1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Hartz und herzlich: Elvis in großer Sorge – tierisches Familienmitglied vermisst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Kommentare

„Hartz und herzlich“: Das Benz-Baracken Traumpaar Elvis und Katrin hat ein großes Herz für Tiere. Rührend kümmern sie sich um ihre Schützlinge. Doch ein Haustier ist ausgebüxt:

In der Sozialdoku „Hartz und herzlich“ auf RTLZWEI bekommen die Zuschauer einen Einblick in das Leben der Hartz-IV-Empfänger. Neben jeder Menge Emotionen, Trauer und dem bitteren Kampf in finanzieller Not, hat das Leben in den Benz-Baracken in Mannheim immer Überraschungen parat. Die Bewohner des Kult-Viertels sind inzwischen zu kleinen „Stars“ geworden und durch die Sendung in ganz Deutschland bekannt. Darüber berichtet MANNHEIM24*.

Der Kult-Barackler und Publikumsliebling Elvis teilt die besonderen Momente seines Lebens gerne mit den Zuschauern vor dem heimischen Bildschirm – dabei sind auch seine Haustiere immer wieder zu sehen*. In der 60. Folge von „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ dreht sich alles um das pelzige Familienmitglied bei Elvis und Katrin. Ob Hund, Ratte oder Katze: Elvis und Katrin haben ein großes Herz für Tiere. Deshalb trifft es sie umso härter, dass einer ihrer Lieblinge ausgebüxt ist.

SendungHartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken
SenderRTLZWEI
DrehortMannheim

„Hartz und herzlich“: Familienkatze Lilly ist verschwunden – Katrin macht sich große Sorgen

Elvis ist ein absoluter Tierliebhaber. Der achtfache Vater hat bereits einige Haustiere, doch eine seiner Katzen bereitet der Großfamilie Sorgen. In der 60. Episode von „Hartz und herzlich  – Tag für Tag Benz-Baracken“ ist das Samtpfötchen „Lilly“ abgehauen. Damit sie schnell nach Hause kommt, halten Mama Katrin und Tochter Antonia nach ihr Ausschau. Auch der Familienhund „Chullo“ ist dabei, um die Familie bei der Suche zu unterstützen. „Die Lilly ist heute Nacht durch Jasmins Fenster gekrabbelt – über den Pavillon und über die Markise“, sagt Katrin besorgt. Elvis Ehefrau mache sich große Sorgen um das Kätzchen. Vor allem die angrenzende Hauptstraße bereite der achtfachen Mutter Bauchschmerzen: „Ich weiß nicht, wo sie ist“.

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: Katrin und Antonia suchen nach ausgebüxter Katze

Keine Spur von dem Stubentiger! Auch Töchterchen Antonia ist beunruhigt, da sie vermutet, dass „Lilly“ längst über alle Berge ist. Es sei nicht das erste Mal, dass das Haustier auf diesem Weg verschwindet: „Die ist schon einmal über das Fenster bei Jasmin raus. Da wollte sie aber zu Marina rüberhüpfen und da ist sie zwischen den braunen Zaun gerutscht“, so Katrin in der 60. Episode „Hartz und herzlich“ weiter. Das waghalsige Manöver sei der Familie aber nicht entgangen und man habe die Mieze gehört.

„Hartz und herzlich“: Katrin hat noch eine Schraube im Fuß, die sie nicht rausnehmen will.
„Hartz und herzlich“: Katrin macht sich Sorgen um die Familienkatze (Archivfoto) © RTLZWEI/Screenshot TVNOW

Dieses Mal sei es der Katze jedoch geglückt das Nachbargrundstück zu erreichen und durch den Garten abzuhauen. „Sie wollte halt einmal raus – schnüffeln gehen“, vermutet Katrin. Tochter Antonia hat hingegen die Vermutung, dass „Lilly“ neue Freunde finden wolle. Der Verlust der Samtpfote beschäftigt die ganze Familie. Auch Kult-Barackler Elvis sorge sich um das Wohlbefinden des pelzigen Mitbewohners – „Lilly“ sei seine Lieblingskatze und würde auch regelmäßig bei ihnen im Bett schlafen.

„Hartz und herzlich“: Elvis und Katrins Katze ist zurück – „ist wieder aufgetaucht“

Aufatmen in den Benz-Baracken: In Sachen verschwundene Samtpfote, gibt es nach nur kurzer Zeit gute Neuigkeiten zu vermelden. „Die Katze ist wieder aufgetaucht“, verrät Katrin in der TV-Sendung. Überall habe die Familie nach dem Stubentiger gesucht – sogar „in jedem Busch“, wie Tochter Vanessa verrät. Fündig sei Katrin dann allerdings im Nachbarsgarten geworden. Das Kätzchen habe unter dem Gartenzaun durchgeschaut, als die 42-Jährige sie entdeckt habe. Damit sie sich künftig nicht mehr aus dem Staub machen könne, möchte Katrin Vorkehrungen im Haus treffen und die Katze beim Lüften aus dem Raum sperren. (sik) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare