1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Michael muss ins Krankenhaus – wer kümmert sich jetzt um Gudrun?

Erstellt:

Von: Laura Reeb-Quintans

Kommentare

Michael und Gudrun sitzen in ihrer Wohnung und rauchen
Hartz und herzlich: Gudrun und Michael haben finanzielle Probleme © RTLZWEI/MANNHEIM24/Celine Burghardt

„Hartz und herzlich“: Michaels OP steht bevor, doch der Mannheimer ist in Sorge um seine pflegebedürftige Frau. Wer kümmert sich jetzt um Gudrun?

Seit 2017 ist die Sozial-Doku „Hartz und herzlich“ nun schon Kult. Jede Woche schalten Zuschauer begeistert ein, um das Leben der Baracken-Bewohner zu verfolgen. Das Viertel in Mannheim kennt man auch außerhalb der Universitätsstadt und die TV-Lieblinge um Elvis, Katrin und Janine haben Fans in ganz Deutschland. Doch auch die ehemaligen Baracken-Bewohner Gudrun und Michael teilen ihr Leben noch mit RTLZWEI. Das Ehepaar lebt seit einiger Zeit in der Innenstadt Mannheims und zeigt, wie man trotz gesundheitlicher Probleme zusammenhält. Michael kümmert sich liebevoll um seine Frau, die nach einer Fuß-Amputation pflegebedürftig ist.

SendungHartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

„Hartz und herzlich“: Michael kann OP nicht länger rauszögern – was passiert mit Gudrun?

Die Entzündung an Michaels Bauchnabel ist verheilt, was bedeutet, dass die nächste OP für den Mannheimer ansteht. Doch der Eingriff ist mit einigen Sorgen verbunden. Wer kümmert sich um seine Frau Gudrun? Obwohl Michael noch abwarten möchte, um den Geburtstag seiner Frau und die Geburt seines Enkelkindes beizuwohnen, steht eins fest: Er muss operiert werden. Aber wer kümmert sich um seine Frau?

Die Ex-Baracklerin Gudrun hat einige gesundheitliche Probleme. Unter anderem wurde ihr der Fuß amputiert und sie sitzt seither im Rollstuhl. Alleine versorgen kann sie sich nicht und benötigt daher Hilfe. Liebevoll kümmert sich der Mannheimer um seine Frau und schmiedet vor seinem Krankenhausaufenthalt Pläne für ihre Versorgung. Um sicherzustellen, dass es seiner Frau gut geht, zieht der ehemalige Barackler Freunde zu Hilfe. Daniel und Petra kennen das Ehepaar schon lange, haben sich sogar schon einmal um die 62-jährige Gudrun gekümmert.

Michael und Gudrun rauchen in ihrer Wohnung
Hartz und herzlich: Gudrun und Michael leben mit wenig finanziellen Mitteln © RTLZWEI/MANNHEIM24/Celine Burghardt

„Hartz und herzlich“: Gudrun braucht viel Unterstützung

MANNHEIM24 berichtet bereits in der Vergangenheit von den Sorgen Michaels, seine pflegebedürftige Frau alleine zu lassen. Auch ein Pflegedienst kommt für das Paar, das seit bereits 25 Jahren verheiratet ist, nicht infrage. Gudrun braucht nicht nur medizinische Versorgung, sondern auch individuelle Unterstützung und diese bekomme sie nicht von einem Pflegedienst. Da die Mannheimerin nach einer Fuß-Amputation keine Prothese erhielt, ist sie seither an einen Rollstuhl angewiesen.

Für das Wohl von Gudrun ist dank Daniel und Petra bestens gesorgt. Mann Michael weist Freund Daniel ein, wie er welche Tabletten vorbereiten soll und wie er sich die Schicht mit Petra aufteilen soll. Das Trio beschließt schnell, dass Daniel die Nachtschicht und Petra die Tagesschicht übernehmen sollen, um sich optimal um Gudrun kümmern zu können. Beim Thema Spritzen ist Daniel jedoch vorsichtig, er möchte Gudrun nicht verletzen. Glücklicherweise springt Petra, die sich bereits um ihren mittlerweile verstorbenen Mann kümmern musste, ein und erklärt sich bereit, Gudrun die benötigte Spritze zu verabreichen. Der Versorgung von Gudrun steht also nichts mehr im Weg. Es bleibt abzuwarten, wie schnell sich Michael von seinem Eingriff erholt, dass er sich schnell wieder selbst um seine geliebte Ehefrau kümmern kann. (lrq)

Auch interessant

Kommentare