1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Gudrun feiert Geburtstag – und präsentiert stolz ihr Geschenk

Erstellt:

Von: Laura Reeb-Quintans

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Party in den Baracken! Anlässlich Gudruns 61. Geburtstag kommen die Mannheimer zusammen und feiern. Gudrun präsentiert stolz ihr Geschenk:

Die RTLZWEI Sendung „Hartz und herzlich“ in den Mannheimer Benz-Baracken begeistert seit 2017 die Zuschauer. Das sozial schwache Viertel hat viele Fans. Auch die neue vierte Staffel, die seit Januar 2022 zu sehen ist, zieht Millionen vor den Fernseher.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

„Hartz und herzlich“: Geburtstagsfeier in den Baracken – Gudrun wird 61 Jahre alt

Einige der TV-Lieblinge sind Elvis und seine Großfamilie, Zwillingsmama Janine und das Ehepaar Gudrun und Michael. Das Paar lebt seit einigen Jahren nicht mehr in den Baracken. Die beiden pflegen jedoch noch immer den Kontakt zu ihren ehemaligen Nachbarn.

Besonders der nachbarschaftliche Zusammenhalt macht die Mannheimer Baracken aus. Trotz finanzieller Sorgen und Hartz IV halten die Bewohner stets zusammen und helfen sich, so gut es geht. In Episode 62 von „Hartz und herzlich“ feiert Gudrun ihren 61. Geburtstag und zeigt ihr Geschenk von Ehemann Michael.

Michael und Gudrun rauchen in ihrer Wohnung
Hartz und herzlich: Gudrun und Michael leben mit wenig finanziellen Mitteln © RTLZWEI/MANNHEIM24/Celine Burghardt

„Hartz und herzlich“: Geschenke und Leckereien in der Mannheimer Innenstadt

Das Geburtstagskind präsentiert bei „Hartz und herzlich“ stolz das Geschenk, das sie von Ehemann Michael erhalten hat: Eine Perlenkette mit einem Herz-Anhänger, auf dem die Worte „Love“ stehen. Gudrun erklärt, dass ihr alles gefalle, was ihr Mann ihr schenke.

Anlässlich Gudruns Geburtstag kommen einige Baracken-Bewohner zusammen, unter anderem ist Dieter am Start. Die Gäste genießen leckeren Kuchen und freuen sich wieder zusammenzukommen. Die Mannheimer reden dabei über ernste Themen, wie die anstehende OP von Michael. Dieter bietet seine Hilfe an, um Einkäufe zu tätigen oder Gudrun zu pflegen.

„Hartz und herzlich“: Streit am Esstisch - Dieter und seine Kinder essen getrennt voneinander

Zurück in den Baracken gibt es Zank im Stillen Winkel. Das Abendessen steht an, doch der Esstisch bleibt leer. Der Grund hierfür: Mit fünf Söhnen zu Hause ist es nicht immer leicht, das wissen auch Dieter und Carmen. Die Jungs streiten viel, daher isst jeder in seinem eigenen Zimmer, getrennt voneinander.

Mutter Carmen sagt entmutigt: „Die hören doch sowieso alle nicht auf mich.“ Ihr Mann Dieter hofft allerdings, dass sich das bald ändert und alle ihr Abendessen zusammen genießen können. (lrq)

Auch interessant

Kommentare