1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Elvis und Katrin haben Ungeziefer-Plage – „Ekelhaft“

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Elvis und Katrin leben im Herzen der Benz Baracken. Nachdem sie mit Geldsorgen und Renovierungsarbeiten zu kämpfen hatten, gibt es nun ein neues Problem:

Viele Bewohner der Benz Baracken in Mannheim beziehen staatliche Hilfe und werden dafür gnadenlos von anderen abgestempelt. Von Hatern und Vorurteilen möchten sich die Teilnehmer von „Hartz und herzlich“* dennoch nicht unterkriegen lassen. Auch die Sorgen von Fanliebling Elvis und seiner Familie nehmen kein Ende, denn sie haben eine Plage in ihrem Zuhause. Darüber berichtet MANNHEIM24*

Elvis und Katrins Haus im „Stillen Winkel“, bedarf so mancher Renovierungsarbeiten*. In der 55. Folge von „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ kämpft die Großfamilie gegen gleich mehrere hartnäckige und vor allem ungebetene Gäste. Bienen haben es sich in ihrem Rolladenkasten gemütlich gemacht und sorgen dafür, dass der Garten nicht mehr betretbar ist. Außerdem hat sich noch ein weiteres Insekt bei der Großfamilie eingelebt:

SendungHartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

„Hartz und herzlich“: Bienennest im Rolladen – Katrin ruft Schädlingsbekämpfung

Es scheint so, als hätten Elvis und Katrin viele kleine und unerwünschte Mitbewohner. Um das Bienennest im Rollladenkasten loszuwerden, lässt das Ehepaar nichts unversucht und greift dabei auch zu härteren Maßnahmen – Ein Fachmann muss her! „Der Schädlingsbekämpfer hat jetzt von außen etwas eingespritzt. Deshalb sind [die Bienen] auch gerade sehr aggressiv“, gibt Katrin in der Sozialdoku preis.

Wenig begeistert von den Insekten, hat die Baracklerin beobachtet, was der Schädlingsbekämpfer unternommen hat, um sie zu vertreiben: „Der hat da so Pulver eingesprüht und dann noch irgendwas – Dadurch wird das Nest jetzt zerstört und die Bienen gehen halt kaputt da dran“. Katrin nimmt die Umstände nicht ganz so locker hin. Sie ist ratlos und hat große Sorge, dass die ungebetenen Gäste aggressiver werden und ein Familienmitglied attackieren könnten.

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: Elvis und Katrin kämpfen mit lästiger Insektenplage

Katrin sorgt sich zudem um die Schäden, die die kleinen Tierchen im Rollladenkasten hinterlassen könnten. Die Bienen sind jedoch nicht die einzigen Insekten, die Gefallen an Elvis und Katrins Häuschen gefunden haben. Auch anderes Getier hat massenhaft die Nähe des Reihenhauses gesucht – Eine ganze Menge Fliegen. „Ich habe [im Wohnzimmer und in der Küche] sieben von diesen Fliegenfängern hängen“, enthüllt Katrin in der 55. Folge der RTLZWEI-Sendung. Das Resultat: Binnen eines Tages sind alle sieben Klebefallen mit Fliegen übersät.

Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken
Elvis ist komplett ratlos und hat Angst um seine Familie. © RTLZWEI

Die Plagegeister haben es sich nämlich ziemlich gemütlich gemacht und scheinen sich so schnell auch nicht vertreiben zu lassen. Katrin ekelt sich vor dem Anblick der Fliegen-Klebestreifen. „Ich kann ja nicht mal kochen. Die liegen schon im Topf, wenn ich den Deckel vergesse“, beklagt sich Elvis‘ Partnerin in der TV-Sendung. Am meisten stört sie an dem Befall, dass es auf den ersten Blick aussichtslos erscheint, die lästigen Tiere aus dem Haus zu vertreiben.

„Hartz und herzlich“: Fliegen-Problem raubt Elvis und Katrin den Schlaf – „Auch in der Nacht fliegen...“

Verärgert über die Plagegeister in ihrem Haus, trifft Katrin im Supermarkt auf Gleichgesinnte. „Ich bin auch schon im Laden angesprochen worden, von älteren Damen, ob ich auch so ein Fliegen-Problem habe und ob ich weiß, wo die Fliegenfänger sind“, verrät Katrin in der 55. Folge von „Hartz und herzlich“. Das Gespräch mit den Fremden im Supermarkt macht der 42-Jährigen Mut und löst in ihr einen Kampfeswillen aus. Die Fliegen stören die Familie nicht nur beim Kochen – zu keiner Tageszeit habe sie Ruhe vor den Plagegeistern. Die Fliegen rauben ihnen sogar den Schlaf: „Auch in der Nacht fliegen die einen an. Das ist ekelhaft!“, gibt Elvis Frau in der RTLZWEI Sozialdoku preis.

Wie Elvis und Katrin weiterhin mit dem Insektenbefall umgehen, bleibt abzuwarten. Auch in ihrer Familie ist so einiges los: Vanessa landet mit einer plötzlichen Blutung und straken Unterleib-Schmerzen im Krankenhaus*. Zuvor hatte sich die 21-Jährige den Fuß an der Geburtstagsfeier von Bruder Dennis verletzt*. Außerdem hat Evis Sorge, dass seine neuen Nachbarn „hochnäsig“ sein könnten*. (sik) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare