitag bis Sonntag, kann sie ihrem Alltag und den damit verbundenen Geldsorgen entfliehen. Im Schwarzwald will Christine neue Kraft tanken und die Zeit mit ihren Kindern einfach einmal genießen. „Es ist alleine schon sagenhaft den See zu sehen“, schwärmt Christine beim Anblick der Unterkunft.

Hartz und herzlich: Benz Baracken-Bewohnerin Christine steigt aus der RTLZWEI-Sendung aus.
Hartz und herzlich: Benz Baracken-Bewohnerin bekommt Urlaub geschenkt © TVNOW/RTLZWEI/Fotomontage MANNHEIM24

Für Christine, Pascal und Michael wird ein Urlaubstraum wahr. Auch Christines Kinder freuen sich riesig auf den Tapetenwechsel: „Ich habe es dem Jason schon gesagt und er hat gesagt: Mama das Hotel ist ja super, da ist ja ein Schwimmbad dabei“, so Christine in der RTLZWEI-Sendung. Doch bevor es los geht und Christine sich mit ihren Liebsten eine entspannte Zeit machen kann, muss sie sich aber noch um Personalausweise für ihren Nachwuchs kümmern. Ein längst überfälliges Vorhaben, das sie nun endlich in Angriff nehmen muss. (sik)

Auch interessant

Kommentare