1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Harald Glööckler privat: Leben, Liebe, Luxus – Alle Infos zum schrillen Designer-König

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Der pompööse Designer und Dschungelcamp-Teilnehmer Harald Glööckler steht auf Dolce Vita, Luxus und Männer. So tickt der schrille Mode-Papst ganz privat:

Harald Glööckler polarisiert wie kaum ein anderer Promi in Deutschland. Die einen lieben und verehren den Mode-Guru, die anderen können mit dem 56-jährigen Wahl-Pfälzer so rein gar nichts anfangen. Doch wie tickt der in der schwäbischen Provinz geborene Designer, Maler, Autor und Unternehmer? MANNHEIM24 erklärt das Phänomen Harald Glööckler – wie er lebt, wen er liebt:

Sein Spitzname „Prince Pompöös“ deutet seinen Lebensstil schon an: Der Herr über Krönchen, Glitzer und Strass liebt es luxuriös, umgibt sich gerne mit schönen Dingen. Mit seiner Mode hat er sich einst zum Ziel gesetzt, aus jeder Frau eine Prinzessin zu machen. Doch seinen Lifestyle hat sich Selfmade-Millionär Glööckler hart erarbeiten müssen – quasi vom tapferen Schneiderlein zur internationalen Marke (Mode, Tapeten, Sonnenbrillen, Parfüm, Geschirr, Häuser, Gin uvm.).

Name\tHarald Glööckler
BerufDesigner, Unternehmer & Autor (Mode, Tapeten, Kunst, Geschirr etc.)
Geboren30. Mai 1965, Maulbronn (Baden-Württemberg)
EhepartnerDieter Schroth
TV-ShowsIch bin ein Star – Holt mich hier raus! (RTL); Glööckler, Glanz und Gloria (Vox); Let’s Dance (RTL); Curvy Supermodel – Echt. Kurvig. Schön. (RTL II); Fünf Freunde 4; Die 30 schönsten Modesünden (HR)

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Geschäftsmann Harald Glööckler: Vom Hosenverkäufer aus der Provinz zum Mode-Imperium

Sein beruflicher Weg hat sich bereits in frühester Kindheit abgezeichnet. Im zarten Alter von nur sechs Jahren hat Klein-Harald sein erstes Kleid für seine Tante entworfen.

„Ein schickes Spitzenkleid, sehr tragbar. Sie hat es dann umgesetzt, weil ich keine Schnitte machen konnte. Ich habe ihr aber dann erklärt, wie sie den Schnitt ändern soll. Im Alter von sieben Jahren habe ich mich dann entschlossen, aus jeder Frau eine Prinzessin zu machen. Und das tue ich noch heute…“, hat Harald Glööckler einmal gegenüber MANNHEIM24 erklärt.

Als Teenager hat er dann selbst zu Nadel und Faden gegriffen, erste Abendkleider für Freunde und Bekannte zu Papier gebracht und genäht. So war es auch naheliegend, dass der modeaffine Glööckler nach seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann in einem Kaufhaus in Mühlacker (bei Pforzheim) zunächst als Verkäufer für Herrenmode jobbte.

Im Jahr 1994 ist dann Glööcklers erste eigene Modenschau im Neuen Schloss in Stuttgart über die Bühne gegangen.

Harald Glööckler privat: Sein Leben mit Ehemann Dieter Schroth in der Pfälzer Idylle

Bereits Mitte der 80er Jahre haben sich Glööckler und sein „Herr Schroth“, wie Glööckler seinen Mann stets liebevoll nennt, in einer Disco in Mannheim kennengelernt – bei einer Gay-Party im „MS Connexion“. Schroths erster Disco-Besuch überhaupt. Der exzentrische Jüngling Harald, der seine Homosexualität und sein schwul sein offen auslebte, war damals Anfang 20, der deutlich ältere Ex-Regionalliga-Kicker Schroth schon 38 Jahre alt. Plötzlich tanzte er zwischen hunderten Männern neben Schroth. Man flirtete miteinander und fand sich offensichtlich mehr als sympathisch. Schließlich steckte das extrovertierte Freizeit-Model Glööckler dem Auserwählten seine Telefonnummer zu. Wochen später hat man sich dann zu Kaffee und Kuchen verabredet.

So nahmen die Dinge ihren Lauf und nach jahrzehntelanger Beziehung haben die beiden äußerlich so unterschiedlichen Männer schließlich am 11. Februar 2015 per eingetragener Lebensgemeinschaft den Bund fürs Leben geschlossen. Tags darauf wurde beim mondänen Wiener Opernball mit Schampus darauf angestoßen. In der dortigen Staatsoper hatte Glööckler zwei Jahre zuvor auch romantisch um die Hand seines Herzbuben angehalten. Anlass zur Verlobung war das 25-jährige Jubiläum als Paar.

Modedesigner Harald Glööckler und sein Partner Dieter Schroth sitzen mit ihrem Papillon-Hündchen Billy King in ihrem 1.400 Quadratmeter großen Penthouse in Berlin-Mitte.
Modedesigner Harald Glööckler und sein Partner Dieter Schroth sitzen mit ihrem Papillon-Hündchen Billy King in ihrem 1.400 Quadratmeter großen Penthouse in Berlin-Mitte. (Archivfoto) © Jens Kalaene/picture alliance/dpa

Was kaum jemand weiß: Harald Glööckler ist Opa! Allerdings kein leiblicher Großvater, sondern quasi angeheiratet, da Dieter Schroth während seiner Zeit mit Glööckler zum Opa gemacht worden ist. Schroth hat zwei leibliche Töchter aus seiner geschiedenen Ehe.

Doch Glööckler und Schroth sind nicht nur Lebens-, sondern auch Geschäftspartner: Im November 1987 haben die beiden kongenialen Männer in Stuttgart eine Boutique namens „Jeans Garden“ eröffnet. Zu Beginn gingen dort hauptsächlich von Glööckler designte Hemden und Jeans über den Ladentisch. Später wurde der Laden in „Pompöös“ umbenannt. Die Geburtsstunde des späteren Mode-Imperiums (seit 1990), das bis heute besteht und den endgültigen Durchbruch im Shopping-Sender HSE24 feierte. Seit Januar 2011 klingelt die Kasse dank QVC.

Harald Glööckler: Berlin - Kirchheim! Von der Weltstadt an die Weinstraße

Naturfreund Glööckler und sein Mann haben wenige Monate nach dem Ja-Wort ihrer gleichgeschlechtlichen Ehe ihr ganz persönliches Paradies nach ihren Wünschen erschaffen. Dafür hat das Duo nach 15 Jahren sein luxuriöses, 1.400 Quadratmeter großes Penthouse mitten in der Weltstadt Berlin gegen ihr „Chateau Pompöös“ im rheinland-pfälzischen Kirchheim an der Weinstraße eingetauscht – eine imposante Villa mit 12 Zimmern.

Harald Glööckler im Garten seiner Villa in Kirchheim
Modedesigner Harald Glööckler posiert am 12. Oktober 2015 neben einer Büste im Garten seiner Villa in Kirchheim an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz). © Jens Kalaene/picture alliance/dpa

In ihrem riesigen Garten mit Pool fühlt sich nicht nur ihr Hund pudelwohl – ein schwarz-weißer Papillon namens Billy King. Seinen vierbeinigen Liebling hat Glööckler übrigens im Jahr 2013 mit einem Buch namens „Billy King – mein Leben mit Harald Glööckler“ literarisch verewigt.

Harald Glööckler: Kunst- und Kult-Figur in einer Person – seine Beauty-OPs

Obwohl es eigentlich keinen etwas angeht, stören sich viele Leute vor allem an Glööcklers unzähligen Schönheits-Operationen. Er selbst macht keinen Hehl aus seinen unzählige Beauty-OPs, bei denen er sich unters Messer gelegt hat. So hat Glööckler sich über die Jahre Fett absaugen, seine Lippen vergrößern, Haare transplantieren, die Augenlider straffen und die Wangen anheben lassen. Nicht selten waren Kamera-Teams dabei – auch beim Stechen seiner vielen Tattoos am Oberkörper.

Designer Harald Glööckler (56) hat Models in die von ihm entworfenen Tapeten gehüllt.
Designer Harald Glööckler (56) hat sich vor seinem Einzug ins Dschungelcamp im Januar 2022 optisch einmal mehr verändert. © MANNHEIM24/Peter Kiefer

Um sich optisch für seine Dschungelcamp-Teilnahme zu pimpen, gehören zu seinen letzten Eingriffen einmal mehr Botox-Spritzen (in Stirn und Achselhöhlen) sowie ein Permanent-Makeup. Laut eigenen Angaben eifert Glööckler einem bestimmten Schönheitsideal nach, seitdem er sechs Jahre alt ist. (pek)

Auch interessant

Kommentare