1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Besser, wenn Mama nicht dabei ist“: Estefania erteilt Silvia Wollny üble Abfuhr für Videodreh

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

In der neuen „Die Wollnys“-Folge steht für Estefania ein Videodreh zu ihrer Single „So schwer so leicht“ an. Doch bereits im Vorfeld kommt es zur Diskussion mit Silvia Wollny. Die 20-jährige Nachwuchssängerin sieht sich deswegen dazu gezwungen, eine schwere Entscheidung zu fällen.

Ratheim – An ihrem Traum, als Sängerin groß rauszukommen, hält Estefania bereits seit einer Weile fest und konnte nach Auftritten im „ZDF-Fernsehgarten“ oder bei „Immer wieder sonntags“ erste Erfolge verbuchen. In der neuen „Die Wollnys“-Folge (Erstausstrahlung: 7. September 2022) steht nun ein weiterer Videodreh an, zu dem Silvia Wollny ihre Tochter gerne begleiten würde. Doch die 20-Jährige möchte das Großfamilienoberhaupt nicht dabei haben.

Estefania Wollny dreht neuen Videoclip – Mama Silvia mischt sich in die Outfit-Pläne ein

Bahnt sich bei „Die Wollnys“ der ganz große Krach an? Wie eine Vorschau zur neuen Folge zeigt, kommt es zwischen Silvia Wollny und Tochter Estefania gleich zu mehreren Meinungsverschiedenheiten. Grund dafür ist der bevorstehende Videodreh zu ihrer Single „So schwer so leicht“.

Nachdem zuletzt ein Streit zwischen „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross und Estefania Wollny für mächtig Zündstoff gesorgt hatte, könnte es nun auch innerhalb der Großfamilie krachen. Estefanias Videodreh sorgt nämlich schon vorab für Diskussionen. „Ich brauche drei Outfits, das ist ganz wichtig“, erklärt die Nachwuchssängerin ihrer Mama, die sich sofort tierisch über die 20-Jährige aufregt: „Klappert es oder was? Du machst einen Song und brauchst drei Mal…“, schimpft die 57-Jährige direkt drauf los.

Silvia Wollny als Sängerin – auch das Familienoberhaupt hat eine musikalische Seite:

Durch Auftritte in Fernsehsendungen und Talkshows, darunter „We are Family! So lebt Deutschland“ oder „Punkt 12“, erlangte Silvia Wollny an der Seite ihrer Familie große Berühmtheit. Ab 2011 bekam sie mit „Die Wollnys“ sogar ihre eigene TV-Show, die noch immer durchaus erfolgreich auf RTLZWEI läuft. Doch die 57-Jährige hat sich auch als Sängerin versucht und ab 2013 in unregelmäßigen Abständen eigene Singles veröffentlicht, darunter „Ich bin ich“ (2013), „Wir sind eine große Familie“ (2016) und „Ich setz alles auf das Leben“ (2021). Beim Streamingdienst Spotify kommt sie auf rund 6200 monatliche Hörer – eine Zahl, die Tochter Estefania mit über 126.000 monatlichen Hörern inzwischen allerdings locker in den Schatten stellt.

Estefania Wollny trifft Entscheidung gegen ihre Mama – Silvia Wollny soll bei Videodreh daheim bleiben

Dass ihr Wunsch auf derart wenig Verständnis stößt, trägt unmittelbar dazu bei, dass Estefania ihre Mutter nicht mehr mit zum Videodreh nehmen möchte: „Ich hab mich ja auch weiterentwickelt. Das soll auch bisschen professioneller wirken. Deshalb ist es besser, wenn Mama nicht dabei ist“, erklärt die 20-Jährige und erteilt Silvia Wollny damit eine Abfuhr, mit der die 57-Jährige sicherlich nicht gerechnet hat.

Wie das Wollny-Oberhaupt mit dieser Planänderung letztendlich zurechtkommt, zeigt sich am Mittwochabend (7. September) um 20:15 Uhr in der 14. Folge der neue „Die Wollnys“-Staffel auf RTLZWEI. So viel sei verraten: Ganz so pannenfrei, wie von Estefania gewünscht, verläuft der Drehtag nicht. Auch ihre Schwester musste jüngst umdisponieren: Sylvana Wollny verschob die Hochzeit mit ihrem Florian „auf unbestimmte Zeit“. Verwendete Quellen: instagram.com/rtlzwei, unternehmen.rtl2.de

Auch interessant

Kommentare