1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: So liebevoll war Dagmar (†67) zu ihren Fans

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: In den neuen Folgen der Sozialdoku ist die verstorbene Dagmar weiterhin zu sehen. Darin bekommt der Zuschauerliebling aus den Benz-Baracken rührende Fanpost.

Derzeit laufen auf RTLZWEI neue Folgen der Erfolgssendung „Hartz und herzlich“. In der 56. Folge der Sozialdoku ist auch die im November 2021 verstorbene Dagmar zu sehen, die von ihren finanziellen Problemen berichtete. Sie hatte sich vorgenommen, jeden Cent, den sie zur Seite legen kann, für eine weitere Reise zu sparen. Die gute Seele der Benz-Baracken litt immer wieder unter Atemnot, die ihr in der Nacht den Schlaf raubte.

Die Hilfsmittel, die der an COPD Erkrankten Linderung verschaffen würden, nahm sie nicht in Betrieb – aus einem eigentlich traurigen Grund. Sie hatte die Sorge, dass sie aufgrund ihres Sauerstoffgeräts die Stromkosten nicht mehr begleichen könne. In den Benz-Baracken war Dagmar als „gute Seele“ bekannt und hatte durch ihre offene, freche und toughe Art einige Fans für sich gewinnen können. Selbst die Jüngsten überzeugte die Rentnerin mit ihrem Charme – Sie kam sogar so gut an, dass sie sich über Fanpost eines kleinen Jungen freuen durfte.

SendungHartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

„Hartz und herzlich“: Dagmar bekommt Fanpost von 10-jährigem Jungen – „bin genauso fleißig wie du...“

Jede Woche begeistern die Mannheimer viele Zuschauer in Deutschland. Zusammenhalt wird hier großgeschrieben, doch die Barackler bekommen nicht nur Unterstützung vom Amt, sondern erhalten hin und wieder auch Spenden von Fans. In der 56. Folge von „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ erhielt Dagmar, die „Gute Seele“, niedliche Fanpost eines 10-jährigen Jungen. Das kleine Paket ist mit einem großen roten Herzchen und vielen Smilieys verziert. „Ist das nicht goldig“, sagte Dagmar in der Sozialdoku, beim Anblick des Päckchens.

Im Paket konnte die Kult-Baracklerin einen Brief finden, der sie zutiefst rührt: „Hi Dagmar, ich bin Jakob. Ich bin 10 Jahre alt und ein großer Fan von dir. Mit meiner Familie schaue ich jede Folge von dir. [...] wir waren sogar in den Benz-Baracken, aber leider warst du nicht in deinem Garten. Ich bin genauso fleißig wie du und mache alles selber Zuhause“, las sie in der 56. Episode „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ laut vor.

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: Dagmar öffnet Fanpost – und ist zutiefst gerührt

Dagmar war von seinem Brief sichtlich gerührt. Doch damit nicht genug! Der Junge war wohl ein besonders aufmerksamer Zuschauer und wusste, dass die Katzen der Rentnerin einen besonderen Platz in ihrem Herzen hatten. Deshalb habe er für ihre Kätzchen etwas leckeres gekauft und es dem Brief beigelegt. „Für meine Katzen war da Katzenfutter drinnen“, so Dagmar in der 56. Episode weiter. Die Rentnerin freute sich riesig über die Fanpost des Jungen: „Ich finde ihn goldig, den kleinen Kerl“.

Dagmar seht vor einem Bus und schaut in die Kamera
Hartz und herzlich: Dagmar bekommt rührende Fanpost © RTLZWEI/MANNHEIM24 Montage

Über die Jahre hatte Dagmar bereits viele Briefe, Pakete und Anfragen erhalten. Sie wusste die teils großzügigen Gesten und Spenden ihrer Fans zu schätzen. Um sich bei dem Jungen zu bedanken, nahm sie den Gang zum Kiosk gerne in Kauf und besorgte sich Briefmarken. Die Rentnerin schrieb dem kleinen Fan zurück: „Hallo lieber Jakob, erst einmal vielen lieben Dank für deine Aufmerksamkeit. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Auch meine Katzen haben deine Leckereien gleich gegessen. Es freut mich, dass du so fleißig Zuhause bist [...]“, schrieb die Rentnerin in der Sozialdoku. (sik)

Auch interessant

Kommentare