1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Harald Glööckler: Designer kasteit sich für Traumbody –„auf keinen Fall zunehmen“

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Harald Glööckler hat im Dschungelcamp sage und schreibe 12 Kilo verloren. Wieder zunehmen kommt für den Designer nicht in Frage. Um sein Gewicht zu halten, gibt der 56-Jährige alles:

Seit Montag (2. Mai) ist Harald Glööcklers neue Doku „Harald Glööckler – Der Modezar hautnah“ bei Punkt 12 auf RTL zu sehen. Eine Woche lang begleiten Kameras den schrillen Paradiesvogel bei seinem pompöösen Alltag. Im Dschungelcamp hat der Designer ganze 12 Kilo verloren. Seine neue Figur möchte Harald Glööckler unbedingt halten – dafür ist eine ganze Menge Arbeit erforderlich:

NameHarald Glööckler
Geburtsdatum30. Mai 1965
GeburtsortMaulbronn (Baden-Württemberg)
EhepartnerDieter Schroth
TV-AuftritteLet's Dance (RTL), Glööckler, Glanz und Gloria (Vox), Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (RTL), Unser neues tierisches Zuhause (RTL), Chez Krömer (RBB), Grill den Henssler – Dschungel-Special (VOX)

Harald Glööckler: Nach Radikal-Diät – Designer muss zur Schneiderin

Bereits in Folge 1 seiner neuen Doku auf RTL zeigt der Designer, wozu er fähig ist: Das RTL-Kamerateam bringt Harald Glööckler mächtig zur Weißglut. Schnell zeigt er den Fernsehleuten, wo ihre Grenzen liegen. Filmen ist nur an bestimmten Stellen erlaubt, Duzen kommt für den Modezar nicht in Frage.

Auch in Folge 2 scheint Harald Glööcklers Befehlston nicht nachzulassen: „Sie stellen manche Fragen ja zwanzigmal. Ich komme mir schon vor wie eine schlechte Schallplatte“, ermahnt Glööckler das Fernsehteam gleich zu Beginn. Weil der Designer seit seiner Teilnahme beim RTL-Dschungelcamp um ganze 12 Kilo erschlankt ist, passen ihm viele seiner Klamotten nicht mehr. Dafür muss der Mode-Guru in eine Schneiderei und nachhelfen lassen:

„Kann nicht schlank genug sein“: Harald Glööckler fühlt sich pudelwohl in seiner neuen Haut

„Kleider braucht man für gewöhnlich, um sie anzuziehen. Und da ich ja 12 Kilo abgenommen habe, müssen wir die abändern“, erklärt Harald Glööckler in seiner neuen Punkt-12-Doku. Satte drei Konfektionsgrößen kleiner müssen die bunten Glitzer-Kleider sein – ein Video von Harald Glööcklers neuem Look nach dem Dschungelcamp ging vor wenigen Monaten viral.

In seiner neuen Haut scheint sich der schräge Paradiesvogel pudelwohl zu fühlen: „Wie die Herzogin von Windsor zu sagen pflegte: Eine Dame kann nicht reich und nicht schlank genug sein“, zitiert der 56-Jährige die Gattin des vormaligen britischen Königs Eduard VIII. Bei Stern TV hat Harald Glööckler vor kurzem übrigens zugegeben, ein ungewöhnliches Produkt zu „hamstern“ – darüber berichtet RUHR24.

Harald Glööckler über seinen neuen Body: „Möchte auf keinen Fall zunehmen“

Damit auch alles schön „in shape“ bleibt, treibt der Designer regelmäßig Sport. Glööcklers Fitness- und Personaltrainer David Münch steht ihm dabei tatkräftig zur Seite:

In Folge 2 von Harald Glööcklers neuer Doku „Harald Glööckler – Der Modezar hautnah“ sehen sich die beiden ein Fitnessstudio in Berlin an. „Die Idee ist vielleicht schon, auch mal ab und an im Studio zu trainieren“, erklärt der Designer. Das Gym sei zwar einige Meter von seiner Wohnung in Berlin entfernt, doch für den Modezar steht fest: „Ich möchte auf keinen Fall zunehmen“.

Übrigens: Wie RURH24 berichtet, kann man Harald Glööckler „mieten“ – allerdings für eine ohne Geldsumme.

Harald Glööcklers Schlankheitswahn: So will er noch mehr abnehmen

Ganz im Gegenteil: Er möchte sogar noch ein paar Pfunde verlieren! „Ich möchte, dass alles schön definiert ist, vielleicht noch bisschen straffer alles und vielleicht noch bisschen Fett verlieren“, gesteht Harald Glööckler im Interview mit RTL.

Sein Personaltrainer David hat auch schon einen Plan, wie sein prominenter Kunde sein Ziel erreicht: „Wir haben ja relativ viel Cardio immer gemacht, deswegen würde ich sagen, wir legen den Fokus jetzt aufs Krafttraining“, erklärt der Fitnessprofi im Interview. Cardio sei aber trotzdem noch Bestandteil des Trainingsplans, so der 27-Jährige. Klingt nach einem straffen Programm für den Glööckler – mal sehen, ob wir ihn nach seinem Muskelaufbau noch wiedererkennen ... (fas)

Auch interessant

Kommentare