1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp: Zicken-Zoff am Lagerfeuer – „Verdammt unpompöös“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Im Dschungelcamp entwickelt sich Harald Glööckler (56) immer mehr zum Zuschauer-Liebling. Doch auch dem Kult-Designer platzt mal der Kragen...

Update vom 27. Januar, 22:23 Uhr: Die erste Prime-Time-Folge in der Geschichte von IBES endet mit der Verkündung der nächsten Dschungelprüfungs-Kandidaten. Diesmal trifft es (mal wieder) Linda – aber auch die bereits mehrfach zur Prüfung gesperrte Tina sowie Anouschka. Harald Glööckler stellt zum Ende des Tages noch seine ganz eigene Theorie auf, warum die Folge diesmal zur quotenstärksten Zeit im TV lief: „Ja weil Harald Glööckler in der Sendung ist natürlich!“

Harald Glööckler im Dschungelcamp: Designer genervt – „Verdammt unpompöös“

Update vom 27. Januar, 22:05 Uhr: 0 Sterne bei der Dschungelprüfung! Das dürfte die Stimmmung im Dschungelcamp nicht gerade heben. Wie Harald Glööckler wohl am 8. Tag drauf sein wird, wenn auch noch der Magen knurrt? Beim „Großen Preis von Mpumalanga“ ging es für Anouschka, Linda und Jasmin um Teamwork. Auf einem Auto mussten sie über eine Rennstrecke fahren, um Sterne einzusammeln – Jasmin am Steuer mit blickdichter Brille, Anouschka auf dem umgedrehten Beifahrersitz mit Kopfhörern und Linda – die ausnahmsweise mal nicht reden durfte – am Steuer. Wer hätte gedacht, dass das in die Hose geht?

Update vom 27. Januar, 21:14 Uhr: Harald Glööckler hat definitiv keinen guten Tag – und lästert munter weiter. Im Gespräch mit Eric beschwert er sich über die Zusammenstellung der Promis im Camp. Vor allem die „Influencer“ unter den Kandidaten scheinen ihm ein Dorn im Auge zu sein. Außer an Anouschka lässt der Designer offenbar heute an niemandem ein gutes Haar. Auch auf Twitter bemerkt man schon, dass der 56-Jährige heute nicht die beste Laune hat.

Harald Glööckler im Dschungelcamp: Designer stinksauer – wegen Tinas Befehlston

Update vom 27. Januar, 20:54 Uhr: Tina ist die neue Camp-Chefin – und geht in ihrer Rolle sichtlich auf. Als es um die Verteilung der Nachtwache geht, macht sie kurzen Prozess und teilt Harald und Eric in die erste Schicht ein. „So langsam macht mir das richtig Spaß“, gibt sie zu. Tinas Befehlston gefällt Harald Glööckler allerdings gar nicht. „Mir macht es nicht so viel Spaß, Leute herumzukommandieren – ich bin da eher zurückhaltend“, stichelt der Designer los. Tina verteidigt sich: „Ich kommandiere nicht herum, aber es müssen Entscheidungen getroffen werden.“ Harald findet: „War schon arg dominant. Ist okay, Frau Kommandantin!“

Tina fühlt sich sichtlich angegriffen – vor allem als Anouschka sich auch noch in die Diskussion einmischt. „Ich finde das ganz furchtbar, wie du dich mir gegenüber verhältst“, wirft Tina Harald nach der hitzigen Diskussion vor – und blickt den beiden Verbündeten fassungslos nach, als sie zum Abspülen in den Dschungel verschwinden.

Anouschka Renzi und Harald Glööckler am 7. Tag im Dschungelcamp
Anouschka Renzi und Harald Glööckler am 7. Tag im Dschungelcamp © RTL

Update vom 27. Januar, 20:18 Uhr: Bisher hat sich Harald Glööckler bei Streitereien zwischen den Dschungelcamp-Bewohnern vornehm zurückgehalten. Dich schon die ersten Minuten von IBES-Tag 7 zeigen, dass die Nerven auch beim Kult-Designer langsam blank liegen. Es kommt offenbar zum Zicken-Zoff zwischen Tina Ruland und dem 56-Jährigen!

Dschungelcamp: Harald Glööckler wird zum Zuschauer-Liebling

Erstmeldung vom 27. Januar, 10:30 Uhr: „Was ein zauberhafter Mensch ist eigentlich Harald?“ – solche Kommentare liest man aktuell immer häufiger auf Twitter. Seit Harald Glööckler ins Dschungelcamp eingezogen ist, dürfte sich seine Fan-Base um einiges vergrößert zu haben. Kein Wunder: Der Kult-Designer hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, scheut sich nicht, als Vegetarier auch mal den einen Kudu-Penis zu verspeisen und hat sich in seiner Zeit im südafrikanischen Dschungel nicht nur vor den Dschungelcamp-Kandidaten, sondern auch vor ganz TV-Deutschland emotional geöffnet.

Der schrille Glööckler ist dafür bekannt, sein Aussehen nach Belieben mit Schönheits-OPs anzupassen. Noch vor dem Einzug ins Dschungelcamp unterzog sich der Designer einem Beauty-Marathon, zu dem auch Permanent-Make-up und Botox unter den Achselhöhlen zählte. Zuletzt hatten sich die Fans immer wieder irritiert gezeigt, wie verändert Glööckler seit Dschungelcamp-Start aussah. Doch wie sah der 56-Jährige eigentlich noch vor 20 Jahren aus, fast ohne Schönheits-Eingriffe?

NameHarald Glööckler
Geburtstag30. Mai 1965 (Alter 56 Jahre)
EhepartnerDieter Schroth

Dschungelcamp: Harald Glööckler vor 20 Jahren – so sah er vor den Schönheits-OPs aus

Harald Glööckler selbst macht kein Geheimnis aus seinen zahlreichen Beauty-Eingriffen. Über die Jahre legte er sich vielfach unters Messer, ließ sich Fett absaugen, die Lippen vergrößern, Haare transplantieren, die Augenlider straffen und die Wangen anheben. Mit seinen Schönheitsoperationen ging der Designer sogar so offen um, dass bereits Kamera-Teams dabei sein durften – auch beim Stechen seiner vielen Tattoos am Oberkörper. Die Beauty-Eingriffe sind deutlich in Glööcklers Gesicht zu erkennen. So sah der Designer noch im Dezember 1999 aus, als er mit seinem späteren Ehemann Dieter Schroth ein Event in Stuttgart besuchte:

Harald Glööckler mit Gina Lollobrigida und Ehemann Dieter Schroth im Jahr 1999 in Berlin (Archivfoto)
Harald Glööckler mit Gina Lollobrigida und Ehemann Dieter Schroth im Jahr 1999 in Stuttgart (Archivfoto) © Bernd_Weißbrod/dpa

Auch interessant: Dschungelcamp-Sensation! Steht der erste Kandidat für die neue Staffel bereits fest?

Dschungelcamp: Harald Glööckler – Botox-Marathon vor IBES-Einzug

Vor seinem Einzug ins Dschungelcamp unterzog sich Harald Glööckler einem dreitägigen Verschönerungs-Marathon. „Wenn so ein 20-jähriges Gift neben mir sitzt, dann möchte ich daneben natürlich brillieren“, begründete Glööckler seine Beauty-Vorbereitungen in der RTL-Sendung „Punkt 12“. Er ließ sich mit Botox die Stirn glätten sowie die Augenbrauen anheben. „Die Idee ist natürlich bei mir, dass erstmal nichts verrutscht im Dschungel, alles am Platz bleibt. Und dass man auch wirklich 15 Tage ohne Creme aushält.

Harald Glööckler an seinem ersten Tag im Dschungelcamp
Harald Glööckler an seinem ersten Tag im Dschungelcamp © RTL

Im zweiten Schritt ging es für Glööckler ans Permanent-Make-Up: Augenbrauen, Lippen, Haare und Bart wurden mittels Tattoo-Technik aufgefrischt. In einem Interview mit BILD verriet der Kult-Designer, dass es damit noch längst nicht vorbei war: Zum Schluss standen noch diverse Schönheitsoperationen an Brust und Hintern an. Einige Zuschauer sehen das neue Aussehen von Glööckler im Dschungelcamp kritisch – doch der 56-Jährige scheint sich im südafrikanischen Camp mit seinem neuen Look pudelwohl zu fühlen. (kab)

Auch interessant

Kommentare