1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Tränen bei Harald Glööckler: Kult-Designer trauert um toten Hund

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Mitten während einer Haartransplantation erhält Harald Glööckler eine schreckliche Nachricht. Die Schwester von Hund Billy King muss eingeschläfert werden!

Wer Harald Glööckler kennt, weiß, wie sehr er Hunde liebt. Vor allem sein eigener Vierbeiner namens Billy King ist das Ein und Alles für den Modemacher. Der Zwergspaniel ist an der Seite des 57-Jährigen nicht mehr wegzudenken. Dabei wäre der Rüde fast gar nicht im Hause Glööckler gelandet – sondern seine Schwester.

Harald Glööckler erhält Hiobsbotschaft während Haartransplantation

„Eigentlich wollte ich das Schwesterchen holen, dann kam aber er auf mich zugerannt, sprang mir auf den Schoß, mit fünf Monaten, und hat die Pfoten um den Hals gelegt und mich geküsst. Und seither sind wir ganz dicke“, erzählt der Kult-Designer im Interview mit RTL. Wie sehr ihm Billy King am Herzen liegt, sieht man vor kurzem, als der Vierbeiner wegen Blasensteinen operiert werden muss und Harald Glööckler in Tränen ausbricht.

Doch während bei Billy King am Ende alles wieder gut ist, erhält Harald Glööckler eine Hiobsbotschaft über dessen Schwester Bella – und das in der denkbar schlimmsten Situation. Denn das Team von RTL begleitet den 57-Jährigen zu einer Haartransplantation, die insgesamt rund 12 Stunden dauert! Trotz der Schmerzen verzieht der Modemacher dennoch keine Miene.

Kult-Designer Harald Glööckler weint um toten Hund

Anders sieht es aber aus, als Harald Glööckler nach einer kurzen Pause wieder in den Raum zurückkehrt und sichtlich mit den Tränen kämpft. Seine Managerin Elena Toris bemerkt sofort, dass beim 57-Jährigen etwas nicht stimmt und fragt besorgt nach. Die Sorge ist groß, dass es um Ehemann Dieter Schroth gehen könnte. Daraufhin bricht der gebürtige Maulbronner in Tränen aus!

„Die müssen die Schwester einschläfern vom Billy“, erklärt Harald Glööckler unter Tränen. Bei der Hundedame sei ein Tumor festgestellt worden. Da es ihr schon länger nicht mehr gut gehe, haben die Besitzer beschlossen, Bella schnell einzuschläfern. Zum Trauern hat der Kult-Designer aber nicht wirklich viel Zeit, immerhin befindet er sich mitten in einer aufwendigen Haartransplantation. Wie RUHR24 berichtet, ist auch bei einer Show von Martin Rütter ein Hund tragisch gestorben.

Trauer um Billy Kings Schwester: Harald Glööckler hat keine Angst vor dem Tod

„So ist das Leben, da muss man mit umgehen“, meint Harald Glööckler im RTL-Interview. Die Frage, wie man mit solchen Herausforderungen umgeht, unterscheide „die Starken von den Schwachen“. Während die Ärzte weiter am Kopf des 57-Jährigen herumdoktern, wirft er nochmal einen letzten Blick auf ein gemeinsames Foto von Bella und Billy King.

Mit dem Thema der Sterblichkeit konfrontiert, möchte das TV-Team wissen, wie Harald Glööckler zum Thema Tod steht. Der Modemacher gesteht, dass er keine Angst davor habe. „Wenn ich tot bin, bin ich tot. Da juckt mich das nicht mehr“, sagt der 57-Jährige. Mit den Reportern von RTL kommt Harald Glööckler übrigens nicht immer gut aus. (dh)

Auch interessant

Kommentare