1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Steifer wird heute nichts mehr“: Zuschauer zerreißen Dschungelcamp-Moderator Jan Köppen

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Jan Köppen moderiert die 16. Staffel „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Doch gleich in der ersten Folge muss der neue Dschungelcamp-Moderator harte Kritik einstecken. Zuschauer diskutieren auf Twitter über seine Moderation.

Australien - Das Warten hat ein Ende! Seit dem 13. Januar flimmert wieder täglich das „Dschungelcamp“ über die deutschen Bildschirme. Dieses Jahr sogar mit einem neuen Moderator, der wohl den schwierigsten Job von allen hat. Jan Köppen muss ein Millionenpublikum von sich begeistern und den Kultmoderator Daniel Hartwich ersetzen, wie tz.de berichtet.

Zuschauer zerreißen Jan Köppen nach Dschungelcamp-Start

Dass das kein Zuckerschlecken wird, hat sich Jan Köppen bestimmt schon gedacht. Immerhin stand sein Vorgänger Daniel Hartwich neun Jahre für die RTL-Show vor der Kamera. Von Januar 2013 bis Februar 2022 moderierte er als Nachfolger des im Jahr 2012 verstorbenen Dirk Bach „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Jetzt ist Jan Köppen an der Reihe und kassiert bereits in der ersten Folge mächtig Kritik.

Jan Köppen schaut erschrocken und steht im Dschungelcamp mit Sonja Zietlow
Nach Dirk Bach und Daniel Hartwich moderiert Jan Köppen ab sofort die 16. Staffel „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. © RTL & IMAGO/Gartner

Twitter ist bekanntlich nicht der Ort der schönen Worte. Unter dem Hashtag „#ibes“ kritisieren viele Zuschauer die Moderation von Jan Köppen. „Ich finde ihn farb- und belanglos. Nicht unsympathisch, aber weiß schon nicht mal mehr wie er heißt“, urteilt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer scherzt: „Kann man den Jan auch rauswählen? Reicht es, wenn man für den Köppen einfach die 0 wählt?“.

Dschungelcamp-Moderatoren

Von 2004 bis 2012 moderierte Dirk Bach an der Seite von Sonja Zietlow die Anfangsstunden des bis heute beliebten TV-Formats „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. 2012 verstarb der Moderator leider und wurde von Daniel Hartwich ersetzt. Dieser verkündete nach der 15. Staffel im Jahr 2022 sein überraschendes Moderatoren-Aus. 2023 darf Jan Köppen ran. Sonja Zietlow ist die feste Konstante, die seit 2004 das Dschungelcamp moderiert. Sie ist aus der Show nicht mehr wegzudenken und ohne sie würde für viele Zuschauer wohl ein großer Teil der Sendung verloren gehen.

Es gibt auch Lob für Dschungelcamp-Moderator Jan Köppen

Manche Zuschauer haben sogar Verbesserungsvorschläge: „Hey Jan, durch Heben und Senken Deiner Stimme kannst Du die gescripteten Sätze etwas spannender vortragen“. „Da können die im Dschungelcamp noch so viel nackte Haut zeigen, steifer wie die Moderation von Jan Köppen wird heute nichts mehr“, urteilt der nächste IBES-Fan.

Doch wo Kritik ist, findet sich auch Lob: „So schlecht macht er sich nicht, muss man auch mal sagen. Besser als ich erwartet habe“, schreibt ein Twitter-Nutzer. „Ich finde ihn super. Da merkt man erst, wie langweilig es mit Hartwig schon war...“, lautet ein weiterer Kommentar.

Immerhin ist dies erst die erste Folge der 16. Staffel gewesen. Jan Köppen hat also noch reichlich Zeit, um Verbesserungen vorzuweisen und sich in die Herzen der Zuschauer zu moderieren. Dass Jan aber auch austeilen kann, hat er schon bewiesen. So spottet er in der ersten Folge über Martin Semmelrogge, der nicht ins Dschungelcamp einreisen konnte, weil er in Doha feststeckt. Verwendete Quellen: Twitter, RTL „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ Folge 1

Auch interessant

Kommentare