1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Harald Glööckler: Ehe-Aus? Designer wohnt jetzt in Berlin – Mann bleibt in der Pfalz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Kirchheim/Berlin – Liegt die Ehe von Harald Glööckler (56) und seinem Mann nach seiner Dschungelcamp-Teilnahme in Trümmern? Während Glööckler schweigt, spricht sein Anwalt:

Da hätte er seine Koffer ja gar nicht erst auspacken müssen... Gibt es nach den offenherzigen Aussagen von Harald Glööckler (56) über seinen Ehemann Dieter Schroth (73) im Dschungelcamp etwa doch eine richtige Ehekrise? Und das nach rund 35 Jahren gemeinsamen Lebenswegs, der am 11. Februar 2015 mit der Hochzeit der beiden so unterschiedlichen Männer gekrönt wurde?

Fakt ist: Am Donnerstagmorgen (10. Februar) hat ein Umzugswagen der Mannheimer Firma „Starke Arme“ im pfälzischen Kirchheim an der Weinstraße vor der 1.400 Quadratmeter großen Villa mit dem Spitznamen „Chateau Pompöös“ geparkt, wurde mit Koffern, Kartons, Möbeln und Kleiderkisten beladen, wie bild.de berichtet. Auf einem Foto ist zu sehen, wie der um 11 Kilo abgespeckte Kult-Designer Glööckler ganz in Schwarz gekleidet mit Papillon-Hündchen Billy King auf dem Arm in eine Mercedes-Limousine steigt.

NameHarald Glööckler
BerufDesigner (Mode, Tapeten, Sonnenbrillen, Kunst, Geschirr etc.)
Geboren30. Mai 1965, Maulbronn
EhepartnerDieter Schroth
TV-Shows und FilmeIch bin ein Star – Holt mich hier raus! (RTL), Glööckler, Glanz und Gloria (Vox), Let’s Dance (RTL), Curvy Supermodel – Echt. Kurvig. Schön. (RTL II), Fünf Freunde 4, Die 30 schönsten Modesünden (HR)

Harald Glööckler: Kurz nach Dschungelcamp-Rückkehr – Umzugswagen beim Kult-Designer

Besonders bitter: Das Kofferpacken inklusive Abreise aus Kirchheim ist nur wenige Tage nach Glööcklers Rückkehr vom Dschungelcamp in Südafrika über die Bühne gegangen. Ausgerechnet einen Tag vor dem 7. Hochzeitstag im Hause Glööckler/Schroth, den mal vermutlich getrennt verbringt. Bedeutet dieser Schritt etwa das Ehe-Aus im verflixten 7. Jahr?

Rückblick: An Tag 2 im Dschungelcamp hat Harald Glööckler gegenüber Schauspielerin Tina Ruland (55, „Manta, Manta“) sein Herz ausgeschüttet: „Mein Mann gehört zu den Männern, die über 70 geworden sind, 73, und die gegooglet haben, dass Männer mit 76 sterben. Und seither ist er krank, immer krank. Und wenn du natürlich immer so denkst, wirst du immer kränker. Er spritzt Insulin, isst Eis, isst viel süß. Er bewegt sich nicht, wird natürlich immer dicker. Hat Depressionen.“

Harald Glööckler, Hochzeit
Am 11. Februar 2015 haben sich Harald Glööckler und sein langjähriger Lebenspartner Dieter Schroth das Ja-Wort gegeben. (Archivfoto) © Jens Kalaene/picture alliance/dpa

Glööckler weiter: „Und das ist halt schwierig, wenn man weiß, dass jemand in so einem schwierigen Zustand ist, in einem labilen Zustand. Wenn du erlebst, dass ein Mann, mit dem du so lange zusammenlebst, sich auch so gar nicht motivieren lässt.“

Dschungelcamp: „Das ist richtig toxisch“ – Harald Glööckler redet Klartext über seine Ehe

Und erstmal im Redefluss, war der Wahl-Pfälzer vor laufenden TV-Kameras nicht mehr zu bremsen: „Das Schlimme ist, es zieht einen auch selbst runter, wenn jemand immer nur noch negativ ist. Er ist nur noch negativ. Alle Leute sind Betrüger. Und ich soll mich auch mit niemand treffen, auch nicht mehr aus dem Haus gehen. Er hat sich so verändert, er ist in einer Dauerschleife – und das ist richtig toxisch.“

Designer Harald Glööckler (56) hat Models in die von ihm entworfenen Tapeten gehüllt.
Designer Harald Glööckler (56) bei einem Pressetermin im Oktober im Berliner Luxushotel Adlon. © MANNHEIM24/Peter Kiefer

Im Sprechzimmer, dem sogenannten Dschungel-Telefon, sinnierte Glööckler weiter: „Was bedeutet eine Beziehung, die man 35 Jahre führt? Das ist schwer zu sagen. Das sind zwei Drittel des Lebens. Man ist zusammengewachsen. Das ist eine sehr intensive Beziehung. Und es ist natürlich auch so, dass man dann auch noch mehr mitfühlt und mitleidet, wenn irgendwas ist. Vor 35 Jahren war ich ein ganz anderer Mensch und er ein ganz anderer Mensch – sowohl äußerlich als auch innerlich. Man ist einen ganz weiten Weg gemeinsam gegangen und der funktioniert nur, wenn man immer wieder aufeinander eingeht.“

Harald Glööckler: Ehe-Krise? Auszug? Das sagt sein Anwalt

Aber bei diesen Worten ist man dann besonders hellhörig geworden: „Ich bin halt eine extrem, extrem loyale und treue Seele. Ich mache immer ganz ganz lange mit. Aber irgendwann musst du dir auch die Frage stelle... die Uhr tickt halt auch“, so Glööckler. „Ich habe nach außen immer die Form gewahrt. Ich werde auch nie jemand sein, der mit Dreck schmeißt oder sowas. Das ist nicht mein Ding, das ist nicht mein Stil. Es ist natürlich schwierig, wenn man einen Schmetterling Zuhause findet und den dann einsperrt. Und irgendwann geht der Schmetterling ein...“

Die Redaktion von MANNHEIM24 hat natürlich direkt bei Harald Glööckler persönlich nachgefragt, was es mit dem Umzug auf sich hat. Doch aufgrund seiner exklusiven Vertragsverpflichtungen verweist der Mode-Guru an seinen Anwalt Christian-Oliver Moser von der renommierten Berliner Kanzlei Irle Moser: „Unser Mandant ist nicht ausgezogen, sondern bezieht in Berlin eine Zweitwohnung, um sich von dort verstärkt um sein Business zu kümmern.“ Der Modeschöpfer sei laut Anwalt aber nicht „ausgezogen“, wie tz* berichtet.

Glööckler wolle auch „Zeit für sich und erstmal allein sein“, wie bild.de den Anwalt zitiert. Alles andere werde sich dann zeigen. Laut Bild-Zeitung soll es sich zunächst um eine „Trennung auf Probe“ handeln.

Eine gewisse Ironie hat dabei Glööcklers Instagram-Post wenige Stunden, nachdem der Umzugs-Lkw wieder weggefahren ist. Auf einem Foto zusehen sein kleiner Schoßhund – versehen mit dem Text: „Billy King freut sich wahnsinnig, dass das Herrchen wieder da ist ❤️“ Herrchen war jedoch nicht lange da. Warten wir mal ab, wie sich die Dinge im Hause Glööckler/Schroth entwickeln. Wir wünschen beiden das Beste! (pek) *tz ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare