1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp: Voting-Hammer im Halbfinale – Grummel-Glööckler ist raus!

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Südafrika – Harald Glööckler hat im Dschungelcamp nur ein Ziel – die Dschungelkrone! Hier geht‘s zum Live-Ticker, wie sich der Paradiesvogel an Tag 15 im Halbfinale schlägt:

+++ Ticker aktualisieren +++

Update vom 4. Februar, 22:54 Uhr: Eric ist es auch vielleicht und somit entscheidet es sich zwischen Eric und Harald. Und es trifft tatsächlich Top-Favorit Harald Glööckler! „Ich hätte zwar gerne die Dschungelkrone gewonnen, aber ich bin gesundheitlich so angeschlagen, dass ich froh bin, morgen raus zu dürfen!“, erklärt Glööckler. Und wünscht als fairer Verlierer den drei Finalisten alles Gute.

Update vom 4. Februar, 22:52 Uhr: Manuel ist der zweite direkte Finalist! „Ich hab Gänsehaut überall! Ich hätte das nie im Leben gedacht – das ist der Wahnsinn!“

Update vom 4. Februar, 22:52 Uhr: Ex-Bodyguard Peter ist direkt raus! Kein „vielleicht“ – und tschüss!

Update vom 4. Februar, 22:51 Uhr: Filip ist direkt im Finale!

Update vom 4. Februar, 22:49 Uhr: Welche beiden Herren müssen am nächsten Morgen das Camp verlassen? Sonja und Daniel schreiten zum Lagerfeuer und somit zur Tat. Daniel spoilert gewagt: „RTL wird mich dafür hassen! Es werden zwei Männer sein!“ Harald zieht schonmal sein Fazit: „Ich hatte eine großartige Zeit und konnte aus meiner Komfortzone heraus!“ Harald ist es vielleicht...

Update vom 4. Februar, 22:42 Uhr: Gleich steht die mit Spannung erwartete Verkündung der beiden Camp-Bewohner an, die von den Zuschauern aus dem Dschungelcamp gewählt werden. „Prince Pompöös“ Harald I. mobilisiert noch einmal seine Untertanen: „Liebe Zuschauer: Mit Stil, Würde und royalem Glanz, habe ich Sie bisher unterhalten. Bitte rufen Sie für mich an, damit ich Dschungelkönig werden kann.“

Dschungelcamp: Männer-WG schafft volle Ausbeute bei Prüfung „Creek der Sterne“

Update vom 4. Februar, 22:37 Uhr: Als erster der fünf Promis muss Harald Glööckler in seiner schicken Bade-Shorts in die Mega-Wasserrutsche. Seine Mimik lässt kaum eine Gefühlsregung erkennen. Er gibt sich jedoch weitaus weniger kämpferisch als der Rest der Gladiatoren. Gegen fiese Wasserwerfer, Starkwind und tückische Riesen-Bälle kämpft sich der Designer langsam mit den fünf Sternen auf seine Markierung. Nachdem er zunächst alle verliert, steht er schließlich wie ein Fels in der Brandung mit den Sternen auf seiner Position. Wie alle anderen auch, muss er bis zum Schluss mit einem Stern im Arm auf seiner Markierung verharren.

Die fünf Musketiere des Dschungelcamps bei ihrer gemeinsamen Prüfung „Creek der Sterne“.
Die fünf Musketiere des Dschungelcamps bei ihrer gemeinsamen Prüfung „Creek der Sterne“. © RTL/Stefan Menne

Dann kommt Kampfsportler Peter, nimmt ihm vier der Sterne ab und kriecht gebeugt zu seiner Markierung. Mit drei der Sterne zieht dann Manuel weiter durch den Sturm, dann ist Eric an der Reihe. Als Letzter kämpft sich Filip mit vollem Körpereinsatz durch den Sturm und erreicht seine Markierung.

Harald Glööckler hat im Dschungelcamp alles im Griff – in diesem Fall die Sterne bei der Dschungelprüfung.
Harald Glööckler hat im Dschungelcamp alles im Griff – in diesem Fall die Sterne bei der Dschungelprüfung. © RTL/Stefan Menne

Doch dann kommt eine Monsterwelle und wirbelt alles durcheinander. Eine Minute ist nur noch übrig. Kaum haben sich die Stars alle wieder auf ihre jeweilige Position gerettet, ist es geschafft. Applaus von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. „Und alle haben noch die Hosen an, da bin ich sehr froh. Ihr habt es super gemacht“, freut sich Sonja. „5-Sterne-Menü heute Abend“, jubelt Manuel. Und auch Harald geht‘s wieder bestens: „Wir sind ein tolles Team!“

Update vom 4. Februar, 22:14 Uhr: Teamkapitän Manuel Flickinger erfährt im Dschungel-Telefon, dass alle fünf Mann zur Dschungelprüfung gehen müssen. Als er das freudestrahlend am Lagerfeuer in einen kleinen Scherz gehüllt verkündet, strahlen alle vor Begeisterung und haben offensichtlich richtig Bock auf die Challenge. Alle? Harald guckt eher bedröppelt und äußert seine Sorge vor einer weiteren ekligen Essensprüfung. Doch es kommt viel mehr zum „Creek der Sterne“...

Dschungelcamp: Harald Glööckler schmollt und zieht sich zurück

Update vom 4. Februar, 22:09 Uhr: Moderator Daniel Hartwich vergleicht das Camp nach dem morgendlichen Auszug von Anouschka mit der großen Politik: „Es ist wie bei der CDU: Kaum ist Mutti weg, rennen die Männer kopflos umher...“ Dagegen gewinnt Filip Pavlovic der Situation etwas ganz anderes ab: „Männer, wir können jetzt machen was wir wollen. Wir können hier sogar nackt rumlaufen, wenn ihr Bock habt.“ Doch dann fällt der Männer-WG etwas Entscheidendes auf. Manuel: „Wir haben keinen Teamchef!“ Harald bringt es auf den Punkt: „Sind wir also doch führungslos!“ Sagt‘s und singt in Abwandlung an den Mega-Hit von Helene Fischer: „Führungslos durch die Nacht!“

Update vom 4. Februar, 21:48 Uhr: Anouschka fühlt sich vom Harald bevormundet, bezeichnet ihn als sehr dominant. Vor allem, wenn andere dabei sind. Glööckler leicht fassungslos: „Ich habe Dich doch hier immer beschützt! Aber irgendwann kann ich auch nicht mehr meinen Mund halten – sonst bin ich nicht mehr ich selbst!“ Weil er davon genervt und sichtlich geschockt ist, zieht er sich als Konsequenz zurück.

Update vom 4. Februar, 21:32 Uhr: Anpfiff zur Live-Show. Es wird nochmal die Rückkehr von Harald Glööckler und seiner Freundin Anouschka Renzi gezeigt. Die beiden Memory-Dschungelprüfungs-Verweigerer rechtfertigen sich trotzig und heftig auf ihrem Rückweg ins Camp: „Mich in so einen Bottich voller Herzen und Nieren zu setzen – mache ich nicht. Wir verkaufen unsere Würde nicht…“, so der Designer stinkig.

„Sind wir halt Weicheier, das ist mir völlig egal. Wenn man dann hinfällt. Vor ganz Deutschland rutscht man dann aus auf dem Gedärm – nein! Das geht zu weit. Dann lieber keine Krone. Solche Prüfungen sind genau das, warum ich nie in den Dschungel wollte“, wettert Anouschka mächtig in Rage.

Dschungelcamp: „Vergrößert eure Chancen!“ – Harald Glööckler gibt sich trotzig

Zurück bei den anderen Stars verkündet Harald: „Kurz und knapp: Wir haben keine Punkte, dafür aber für euch die Chancen vergrößert, dass ihr die Krone kriegt und nicht wir. Mein Problem ist, ich esse kein Fleisch. Ich kann nicht neben einem ganzen Bottich voller Tierleichen so was machen!“

„Ich lasse mich nicht so entwürdigen. Niemand hätte das gekonnt von euch“, erklärt Anouschka. Eric kann Haralds Argumente nicht nachvollziehen. „Ich finde, das hätte er sich vorher überlegen müssen“, so der Schauspieler im Dschungel-Telefon. „Generell ist es ja das, was den Dschungel ausmacht. Sich genau diesen Dingen zu stellen. Es gilt über sämtliche Schatten zu springen und die Zähne zusammenzubeißen. Ich muss gestehen, ich hätte die Prüfung locker gemacht. In so eine Sauce zu springen, was ist denn schon dabei?“

Update vom 4. Februar, 21 Uhr: Nur noch eine halbe Stunde, liebe IBES-Fans! Höchste Zeit, die Sofakissen aufzuschütteln, die wohl temperierte Sektflasche zu köpfen und die Chips in Reichweite zu positionieren. Wir empfehlen eine halbe Armlänge...

Update 4. Februar, 19:34 Uhr: In zwei Stunden geht‘s endlich in die Vollen! Und es wird gleich doppelt spannend und dramatisch: Im Halbfinale müssen nämlich nicht ein, sondern zwei Männer das Dschungelcamp sooo knapp vorm Finale verlassen!

Dschungelcamp: Motzt sich Harald Glööckler ins Abseits? Dschungelkrone rückt in weite Ferne

Erstmeldung vom 4. Februar, 8:33 Uhr: Es ist angerichtet! Am heutigen Freitag steht an Tag 15 das große Halbfinale bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ an. Und das steigt mit einer absoluten IBES-Premiere: Noch nie in der 18-jährigen Geschichte der Kult-Show waren nur noch Männer im Rennen um die Dschungelkrone! Somit muss Moderator Daniel Hartwich (43) seinen Satz „Wer wird König oder Königin des Dschungels“ erstmals überhaupt abwandeln.

Denn nach der Rauswahl von Schauspielerin Anouschka Renzi (57) durch die Zuschauer hockt ums Lagerfeuer im südafrikanischen Busch nur noch eine reine Männerrunde. Neben „Prince Pompöös“ Glööckler noch dabei sind der Ex-GZSZ-Darsteller Eric Stehfest (32), Reality-TV-Star Filip Pavlovic (27), Ex-Bodyguard Peter Althof (66) und der frühere „Prince Charming“-Teilnehmer Manuel Flickinger (33).

ShowIch bin ein Star - Holt mich hier raus!
SenderRTL
Erstausstrahlung9. Januar 2004
Staffeln15
Jahre2004, 2008–2009, seit 2011
ModeratorenDirk Bach (†/Staffel 1-6), Sonja Zietlow (seit Staffel 1), Daniel Hartwich (seit Staffel 7)
SendetermineTäglich um 22:15 Uhr (donnerstags um 20:15 Uhr, freitags um 21:30 Uhr)

Dschungelcamp 2022: Schießt sich Favorit Harald Glööckler selbst ins Aus?

Vor Beginn der Show und in den ersten Tagen galt Harald Glööckler als haushoher Favorit auf die Dschungelkrone! Erst recht nach dem Corona-bedingten Aus für Mitfavorit Lucas Cordalis (54) unmittelbar vor dem Start der Show am 21. Januar. Doch steht sich der 56-Jährige auf dem Weg zu seiner sicher geglaubten Inthronisierung selbst im Wege?

Harald Glööckler (56) und Freundin Anouschka Renzi (57) bei ihrer verweigerten Dschungelprüfung.
Harald Glööckler (56) und Freundin Anouschka Renzi (57) bei ihrer verweigerten Dschungelprüfung. © RTL/Stefan Menne

In der Gunst der IBES-Fans fällt seine Beliebtheit zumindest immer weiter. Schuld sind seine zunehmenden Zickereien, die verweigerte Dschungelprüfung an Tag 14 und dass er sich in den Augen seiner Konkurrenten „für etwas Besseres hält“. Zumindest ist Glööckler wohl der einzige der Verbliebenen, der die 100.000 Euro Siegesprämie nicht unbedingt braucht.

Dschungelcamp: Starke Schmerzen – Wirft Harald Glööckler noch vorm Finale hin?

Dazu kommt, dass Glööckler immer mehr über seinen sehr schlechten Gesundheitszustand klagt. Steigt der Mode-Guru am Ende sogar noch so kurz vorm Finale am Samstag (5. Februar) freiwillig aus, weil er die permanenten Schmerzen nicht mehr aushält? Diesen Gefallen wird er den vier anderen Dschungelcamp-Kandidaten wohl nicht machen und die 2012 rundum erneuerten Zähne zusammenbeißen.

Nichts scheint unmöglich im verrückten Dschungelcamp 2022! Wir werden sehen, was heute Abend ab 21:30 Uhr in der Live-Show bei RTL passiert. (pek)

Auch interessant

Kommentare