1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Wie ein Messer”: Harald Glööckler redet über seine Schock-Diagnose

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Harald Glööckler meldet sich nach Tagen der Funkstille auf Instagram zurück. Er leidet an einem Bandscheibenvorfall, der ihn tagelang außer Gefecht setzt.

Schwierige Zeiten für Harald Glööckler. Nachdem er kürzlich um seinen Geliebten Hund Billy King bangt, da dieser operiert werden musste und schließlich dessen Schwester Bella starb, meldete sich „Prince Pompöös“ nun auf Instagram. Die Hiobsbotschaft: Glööckler hat einen Bandscheibenvorfall und muss alle Termine absagen.

Harald Glööckler beschreibt auf Instagram seinen Bandscheibenvorfall

Mit typisch großer Sonnenbrille und Zwergspaniel Billy King zur moralischen Unterstützung zeigt sich Harald Glööckler zum ersten Mal seit Tagen wieder auf Instagram. Er erzählt genauer von seiner Odyssee, von plötzlichen Schmerzen bis hin zur Diagnose Bandscheibenvorfall – und wie es nun weitergeht. Vor kurzem hat der Harald Glööckler auch über das Fibromyalgie-Syndrom gesprochen, an dem er leidet.

Auf seiner Heimfahrt aus Wien leidet Harald Glööckler plötzlich an schrecklichen Schmerzen in Arm und Schulter. Er beschreibt das Gefühl, wie wenn „ein Messer reingestochen hätte.” Wie er der Deutschen Presseagentur (dpa) mitteilt, muss der 57-Jährige schließlich die Notfallambulanz aufsuchen. Seitdem könne er nachts vor Schmerzen nicht schlafen, nicht liegen und laufe stundenlang nur im Kreis. Selbst seinen geliebten Hund muss er zum Hundesitter geben, weil er nicht mehr mit ihm rausgehen kann.

Harald Glööckler auf Instagram: Bandscheibenvorfall ist eine „widerwärtige Angelegenheit”

Mittlerweile sei Harald Glööckler in Behandlung. Jedoch erst, nachdem er verschiedene Ärzte abgeklappert hat, um endlich der richtigen Diagnose auf die Spur zu kommen. Zwei Nervenwurzeln im Nacken sind wohl eingeklemmt. Nach mehreren Spritzen gehe es dem Mode-Guru jetzt aber wieder besser, weshalb er sich aus der Funkstille zurückmeldet. Dennoch schätzt Glööckler die „widerwärtige Angelegenheit” als eine „langwierige Sache“ ein.

Der selbsternannte „Prince Pompöös” lässt schon seit Jahrzehnten selten eine Gelegenheit aus, um im Rampenlicht zu stehen. Er wurde in Maulbronn in Baden-Württemberg geboren und lebt heute in Kirchheim in Rheinland-Pfalz. Vor kurzem hat RTL Harald Glööckler noch dabei begleitet, wie er einen pompöösen Strandkorb designet. (paw)

Auch interessant

Kommentare