1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Neuer Job für TV-Liebling – „Wann du das letzte Mal schaffen warst“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaudia Kendi-Prill

„Hartz und herzlich“: Die meisten Bewohner der Benz Baracken in Mannheim haben keinen Job und leben von Hartz IV. Jetzt wollen gleich mehrere in die Arbeitswelt zurückkehren:  

Ab dem 31. August 2021 laufen neue Folgen der Sozialdoku „Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz Baracken“ auf RTLZWEI. In der neuen Staffel der Sozialdoku bekommen Zuschauer einen Einblick, wie die Bewohner der ehemaligen Arbeitersiedlung in Mannheim mit wenig Geld, aber vielen Problemen klarkommen. Petra und ihr Verlobter Sascha wollen raus aus der Arbeitslosigkeit. Nach etwa einem Jahr ohne Job dürfen sich beide über eine Vollzeitstelle bei der Post freuen.

Dem Paar macht es nichts aus beim gleichen Arbeitgeber angestellt zu sein. An ihrem alten Arbeitsplatz, einem Sicherheitsdienst, haben sie sich kennen und lieben gelernt. Jetzt muss die Patchworkfamilie nur noch eine Betreuungsmöglichkeit für die beiden Töchter finden. Vor ihrem Tod hat sich deren Großmutter Christa um die beiden gekümmert.

SendungHartz und herzlich - Tag für Tag Benz Baracken
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

Hartz und herzlich: Spoiler! Dieser TV-Liebling hat wieder einen Job

Doch sie sind nicht die einzigen Benz Baracken-Bewohner, die dem Staat nicht mehr auf der Tasche liegen wollen. Auch Publikumsliebling Elvis erzählt in der neusten „Hartz und herzlich“-Folge, dass er ein Jobangebot von einer Autoverwertung erhalten hat. Bisher lebte das Ehepaar mit den acht Kindern von Hartz IV-Bezügen. „Vollzeitjob“, erzählt der Familienvater stolz. „Das kennt er nämlich gar nicht“, fügt Katrin hinzu.

Als sie Elvis‘ verwunderten Blick sieht, fügt sie hinzu: „Guck mal wann du das letzte Mal schaffen warst. Das bist du doch gar nicht mehr gewohnt“. Ihr Ehemann widerspricht ihr erst vehement, um dann doch einzulenken, dass er tatsächlich lange nicht mehr Vollzeit gearbeitet hat, sondern nur einen 450 Euro-Job innehatte.

Hartz und herzlich: Wird Elvis das Job-Angebot annehmen?

Dabei handelte es sich um einen Fahrdienst für behinderte Menschen. Den gab der Mannheimer nach knapp drei Jahren auf. In einer Folge seiner Webserie erzählte er, dass ihm das zu sehr auf die Psyche geschlagen habe. Der Vollzeitstelle bei dem Autoverwerter sieht Elvis mit gemischten Gefühlen entgegen: Wenn man nur wenig Geld verdiene, aber so viele Kinder habe wie er, sei das mit Stress verbunden: „Dann kriegst du die Sache nicht mehr bezahlt, dann musst du da hinrennen und das wieder beantragen...“

Trotz des bürokratischen Mehraufwandes will Elvis den Job bei der Autoverwertung unbedingt antreten. Man könne es sich nicht einfach zu Hause gemütlich machen und alles bezahlt bekommen, sagt er resolut. Das Leben sei nun mal keine Zuckerwatte. Außerdem beschwere er sich immer, dass er gerne etwas mit Autos machen wolle. Diese Gelegenheit könne er nicht verstreichen lassen. „Da kann ich mir auch gleich selber einen Kopfschuss geben“.

Seine Arbeit bestehe darin, die Autos, die auf den Hof kommen auszuschlachten. In seiner Webserie erzählte Elvis seinen Fans bereits im Dezember von seinem bisherigen beruflichen Werdegang und dem Jobangebot. Für den 48-Jährigen passe diese Vollzeitstelle wie die Faust aufs Auge, da er selbst gerne an Autos herumbastelt. „Endlich habe ich den Job, den ich schon immer machen wollte“, so der Familienvater in seiner Serie.

Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz Baracken: Neue Folgen ab 31. August auf RTLZWEI

Doch nicht nur bei Elvis ist einiges los, auch bei Dagmar geht es drunter und drüber. Nach einer Schockdiagnose kann sich die Rentnerin zumindest mit einer neuen Brille trösten. Die neuen „Hartz und herzlich“-Folgen aus den Benz-Baracken laufen jeden Dienstag um 20:15 Uhr bei RTLZWEI. TVNOW-Abonnenten können sich die aktuellen Folgen bereits ein paar Tage vor der TV-Erstausstrahlung im Stream anschauen. (kp)

Auch interessant

Kommentare