1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp-Frage bringt „Gefragt – Gejagt“-Moderator ins Schwitzen – „Gibt‘s die alle?!“

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Ganz schön kritisch wurde es am Donnerstag (25. August) für „Gefragt – Gejagt“-Moderator Alexander Bommes. Der Showmaster musste bei einer Frage zum Dschungelcamp passen. Das steckt dahinter:

Es ist wieder Quiz-Zeit im Ersten! Seit Mitte Juni laufen wieder neue Folgen „Gefragt – Gejagt“ in der ARD. Mutige Kandidaten dürfen in einem Duell mit dem „Jäger“, einem erfahrenen Quizzer, um eine bestimmte Gewinnsumme an Geld spielen. Dabei gehen die Kandidaten immer mit Vorsprung ins Duell, der „Jäger“ versucht, sie einzuholen.

„Gefragt – Gejagt“: Kandidat Thomas aus Obrigheim tritt vor den „Jäger“

Am Donnerstag (25. August) stellen sich mal wieder vier mutige Quiz-Nasen der Herausforderung: „Jäger“ ist an diesem Tag der professionelle Quiz-Spieler Sebastian Klussmann. Der 33-Jährige ist schon seit vielen Jahren im Quiz-Game zuhause, hat sogar bereits schon diverse Meisterschaften gewonnen. Wer den „Jäger“ kennt, weiß, es wird kein leichtes Spiel!

Nachdem Kandidatin Johanna in der ersten Runde patzt, ist Quiz-Spieler Thomas an der Reihe. Der sympathische Obrigheimer startet mit einer in der Schnell-Rate-Runde ergatterten Summe von 4.500 Euro. Das läuft so weit auch ganz gut, doch dann kommt eine Frage, die selbst Moderator Alexander Bommes ins Schwitzen bringt:

Diese Frage bringt „Gefragt – Gejagt“-Moderator Alexander Bommes zum Grübeln.
Diese Frage bringt „Gefragt – Gejagt“-Moderator Alexander Bommes ins Grübeln. (Fotomontage) © Screenshot ARD/Montage HEADLINE24

„Gefragt – Gejagt“: Dschungelcamp-Frage lässt Moderator Alexander Bommes alt aussehen

Der „Gefragt – Gejagt“-Showmaster will wissen: „Welcher Dschungelcamp-Besucher sagte 2022: „Ich bin die Sonne und die anderen sind die Planeten, die um mich kreisen“?“. Als Antwortmöglichkeiten stehen drei Namen zur Auswahl: Eric Stehfest, Manuel Flickinger oder Harald Glööckler. Alle drei waren im Finale vom Dschungelcamp 2022 – die ersten Kandidaten fürs Dschungelcamp 2023 sollen übrigens auch schon feststehen.

Die Zeit bei „Gefragt – Gejagt“ läuft, Kandidat Thomas gibt nach wenigen Sekunden seine Antwort ein. Da fragt Moderator Bommes: „Gibt‘s die alle oder sind zwei ...“, „erfunden?“, will der Showmaster noch hinten anhängen, wird aber vom Gelächter von „Jäger“ Sebastian Klussmann unterbrochen, der dessen Frage wiederholt.

Dschungelcamp-Frage bei „Gefragt – Gejagt“: Das ist die richtige Antwort

„Glööckler? Kenn ich“, räumt Alexander Bommes ein. „Ich kenn auch nur C (Harald Glööckler)“, fügt „Gefragt – Gejagt“-Kandidat Thomas hinzu. Am Ende ist es aber genau das, was dem Quiz-Spieler zur richtigen Antwort verhilft: Stil-Ikone Harald Glööckler hat den „pompöösen“ Satz im Dschungelcamp 2022 von sich gegeben.

Nachdem „Gefragt – Gejagt“-Moderator Alexander Bommes zuvor noch die Existenz der anderen beiden Dschungelcamp-Kandidaten infrage gestellt hatte, wird er am Ende eines Besseren belehrt und muss dann abschließend feststellen: „Sind alles Teilnehmer“ – Dschungelcamp-Star Manuel Flickinger stolzierte noch im August als „Pride Angel“ über die CSD-Parade in Mannheim.

Dschungelcamp-Frage bei „Gefragt – Gejagt“: Sebastian Klussmann mit witziger Glööckler-Anekdote

Auch „Jäger“ Sebastian Klussmann wählt bei der für Verwirrung sorgenden Dschungelcamp-Frage die richtige Antwort: Er erzählt sogar noch eine witzige Anekdote und behauptet, früher „zu seinen fetteren Jahren“ mit Harald Glööckler verglichen worden zu sein. „Ja, die Lippen, so ein bisschen“, wirft „Gefragt – Gejagt“-Moderator Alexander Bommes ironisch ein.

Am Ende gelingt es Quizshow-Teilnehmer Thomas, die 4.500 Euro für das Team zu gewinnen. In der abschließenden Schnell-Rate-Runde, bei der die Kandidaten gegen den „Jäger“ antreten müssen, stinken die beiden übrig gebliebenen jedoch gegen Quizmaster Sebastian Klussmann ab. Der 33-Jährige hat – wie so oft – die Nase vorne und gewinnt das Ding. (fas)

Auch interessant

Kommentare