1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Beziehungs-Chaos – Jack löst Verlobung auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Laura Reeb-Quintans

Kommentare

In der WG von Jean, Cindy und Jack gibt es einige Neuigkeiten in Sachen Liebe. Während das eine Paar streitet, geht Jack einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft.

Die Sozialdoku „Hartz und herzlich“ auf RTLZWEI begeistert schon seit 2017 die Zuschauer. Vor allem das Format der Benz-Baracken Mannheim hat eine Menge Fans. Doch auch die Spin-Off Show in Rostock gewinnt an Beliebtheit, denn es gibt eine Menge Neuigkeiten. In der aktuellen Folge der dritten Staffel gibt es Liebes-News in der WG von Jack, Cindy und Jean am Kolumbus Ring.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortGroß Klein, Rostock

„Hartz und herzlich - Tag für Tag Rostock“: Zukunftsplanung bei Jack

In der WG von Jean, Cindy und Jack am Kolumbus Ring gibt es Neuigkeiten. Für den 20-jährigen Jack stehen große Veränderungen bevor. Der junge Mann wünscht sich eine geschlechtsangleichende Operation und stellt daher einen Antrag zur Kostenübernahme bei der Krankenkasse. Da er HARTZ IV bekommt, sind die rund zehn nötigen OPs eine enorme finanzielle Belastung für Jack.

Neben der Operation steht für den Rostocker ein weiterer Schritt bevor, seine Ausbildung zum Kinderpfleger musste Jack aufgrund der psychischen Belastung abbrechen. Dennoch möchte er die Lehre weiterführen und wendet sich an die Ausbildungsstätte. Der Rostocker will weiterhin mit Kindern arbeiten, weiß jedoch auch, dass dies erst möglich sei, wenn er in einer besseren psychischen Verfassung ist.

„Hartz und herzlich - Tag für Tag Rostock“: Jack fühlt sich „befreit“ - Trennung von Anne

Der 20-jährige Rostocker Jack trennt sich außerdem von Anne – auch wenn es bei den beiden erst ganz gut aussah. Immerhin hatte er sogar schon einen Verlobungsring gekauft. Doch was ist passiert? Jack erklärt, dass seine Gefühle nicht stark genug sind und entschließt sich daher für eine Trennung. Anne ist sehr enttäuscht, doch für den Rostocker ist das der richtige Schritt, um auf eigenen Beinen zu stehen und sein eigenes Leben zu leben.

Dafür bringt er die Verlobungsringe zurück und bekommt einen Gutschein über 118 Euro vom Juwelier erstattet – das Kapitel Anne sei für den jungen Rostocker nun endlich abgeschlossen und er fühle sich „befreit“. Glücklich und mit neuem Gutschein kehrt er in die WG zurück. Für den Gutschein will er sich später eine Armbanduhr holen.

„Hartz und herzlich - Tag für Tag Rostock“: Streit von Cindy und Jean eskaliert

Zusammen mit Jack lebt auch das junge Paar Cindy und Jean mit Tochter Clara. Bei den beiden kommt es in letzter Zeit vermehrt zum Streit, dieses Mal sogar mit einem Sachschaden. Jean wirft wutentbrannt eine Türklinke in den Fernseher und beschädigt diesen. Die Rostocker streiten häufig wegen des „Gaming“-Verhalten des jungen Mannes.

Die 20-Jährige möchte mehr Zeit mit ihrem Partner verbringen, sie wünscht sich ein Date mit ihm. Die junge Mutter sucht schließlich Rat und Trost bei ihren Eltern, die gerade aus dem Urlaub zurückgekommen sind. (lrq)

Auch interessant

Kommentare