1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Endlich! Fußball-Fan Dieter erfüllt sich Herzenswunsch

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Dieter kann es kaum glauben! Der Benz-Baracken-Bewohner bekommt Gratis-Karten für ein Fußballspiel seiner Lieblingsmannschaft – und erlebt es live im Stadion:

Mannheim – Das Zuhause der Benz-Barackler ist durch die TV-Sendung „Hartz und herzlich“* mittlerweile in ganz Deutschland bekannt. Die Bewohner des sozialschwachen Viertels werden von den RTLZWEI-Kameras begleitet und geben Einblicke in ihren Alltag. Ein Bewohner, der es den Fans vor dem heimischen Fernseher besonders angetan hat, ist Dieter, wie MANNHEIM24* berichtet.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: Für Dieter geht ein Traum in Erfüllung

Dieter lebt mit seiner Familie im Reihenhaus der Siedlung und ist bei seinen Nachbarn äußerst beliebt. Dieter ist ein riesiger Schalke 04-Fan und hat durch die Stiftung „Schalke hilft“ Gratis-Karten für ein Fußballspiel seiner Lieblingsmannschaft im Veltins-Stadion gewonnen. Ein toller Moment für den Mannheimer, nachdem er erst kürzlich einen herben Rückschlag verkraften müsste*.

In der 63. Folge „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ darf er seinen Verein vor Ort anfeuern und mit den anderen Fans mitfiebern. Für dieses Erlebnis nimmt der Hartz-IV-Empfänger eine rund 300 Kilometer weite Reise auf sich.

„Hartz und herzlich“: Dieter bekommt Gratis-Spielkarten für seinen Lieblingsverein

Dieter ist vollkommen aus dem Häuschen, als er die Einladung des Vereins in den Händen hält: „Ich habe eine Einladung bekommen!“. Der siebenfache Vater hat sich für die Partie gegen einen hessischen Traditionsverein entschieden – Darmstadt 98. Doch ein Problem gibt es: Dieter hat bislang noch keinen Piks gegen das Coronavirus* erhalten.

Im Mannheimer Stadtteil Waldhof ist während der Dreharbeiten im Sommer 2021 ein Impfbus eingetroffen*. Während seine Frau Carmen sich die Chance nicht entgehen lassen wollte, ist ihr Mann noch immer unentschlossen. Deshalb muss sich Dieter vor dem Spiel über die aktuell geltenden Corona-Regeln informieren.

„Hartz und herzlich“: Dieter kann es kaum abwarten das Stadion zu betreten – „richtig aufgeregt“

Prompt greift der Barackler zum Hörer und versucht die Stiftung zu erreichen – mit Erfolg. „Sie brauchen einen Test. Zurzeit ist hier eine Drive-In-Teststation“, teilt ihm die Dame am anderen Ende der Leitung mit. Aufatmen bei Dieter: Er darf mit einem Test das Fußballspiel besuchen.

Die Stiftung „Schalke hilft“ erfüllt dem Benz-Barackler einen ganz besonderen Herzenswunsch: Endlich einmal im Stadion ein Spiel von Schalke 04 live mitverfolgen. „In dem alten Stadion war ich schon öfter, aber in dem neuen Stadion, in der Veltins-Arena, war ich noch nie in meinem Leben“, verrät der siebenfache Vater. Bereits vor der Fahrt nach Gelsenkirchen sei Dieter „richtig aufgeregt“.

„Hartz und herzlich“: Benz-Barackler im Stadion in Gelsenkirchen – „für jeden Schalke-Fan...“

„Für jeden Schalke-Fan ist das ein Erlebnis, sich einmal das Station anzuschauen“, schwärmt der Zuschauerliebling in der 63. Folge „Hartz und herzlich“. Seit 2001 fiebert Dieter auf den Moment hin, die Veltins-Arena einmal selbst zu betreten. Er geht sogar davon aus, dass ihm dabei „Tränen kommen“ werden.

Der Kult-Barackler hat das Stadion in Gelsenkirchen schon oft bei Fernsehübertragungen gesehen – doch vor Ort erscheint ihm die Kulisse noch viel mächtiger als erwartet. Gemeinsam mit seinen Freunden und 54.000 Fans kann er sein Team einmal von ganzem Herzen unterstützen. (sik) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare