1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Gudrun (†62) ist tot – Fans trauern um Zuschauer-Liebling

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Große Trauer bei den Fans von „Hartz und herzlich“. Die ehemalige Baracken-Bewohnerin Gudrun ist im Alter von 62 Jahren verstorben.

„Diese Nacht hat uns eine traurige Nachricht erreicht“, lautet es am Donnerstagvormittag (30. Juni) auf der Facebook-Seite der RTLZWEI-Sendung „Hartz und herzlich“. Die beliebte Ex-Bewoherin der Mannheimer Benz-Baracken ist überraschend verstorben. „Hartz und herzlich“-Liebling Gudrun, die schon lange mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, hinterlässt ihren geliebten Ehemann Michael, der sie seit Jahren aufopferungsvoll umsorgte.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim

„Hartz und herzlich“: Gudrun überraschend verstorben – Ehemann Michael pflegte sie seit Jahren

Gudrun gehörte bei „Hartz und herzlich“ zu den Protagonisten der ersten Stunde. Gemeinsam mit Ehemann Michael hatte Gudrun den „Hartz und herzlich“-Drehort in den Benz-Baracken zwar bereits vor längerer Zeit verlassen, um in die Mannheimer Innenstadt zu ziehen, doch das Paar zeigte seinen neuen Alltag dennoch hin und wieder vor den RTLZWEI-Kameras. So erhielt Gudrun noch oft Besuch von ihrem ehemaligen Nachbarn Elvis, der dem Ehepaar immer hilfsbereit zur Seite stand.

Der „Hartz und herzlich“-Liebling Gudrun war seit Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen, verlor zu Beginn der Dreharbeiten vor über fünf Jahren ihren rechten Fuß. Seitdem war die starke Raucherin an ihr Bett gefesselt, verließ nur selten ihr Zuhause in Mannheim. Zudem litt Gudrun, seit sie drei Jahre alt war, an starker Schuppenflechte, später auch an Diabetes. Die genaue Todesursache der 62-Jährigen ist allerdings noch unklar.

„Hartz und herzlich“: Fans trauern um verstorbene Gudrun (†62)

„Wir sind in Gedanken bei ihrem Ehemann Michael und der gesamten Familie. Gudrun, wir werden sich vermissen“, lautet es im Facebook-Beitrag weiter. Darunter häufen sich die traurigen Kommentare der „Hartz und herzlich“-Fans, die nun vor allem an Gudruns trauernden Ehemann Michael denken. „Mein aufrichtiges Beileid und Michael wünsche ich viel Kraft für die schwere Zeit danach“, schreibt ein Fan.

„Ganz viel Kraft der Familie. Ich mochte sie sehr, sie war eine ehrliche Haut“, schreibt eine weitere „Hartz und herzlich“-Zuschauerin traurig. Erst im November 2021 mussten sich Familie, Freunde und Fans von „Hartz und herzlich“ von Dagmar, der guten Seele der Benz-Baracken verabschieden. Sie war im Alter von nur 67 Jahren nach langer Krankheit verstorben. (kab)

Auch interessant

Kommentare