1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Harald Glööckler: Comeback für seine Tier-Sendung? Designer äußert sich

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Berlin - Modenschauen und Highlife trotz Ukraine-Kriegs? Im Interview nimmt Designer Harald Glööckler (56) klar dazu Stellung – und verrät neue Projekte:

Starke Statements zum Krieg in der Ukraine bei der „Berlin Fashion Week“ zur aktuellen Lage in der Welt. Am Rande der Modenschau unter dem Motto „Weltgewand(t)“ von Designerin Anja Gockel (53) im Luxushotel Adlon hat Stil-Ikone Harald Glööckler (56) mit MANNHEIM24 gesprochen und dabei Klartext geredet:

Name\tHarald Glööckler
BerufDesigner und Unternehmer (Mode, Tapeten, Sonnenbrillen, Kunst, Geschirr etc.)
Geboren30. Mai 1965, Maulbronn
EhepartnerDieter Schroth
TV-Shows und FilmeUnser neues tierisches Zuhause (RTL), Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (RTL), Glööckler, Glanz und Gloria (Vox), Let’s Dance (RTL), Curvy Supermodel – Echt. Kurvig. Schön. (RTL II), Fünf Freunde 4, Die 30 schönsten Modesünden (HR)

Harald Glööckler stellt neue Sonnenbrillen-Kollektion vor

Kult-Designer Glööckler (mit goldenem Nagellack und engem Schnürkorsett) hat als Gast neben vielen Promis in der ersten Reihe gesessen, die Models mit Sonnenbrillen seiner „Pompöös“-Kollektion ausgestattet. Doch sind Modenschauen und Highlife in diesen schlimmen Zeiten nicht verwerflich?

Wenn es nach den beiden erfolgreichen Designern Anja Gockel und Harald Glööckler geht, muss das Leben speziell jetzt weitergehen. Man dürfe sich nicht unterkriegen lassen und müsse optimistisch nach vorne schauen.

Harald Glööckler mit Xenia Prinzessin von Sachsen, Anja Gockel und Verena Kerth (v. li.).
Harald Glööckler mit Xenia Prinzessin von Sachsen, Anja Gockel und Verena Kerth (v. li.). © MANNHEIM24/Peter Kiefer

„Sonst verliert man irgendwann die Kraft“ – Harald Glööckler über Krieg und Pandemie

Glööckler im Interview nachdenklich: „Ich finde es extrem wichtig, dass wir auch schöne Dinge wieder erleben dürfen und können. Es gehört aber auch dazu, zu helfen, zu unterstützen und Gutes zu tun. Sonst verliert man irgendwann die Kraft, sich diesen Schwierigkeiten des Alltags zu stellen.“

Die Menschen können zwar helfen, jedoch nicht alle Probleme auf der Welt: „Wir haben jetzt gerade den Lockdown etwas hinter uns gebracht und dachten, es geht etwas nach vorne – und schon kommt der nächste Schlag.“

Modenschau von Anja Gockel: Ukrainisches Model in Blau-Gelb – starke Message

Tolle Geste: Anja Gockel hat bei ihrer Modenschau angekündigt, Teile der Einnahmen ihres Pop-up-Stores während der „Fashion Week“ der Ukraine-Hilfe zu spenden.

Und den großen Worten folgte auch eine starke Message: Beim großen Finale der Modenschau lief nämlich ein ukrainisches Model im gelben Kleid mit meterlanger blau-gelber Schleppe über den Catwalk – in ihren Landesfarben. Sie prägte auch das traditionelle Abschlussfoto am Ende des Laufstegs.

Harald Glööckler zu Gast bei der Modenschau „Weltgewand(t)“ von Designerin Anja Gockel am 15. März 2022 in Berlin.
Harald Glööckler zu Gast bei der Modenschau „Weltgewand(t)“ von Designerin Anja Gockel am 15. März 2022 in Berlin. © MANNHEIM24/Peter Kiefer

Harald Glööckler in Berlin: „Als sei ich nie weg gewesen“

Und für Unternehmer Harald Glööckler scheint es seit seinem partiellen Umzug vom pfälzischen Kirchheim/Weinstraße in seine Berliner Zweitwohnung besser zu laufen denn je: „Ich bin wieder voll im Business, aber ich fliege morgen schon wieder weg.“

Der Mode-Papst sei zwar vorwiegend in der Hauptstadt, jedoch nicht nur: „Ich habe viele neue Projekte und viel zu tun. Berlin ist happy, dass Herr Glööckler da ist – und Herr Glööckler ist happy, dass er in Berlin ist. Ich habe gar nicht das Gefühl, dass ich je weg war. Das war ein direktes Anknüpfen.“

Harald Glööckler: So geht es mit seiner RTL-Tiersendung weiter

Zu seinen neuen Projekten darf „Prince Pompöös“ aber nicht all zu viel verraten. Nur so viel: Seine eigene RTL-Show „Unser neues tierisches Zuhause“, deren Pilotsendung am 6. März ausgestrahlt wurde, wird fortgesetzt! „Da wird jetzt weitergedreht.“

Auffällig: Harald Glööckler wird auf Schritt und Tritt ständig von einem Kamera-Team verfolgt. Das schreit geradezu nach einer Doku über das Alltagsleben des exzentrischen Paradiesvogels. Warten wir‘s einfach mal ab und lassen uns überraschen... (pek)

Auch interessant

Kommentare