1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp: Neue Sendezeiten – RTL überrascht mit krasser Programm-Änderung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Südafrika – Nach dem erfolgreichen Start der 15. Dschungelcamp-Staffel feiert RTL die Traumquoten – und reagiert mit einer krassen Programmänderung für die Kult-Show:

Das Dschungelcamp ist zurück – und wie! Eine zickige Linda Nobat, ein tapfer Penis mampfender Harald Glööckler und eine deutliche genervte Anouschka Renzi – die Auftakt-Show von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ haben RTL am Freitagabend (21. Januar) eine Mega-Einschaltquote beschert. Bis zu 5,82 Millionen Zuschauer haben sich die über dreistündige Marathon-Sendung, die deutlich überzogen hat, bis weit nach Mitternacht angeschaut. Nicht wenige Zuschauer waren jedoch über den mehr als 30-minütigen ‚Nachschlag‘ verärgert.

Dabei wie immer in Höchstform: Das schlagfertige wie wortgewandte Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, das witzig und frech durch die Einzugssendung führte.

ShowIch bin ein Star – Holt mich hier raus!
SenderRTL
Erstausstrahlung9. Januar 2004
Staffeln15
Jahre2004, 2008–2009, seit 2011
ModeratorenDirk Bach (†/Staffel 1-6), Sonja Zietlow (seit Staffel 1), Daniel Hartwich (seit Staffel 7)
SendetermineTäglich um 22:15 Uhr (nur am 27. Jan. und 3. Feb. um 20:15 Uhr)

So haben bei der 15. Jubiläumsstaffel erstmals aus Südafrika insgesamt 4,58 Millionen Zuschauer*innen ab 3 Jahre (Marktanteil 21,7 Prozent) reingezogen. Tolle 30,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (3,15 Millionen) waren beim Dschungelstart dabei. Und auch beim 14-49-jährigen Publikum holte die Trash-Show mit sehr guten 35,0 Prozent Marktanteil eine Top-Quote.

Dschungelcamp: RTL sendet IBES zur Primetime – an diesen beiden Tagen

Damit war das Dschungelcamp am späten Freitagabend in allen drei Zuschauergruppen die eindeutige Nummer 1 auf diesem Sendeplatz. In der Spitze erreichte das TV-Highlight sogar bis zu 5,82 Millionen Zuschauer*innen.

Grund genug für RTL für eine Mega-Überraschung und absolute IBES-Premiere: Die Kult-Show wird zum ersten Mal überhaupt zur Primetime, also der besten Sendezeit um 20:15 Uhr, live ausgestrahlt. Und zwar an den beiden Donnerstagen am 27. Januar und 3. Februar – dann flimmert der Reality-Spaß zur ungewohnten Zeit über die Fernseher der Nation.

Im Anschluss konnte auch der Auftakt von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach“ ab 0:35 Uhr mit starken Quoten aufwarten: 24,8 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer*innen stellen ebenfalls einen Spitzenwert dar. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei herausragenden 28,0 Prozent. Insgesamt sahen 1,71 Millionen Fans (Marktanteil 20,7 %) den täglichen Aftershow-Talk. Am heutigen Samstagabend begrüßen Angela Finger-Erben und Olivia Jones in ihrer Show Daniela Büchner, Mike Heiter und Chris Töpperwien.

Dschungelcamp & DSDS: RTL geht am Samstag mit Power-Duo an den Start

Am heutigen Samstagabend (live ab 22:30 Uhr) geht „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ live ab 22:30 Uhr mit den elf Dschungelcamp-Kandidaten Jasmin Herren (43, Reality-TV-Star), Linda Nobat (27, Bachelor-Kandidatin), Tara Tabitha (28, Reality-Star), Janina Youssefian (38, Teppichluder a.D.), Tina Ruland (55, Schauspielerin), Anouschka Renzi (57, Schauspielerin), Filip Pavlovic (28, Bachelorette-Kandidat), Eric Stehfest (32, Schauspieler und Autor), Manuel Flickinger (33, Prince Charming-Kandidat), Harald Glööckler (56, Designer & Stil-Ikone) sowie Peter Althof (66, Bodyguard-Legende) in die zweite Runde. In unserem Dschungelcamp-Ticker kannst Du nachlesen, wie sich Harald Glööckler an Tag 2 im Camp schlägt.

Eric Stehfest, Linda Nobat, Janina Youssefian, Filip Pavlovic, Jasmin Herren, Lucas Cordalis, Tara Tabitha, Peter Althof, Harald Glööckler, Anouschka Renzi, Manuel Flickinger und Tina Ruland.
In diesem Jahr starten nur elf statt zwölf Kandidaten. Sänger Lucas Cordalis (hinten rechts) fällt vorerst Corona-bedingt aus. © RTL/RTL+

Somit könnte das Dschungelcamp viele DSDS-Fans abgreifen. Denn bei „Deutschland sucht den Superstar“ (20:15 Uhr) steht ebenfalls der Staffelstart um Florian Silbereisen (40) an. Übrigens erstmals seit der ersten Staffel 2002 ohne Pop-Titan Dieter Bohlen (67). Bleibt abzuwarten, wie die DSDS-Community die Casting-Show ohne ihr Wahrzeichen annimmt. (pek/PM)

Auch interessant

Kommentare