1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Die machen nur Blödsinn“: Die Geissens suchen Haus in Dubai – doch Tochter Davina ist besorgt

Erstellt:

Kommentare

Fast alle Teenager finden ihre Eltern irgendwann mal peinlich – auch wenn diese Millionäre sind und Robert und Carmen Geiss heißen. Oder dann vielleicht besonders?

Feine Beach-Clubs, erlesene 5-Sterne-Dinner, teure Autos: Die 21. Staffel von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ ist im Januar angelaufen, und es wird wieder geprotzt, was das Zeug hält. Jeden Montag flimmert die millionenschwere Familie bei RTL2 über den Bildschirm und muss sich zur besten Sendezeit mit Luxusproblemen herumschlagen. Momentan dreht sich bei den Geissens alles um den Immobilienerwerb, wie tz.de berichtet.

Die Geissens suchen Haus in Dubai – doch Tochter Davina ist besorgt

Endlich wollen sie sich an einem ihrer Lieblingsorte einen weiteren Wohnsitz zulegen. Aber nur den Eltern Geiss gefällt es in Dubai. „Wir wollten seit Jahren nach Dubai ziehen, aber die Kinder haben uns gehindert. Jetzt bin ich dran! Ohne Wohnung fliege ich hier nicht mehr weg!“, meint Carmen Geiss (57). Ihr Ehemann ist da ganz bei ihr, auch ihm gefällt das schöne Leben in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Werden Shania (18) und Davina (19) verhindern, dass die Eltern Geiss nach Dubai ziehen? Shania ist da recht leidenschaftslos: „Ich bin nicht dagegen. Die sollen tun und machen, was sie wollen.“ Ihre ältere Schwester zeigt sich allerdings besorgt. Sie ist der Ansicht: „Die machen nur Blödsinn, wenn die hier leben würden“. Ihre Eltern seien überhaupt nicht in der Lage, auf sich selbst aufpassen. „Megapeinlich“, lautet das Fazit der Millionärstochter.

Auch interessant

Kommentare