1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Dank Job-Angebot – bleibt Paar doch in den Benz-Baracken?

Erstellt:

Von: Laura Reeb-Quintans

Kommentare

Große Neuigkeiten bei „Hartz und herzlich“: Der Verlobte von Petra hat einen neuen Job. Und das, obwohl das Paar bald ins Saarland ziehen wollte!

Seit 2017 begeistert die Sozialdoku „Hartz und herzlich“ RTLZWEI-Zuschauer in ganz Deutschland. Für die Beliebheit des Formats sorgen vor allem die Bewohner der Benz-Baracken, die vor den TV-Kameras ihren Alltag rund um Arbeitslosigkeit, Geldsorgen und Nachbarschaft teilen. In Folge 62 der aktuell 4. Staffel gibt es freudige Neuigkeiten: Petras Verlobter Sascha hat endlich einen neuen Job.

SendungHartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

„Hartz und herzlich“: Zukunftsplanung und Hochzeit in den Benz-Baracken

Nach langer Job-Suche hat der 42-jährige Sascha endlich eine Stelle bei einem Sicherheitsdienst gefunden. Für den Mannheimer beginnt jetzt die sechsmonatige Probezeit, wie die Zuschauer bei „Hartz und herzlich“ erfahren. Sascha hofft auf einen festen Arbeitsvertrag – schließlich arbeiteten er uns seine Verlobte Petra bereits in der Vergangenheit für eine Sicherheitsfirma.

Fans zeigten sich zuletzt geschockt, als das Paar ankündigte, den Mannheimer Benz-Baracken den Rücken kehren zu wollen und ins Saarland zu ziehen. Setzen die beiden die Umzugspläne jetzt dank des neuen Jobs aus?

„Hartz und herzlich“: Sascha und Petra in ihrer Küche (Archiv)
„Hartz und herzlich“: Sascha und Petra in ihrer Küche (Archiv) © RTLZWEI

„Hartz und herzlich“: Verschieben Petra und Sascha ihre Umzugspläne?

Wie das verliebte Paar bei „Hartz und herzlich“ erzählt, liegen die Umzugspläne ins Saarland nun tatsächlich auf Eis. Wegen der neuen Arbeitsstelle von Sascha und der Tatsache, dass Petras Kinder noch die Grundschule besuchen, wollen die beiden die Planung um einige Jahre verschieben.

Dennoch steht für Petra und Sascha ein weiterer großer Schritt an: Die beiden wollen bald ihre Traumhochzeit feiern. Beide waren bereits verheiratet – aber diesmal soll alles noch besser und schöner werden. Längst haben sie sich ausgemalt, wie sie ihren Tag gestalten wollen.

„Hartz und herzlich“: Petra und Sascha im Glück – Traumhochzeit in den Benz-Baracken?

Trotz finanziell geringer Mittel soll die Hochzeit von Petra und Sascha perfekt werden. Die Braut hat auch bereits genaue Vorstellungen, wie ihr Kleid aussehen soll: ausladend und schulterfrei. Ihre standesamtliche Hochzeit plant das Paar im rund 25 Kilometer entfernten Bad Dürkheim.

Für ihre Hochzeit hat Petra eine ganz besondere Trauzeugin auserkoren: Eine Zuschauerin von „Hartz und herzlich“. Die Frau ist mit der Zeit zu einer engen Freundin für Petra geworden. Nicht unüblich in den Benz-Baracken: Schließlich datet Fan-Liebling Pascal seit Kurzem ebenfalls einen Fan der RTLZWEI-Sendung. (lrq)

Auch interessant

Kommentare