1. Mannheim24
  2. Promi & Show

GNTM (ProSieben): Trotz Model-Erfahrung – SIE kann Heidi nicht überzeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

GNTM (ProSieben) - Die Meeedchen machen am Donnerstag ihre Fotos für die Sedcard. Wer kann dabei Model-Mama Heidi Klum überzeugen – und für wen ist die Reise hier zu Ende?

Update vom 11. März, 22:30 Uhr: YouTuber Ramón Wagner hat wieder recht behalten: Miriam (24) ist rausgeflogen. Aufgrund ihrer Erfahrung als Petit-Model sei sie nicht abwechslungsreich und eher langweilig, da sie immer das gleiche zeige. Für Heidi Klum und Fotograf Christian Anwander reiche ihre Leistung nicht aus, um weiter bei GNTM zu bleiben. Miriam akzeptiert diese Entscheidung, will aber auf alle Fäller weiter im Model-Buisness arbeiten.

GNTM (ProSieben): Aus der Model-Traum? Für diese Kandidatin wird‘s heute eng

Meldung vom 11. März, 14 Uhr: Am Donnerstag (11. März) läuft auf ProSieben die sechste Folge von „Germany‘s next Topmodel by Heidi Klum“. Dieses Mal verwandeln sich die GNTM-Kandidatinnen in wunderschöne Eisprinzessinnen. Die Idee dazu kommt von Model-Chefin Heidi Klum persönlich. „Ich liebe Schnee und deshalb dachte ich mir: Warum nicht ein Winter-Wonderland schaffen, in dem meine Mädchen zu Eisprinzessinnen werden? Doch egal wie schön die Kulisse auch ist, am Ende geht es mir darum, dass sie einen guten Walk präsentieren“, so die 47-Jährige. Außerdem birgt auch dieser Walk eine zusätzliche Herausforderung.

SendungGermany‘s next Topmodel by Heidi Klum
SenderProSieben
AusstrahlungDonnerstag, 20:15 Uhr

GNTM (ProSieben): Kandidatinninen im Prinzessinen-Look – „Werde das rocken“

„Ich fühle mich wie eine Prinzessin“, Romina (21, Köln) strahlt. Ihre roten Haare werden senkrecht nach oben gesteckt und sie trägt ein glitzerndes, weißes Kleid. Auch Soulin (20, Hamburg) freut sich schon sehr auf diese Herausforderung: „Wenn jetzt nicht extra etwas Rutschiges auf dem Boden ist, werde ich das rocken!“ Ob sie damit auch wirklich Recht behält? Denn die GNTM-Kandidatinnen werden bei ihrem Walk genaustens beobachtet. Bei jedem Fehltritt können Heidi Klum und Fotograf Christan Anwander den Lauf unterbrechen und Kritik äußern. Lassen sich die Nachwuchs-Models davon verunsichern? Oder beweisen sie Stärke und Professionalität und geben 110 Prozent? Miriam (24, Berlin) kennt die Ansprüche des Gastjurors: „Ich weiß, dass er sehr kritisch und sehr streng ist, was ich persönlich auch sehr gut finde. Nur durch Kritik kann man sich verbessern und Ehrlichkeit mag ich persönlich auch sehr gerne.“

GNTM: Soulin beim Prinzessinnen-Walk
Läuft alles glatt oder begibt sich Soulin (20, Hamburg) aufs Glatteis? © ProSieben/Richard Hübner

GNTM (ProSieben): Fotos für Sedcard werden gemacht – „Werden um die ganze Welt gehen“

Am Donnerstag müssen die GNTM-Mädchen außerdem ihre Fotos für die Sedcard machen. Mit dieser Mappe stellen sie sich künftigen Arbeitgebern vor. „Diese Fotos werden um die ganze Welt gehen“, macht Heidi Klum deutlich. Die Girls müssen sich in Blazer und Body vor der Kamera präsentieren. Hinter dem Objektiv steht ebenfalls Christian Anwander. „Die Bilder sollen die Persönlichkeit der Mädchen repräsentieren. Damit stellen sie sich bei sämtlichen Kunden vor und gehen auf Castings. Es ist eines der wichtigsten Shootings“, erklärt der Fotograf. Auch Model-Chefin Heidi Klum schickt die Sedcard ihrer Models an zahlreiche Kunden, um sie während der Staffel für Jobs vorzustellen.

Dass gerade jetzt jeder Schuss sitzen muss, erhöht bei Liliana (21, Rheda-Wiedenbrück) den Druck: „Ich muss konzentriert, fokussiert und professionell sein. Ich habe daran gearbeitet, meine Posen flüssiger zu machen und ich hoffe, dass Heidi das auch merkt.“ Miriam (24, Berlin) setzt beim Shooting auf Gelassenheit: „Ich werde heute ganz locker an die Sache rangehen. Ich kenne mich selbst ja sehr gut. Ich weiß, dass ich Persönlichkeit habe. Ich werde verschiedene Facetten zeigen und freue mich jetzt riesig aufs Shooting.“ Können die GNTM-Models Heidi Klum und Christian Anwander mit ausdrucksstarken Posen überzeugen?

GNTM (ProSieben): Achtung Spoiler! Bekommt diese Kandidatin „leider kein Foto“?

Auch in der sechsten Folge von GNTM wird mindestens ein Mädchen die Show verlassen müssen. Heidi Klum wird ihr „leider kein Foto“ geben können. In jeder Woche müssen sich die Kandidatinnen beweisen und aus der Masse herausstechen. Die Teilnehmerinnen, die nicht abliefern, bleiben sofort auf der Strecke.

Wer dieses Mal rausfliegen wird, erfahren wir erst am Donnerstag ab 20:15 Uhr auf ProSieben. Allerdings hat YouTuber Ramón Wagner, der den Kanal „IT-Girl-Agenten“ betreibt, bereits eine Theorie. Er hat sich die privaten Accounts der GNTM-Mädchen genaustens angeschaut und festgehalten, wann die jeweiligen Profile wieder aktiviert wurden. So ergibt sich eine Liste, die genau zeigt, wann welche Kandidatin rausfliegt. Bereits in den Folgen vier und fünf hat er Recht behalten.

GNTM: Miriam beim Fotoshooting für die Sedcard
Kann Miriam (24, Berlin) vor der Kamera verschiedene Facetten zeigen? © ProSieben/Richard Hübner

Doch wen wird es dieses Mal treffen? Laut der Liste wird Miriam GNTM verlassen. Ob sie freiwillig geht oder herausgeworfen wird, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Aber: Da sie immer wieder Kampfgeist zeigt, hat sie sicherlich nicht vor, vorzeitig zu gehen und wird dementsprechend rausgeworfen.

Noch vor GNTM-Start sagte die Berlinerin: „Ich möchte ‚Germany‘s Next Topmodel‘ 2021 werden, weil es an der Zeit ist, dass auch endlich ein Petite-Model die Show rockt und gewinnt. Der Mode-Markt muss sich dringend ändern und mehr Diversity zulassen.“ Die 24-Jährige hat Journalismus und Unternehmenskommunikation studiert und arbeitet bereits hauptberuflich als Petite-Model. Sie will jedem Mut machen, der gerne als Model arbeiten möchte, aber denkt, er wäre nicht groß genug. Sie sammelte bereits im Alter von sieben Jahren Erfahrungen im Modelbuisness. (jol/pm)

Auch interessant

Kommentare