1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp: Jasmin packt aus – starb Willi Herren (†45) an dieser Substanz?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

An Tag 4 im Dschungelcamp gibt es wieder tiefe Einblicke: Jasmin Herren erklärt, woran Willi Herren (†45) gestorben ist. Diese Substanz soll den Schlagersänger ins Grab gebracht haben:

Tag 4 im südafrikanischen Dschungel: Die Promis haben sich mittlerweile in ihrer neuen Umgebung eingelebt, die ein oder andere Prüfung haben sie auch bereits absolviert. Wie so oft, wird der Platz rund um das Lagerfeuer zum Versammlungsort der Dschungelcamp-Kandidaten. Hier wird sich über die brisantesten Themen ausgetauscht. So spricht Fan-Liebling Harald Glööckler in Folge 2 von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ über seine tragische Kindheit und seinen kranken Ehemann. Auch Jasmin Herren hat bereits Details zu der Beziehung zu ihrem verstorbenen Ehemann Willi Herren (†45) preisgegeben. Dafür musste sie außerhalb des Camps auch schon ganz schön einstecken. In Folge 4 äußert sich die Witwe nun zu den Umständen, die zu Willis Tod geführt haben:

SendungIch bin ein Star - Holt mich hier raus!
SenderRTL
Erstausstrahlung9. Januar 2004
Staffeln15
Jahre2004, 2008–2009, seit 2011
ModeratorenDirk Bach (†/Staffel 1-6), Sonja Zietlow (seit Staffel 1), Daniel Hartwich (seit Staffel 7)
SendetermineTäglich um 22.15 Uhr (außer Donnerstag, der 27. Januar und Donnerstag, der 3. Februar: jeweils 20.15 Uhr)

Dschungelcamp: Jasmin Herren spricht über Willi Herrens Krankheit – „Wusste, wen ich heirate“

Skandale, Alkohol, Depressionen – Jasmin Herrens verstorbener Ehemann Willi Herren sorgte in den Jahren vor seinem Tod nicht gerade für die besten Schlagzeilen. Der Schlagersänger hatte jahrelang mit einer Alkoholsucht zu kämpfen. Im Jahr 2008 wurde er vor dem Amtsgericht Köln wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt. Es folgten weitere Bewährungsstrafen wegen Fahrens ohne Führerschein, Trunkenheit am Steuer und Nötigung. Anfang 2010 wurde Willi Herren festgenommen, nachdem er die Kosten einer Taxifahrt nicht bezahlen wollte. Im März 2017 ließ sich der Entertainer wegen Burnout und Depressionen in eine Klinik einweisen.

In trauter Lagerfeuerrunde erklärt Jasmin Herren, dass sie genau wusste, worauf sie sich eingelassen hatte: „Ich wusste, wen ich heirate und ich wusste, dass das eine Krankheit ist. Ich habe diese Krankheit nicht akzeptiert, aber ich habe gemeinsam mit ihm beschlossen dagegen zu kämpfen. Und er war auf einem wirklich guten Weg. Da war ich echt stolz auf ihn“, so die 47-Jährige. Doch Willi hat den Kampf leider nicht gewonnen. Am 20. April 2021 wird der Schlagersänger tot in seiner Wohnung aufgefunden. „Ich habe ja noch einen Tag vorher mit ihm telefoniert und gedacht, er hat es im Griff, er ist am Runterfahren, es ist alles in Ordnung“, erklärt Jasmin Herren den anderen Dschungelcamp-Bewohnern. „Ich hatte nicht mehr die Chance, mich zu verabschieden.“

Dschungelcamp: Jasmin Herren mit Offenbarung – Diese Substanz soll Willi Herren ins Grab gebracht haben

Bodyguard-Legende Peter Althof zeigt sich sehr betroffen: „Du hast da ja echt viel mitgemacht“, sagt er. Auf die Frage von Filip Pavlovic, wie Jasmin vom Tod ihres Mannes erfahren hat, antwortet diese, dass sie ein Bauchgefühl hatte und morgens um sieben aufgewacht sei. „Ich habe eine WhatsApp-Gruppe mit den Nachbarn und die schrieben, vor der Tür stehen Krankenwagen und die Feuerwehr“, erklärt die 47-Jährige. Und dann sei der Anruf ihrer Managerin gekommen: „‚Du willst mir sagen, dass mein Mann tot ist, richtig?‘“. Jasmins Managerin soll die Frage mit „Ja“ beantwortet haben und die Sängerin habe ein Blackout bekommen.

Dschungelcamp: Jasmin Herren spricht über Willi Herrens Todesursache.
Dschungelcamp: Jasmin Herren spricht über Willi Herrens Todesursache. © RTL

Aber woran ist Willi Herren letzten Endes verstorben? Als die Kandidaten im Camp über Drogen reden, kommt Willis Todesursache ans Tageslicht: „Was viel schlimmer ist als der ganze Quatsch, sind die Benzodiazepine, wie zum Beispiel Valium“, erklärt Jasmin Herren. „Jeder Arzt verschreibt dir das“, so die 47-Jährige weiter, „und das ist auch der Scheiß, an dem Willi gestorben ist!“. Auch Dschungelcamp-Teilnehmerin Tina Ruland muss am Sonntag (23. Januar) eine schreckliche Nachricht verarbeiten: Ihre beste Freundin ist nach langer Krankheit verstorben. (fas/pm)

Auch interessant

Kommentare