1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Harald Glööckler: Ominöös! Kult-Designer deutet geheimnisvollen TV-Dreh an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Berlin - Ominööses hat Kult-Designer Harald Glööckler (56) jetzt bei Instagram angedeutet. Es geht um heimliche TV-Dreharbeiten. Was dahinter stecken könnte:

Seit seiner Rückkehr vom Dschungelcamp in Südafrika scheint es für Tausendsassa Harald Glööckler geschäftlich besser zu laufen denn jemals zuvor! Somit war es offensichtlich der richtige Schritt des 56-Jährigen, zumindest zeitweise in seine neue Zweitwohnung nach Berlin zu ziehen, um sein Business anzukurbeln. Viele hatten dies ja fälschlicherweise als Ehe-Krise mit seinem Mann Dieter Schroth (73) gedeutet.

NameHarald Glööckler
BerufDesigner und Unternehmer (Mode, Tapeten, Sonnenbrillen, Kunst, Geschirr etc.)
Geboren30. Mai 1965, Maulbronn
EhepartnerDieter Schroth
TV-Shows und FilmeUnser neues tierisches Zuhause (RTL), Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (RTL), Glööckler, Glanz und Gloria (Vox), Let’s Dance (RTL), Curvy Supermodel – Echt. Kurvig. Schön. (RTL II), Fünf Freunde 4, Die 30 schönsten Modesünden (HR)

Harald Glööckler: Seit Dschungelcamp gefragter denn je

Obwohl Kult-Designer Glööckler bereits seit Jahrzehnten dick im Geschäft ist, war er auch medial nie so präsent wie aktuell! So hat das kreative Multi-Talent neben eigener Tapeten-Kollektion, Sonnenbrillen, Strandkörben, Tiny-Houses und der neuen Punk-Mode-Linie „Teuber by Harald Glööckler“ sogar seine eigene RTL-Sendung „Unser neues tierisches Zuhause“, wo gerade die Fortsetzung gedreht wird.

Sogar eine neuerliche Dschungelcamp-Teilnahme steht für Glööckler im Raum, wie RUHR24* berichtet. Und viele weitere Projekte hat Glööckler für die nächste Zeit angekündigt. Auch bei einem Dschungelcamp-Special bei „Grill den Henssler“ am 10. April (20:15 Uhr) auf Vox wird Hobby-Koch Harald neben Dschungelkönig Filip Pavlovic (27) und Anouschka Renzi (57) dabei sein.

Bei Instagram: Harald Glööckler deutet geheimnisvollen TV-Dreh an

Jetzt hat Harald Glööckler in einem kurzen Video auf seinem Instagram-Account durchsickern lassen, dass er mit Schoßhund Billy King (11) gerade Dreharbeiten hinter sich gebracht habe: „Wir hatten heute Drehaufnahmen hier mit einem Team – das war ganz großartig. Gibt es bald zu sehen! Überraschung, Überraschung, Überraschung.“

Weiter hält er sich bedeckt: „Wir haben sehr viel Spaß gehabt. Herrchen hat sich 100 Mal umgezogen. Wir drehen jetzt schon die ganze Zeit – das gibt eine ganz tolle Geschichte. Mehr darf ich noch nicht verraten, ich freu mich schon darauf.“ Abschließend gibt Glööckler noch einen kryptischen Tipp: Obwohl Billy King dabei ist, wird es „nicht direkt etwas mit Tieren oder Hunden“ sein.

Harald Glööckler: Neue Personality-Show in der Mache?

Doch was dreht der Exzentriker da bloß gerade? Am Rande des Interviews mit MANNHEIM24 bei der Modenschau von Sonja Gockel (53) im Luxushotel Adlon war auffällig, dass „Prince Pompöös“ Glööckler auf Schritt und Tritt von einem Kamera-Team begleitet wird.

Ist da etwa Glööcklers nächste Personality-Show in der Mache? Etwas ähnliches hatte der Paradiesvogel ja bereits in den Jahren 2012 und 2013 gemacht, als er gemeinsam mit Ehemann Dieter Schroth vom Sender Vox für die Personality-Soap „Glööckler, Glanz und Gloria“ gefilmt wurde. Nach 17 Folgen war damals Schluss.

Harald Glööckler mit Xenia Prinzessin von Sachsen, Anja Gockel und Verena Kerth (v. li.).
Harald Glööckler mit Xenia Prinzessin von Sachsen, Anja Gockel und Verena Kerth (v. li.). © MANNHEIM24/Peter Kiefer

Harald Glööckler: Designer bleibt aus Angst vor Corona lieber Zuhause

Bereits in einem weiteren Instagram-Posting wenige Tage zuvor, hatte Harald Glööckler seinen rund 97.000 Followern von Dreharbeiten sowie einer „erfolgreichen, aber auch anstrengenden Woche“ berichtet. Auch da saß der mit Haarteil aufgestylte Glööckler in seiner Berliner Wohnung auf einer Couch vor einem riesigen Gemälde, das ihn als eine Art Phantasie-Sonnenkönig im weißen Hermelin-Umhang zeigt.

In dem Video berichtet Glööckler, dass er samt Hund aktuell lieber sicherheitshalber Zuhause in den eigenen vier Wänden bleibt: „Ich bin vorsichtig, ich möchte mir nichts holen und möchte schön gesund bleiben“. (pek) *MANNHEIM24 und RUHR24 sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare