1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Janine schämt sich für Körper – und legt sich unters Messer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Die junge Mannheimerin Janine hat nach der Geburt ihrer Zwillinge Jaydin und Jaylin viele Veränderungen durchgemacht. Nun legt sie sich unters Messer:

Das Arbeiterviertel der Quadratstadt Mannheim fasziniert seit 2017 die Zuschauer von RTLZWEI. Fans freuen sich regelmäßig über Neuigkeiten aus den Benz-Baracken. Bewohner wie Elvis, Janine, Dagmar, und Florian sind bereits zu Berühmtheiten geworden und werden regelmäßig von Fans beschenkt und angesprochen. Verdanken können sie das der Sozial-Doku „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“. Auch in den sozialen Medien teilen die Mannheimer alle Geschehnisse mit der Welt. Besonders die Make-up begeisterte Janine unterhält mit TikToks und Instagram Posts.

Der Mutter von Zwillingen ist ihr Äußeres sehr wichtig und sie zeigt stets neue Accessoires und Tipps sich selbstbewusst zu fühlen. Doch das gelingt nicht immer. Janine möchte einen daher nun einen großen Schritt wagen und sich unters Messer legen. Eine Fettabsaugung am Bauch und eine Brust-OP schweben der Baracklerin vor. Zuletzt hat sich die Zwillings-Mutter auch ein trendiges Accessoire gekauft.

SendungHartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

„Hartz und herzlich“: Janine traut sich nicht ins Schwimmbad

Die alleinerziehende fühlt sich schon seit längerer Zeit nicht mehr Wohl in ihrem Körper und wünscht sich eine Veränderung. In Episode 53 der aktuellen Staffel ruft Janine bei ihrem Frauenarzt und Hausarzt an, um eine allgemeine Beurteilung beider Ärzte zu bekommen. Eine Freundin ihrer Mutter hat dies bereits gemacht, daher folgt sie ihrem Rat und schreitet schnell zur Tat. Die junge Mutter hofft, dass die Ärzte die Notwendigkeit der Eingriffe bestätigen, sodass die Krankenkasse die Kosten der OPs bewilligt. Janine findet ihre Brüste ohne Push-Up BH nämlich nicht mehr ansehnlich.

Die Mannheimerin spielt gerne mit Klamotten und fühlt sich selbstbewusst, da sie gewisse Problemzonen kaschieren kann. Ohne Klamotten sieht das jedoch anders aus. Sie traut sich so nicht ins Schwimmbad und möchte ihren Körper nicht zeigen. Nach einer Zwillings-Schwangerschaft ziehen sich Dehnungsstreifen über den ganzen Körper der 25-jährigen, bauchfrei zeigt sie sich deshalb schon lange nicht mehr. Sorgen macht sie sich auch darum sich nackt vor einem Mann zu zeigen. „Das macht sie nicht“ fügt Janine kopfschüttelnd hinzu. Hinzu kommt der Stress, den sie aktuell mit dem Vater ihrer beiden Zwillinge hat. Der will von Jaydin und Jaylin nämlich nichts wissen.

„Hartz und herzlich“: Janine und Pascal machen sich gegenseitig Mut

Janine möchte den Ärzten auch berichten, dass Sport und Ernährung das Problem „Bauch“ nicht ändern und daher ein Eingriff dringend nötig sei. „Ich kann das auf Dauer nicht mehr“, fügt sie hinzu und wünscht sich endlich ein neues Körpergefühl. Das Vorhaben ist aber nicht nur von ästhetischer Natur, sondern geht der jungen Frau auch im Alltag auf die Nerven.

Auch Bruder Pascal versteht den Kummer seiner Schwester. Der 20-Jährige kämpft selbst lange mit gesundheitlichen Problemen und musste aufgrund einer Gehbehinderung jahrelang im Rollstuhl sitzen. Auch ihn stören die Narben an seinem Körper, die er durch zahlreiche OPs hat. Seine große Schwester macht ihm aber Mut. „Die Narben gehören zu dir und erzählen deine Lebensgeschichte, sie sind dein Markenzeichen.“ Außerdem fügt sie hinzu, dass sich ihr Bruder dafür absolut nicht schämen müsse. Jedoch bleiben die Geschehnisse im Kopf und dieses Problem hat auch Janine. Die Unzufriedenheit lässt die „Hartz und herzlich“ Darstellerin nie los. Sie hofft nun auf die Zustimmung ihres Gynäkologen, damit einem Schönheits-Eingriff nichts mehr im Weg steht. (lrq)

Auch interessant

Kommentare