1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp: Harald Glööckler den Tränen nahe –Anouschka enthüllt schwere Krankheit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Harald Glööckler ist im Dschungelcamp schnell zu einem Favoriten aufgestiegen. Doch die Freundschaft zu Anouschka Renzi und ein unüberlegter Satz könnten ihm jetzt zum Verhängnis werden.

Update vom 28. Januar, 23:50 Uhr: Harald Glööckler bleibt im Camp! Als erster erfährt der 56-Jährige, dass er nicht von den Zuschauern rausgewählt worden ist. Außerdem verkündet er, dass er schon den ganzen Tag über starke Rückenschmerzen habe. Hier erfährst Du, wer beim Dschungelcamp 2022 als erstes rausgewählt wurde.

Update vom 28. Januar, 23 Uhr: Nächster Streit im Camp. Eric konfrontiert Filip damit, dass er kein Wasser gekocht habe. Es kommt zum großen Gespräch, bei dem sich Harald auf die Seite von Eric stellt und erneut ein Machtwort sprechen muss.

Harald Glööckler: Den Tränen nahe – Freundin Anouschka enthüllt schwere Krankheit

Update vom 28. Januar, 22:45 Uhr: Anouschka weint sich an der Schulter von Harald Glööckler aus. Dabei macht sie ein schweres Geständnis – sie hat ADS (Aufmerksamkeits-Defizit Syndrom). Der Kult-Designer nimmt die Schauspieler mit zu den anderen und hilft ihr, ihre Krankheit zu outen. Daraufhin kommt es zur großen Versöhnung am Lagerfeuer. Da muss auch der gebürtige Maulbronner mit den Tränen kämpfen.

Update vom 28. Januar, 22:30 Uhr: Harald und Jasmin dürfen eine Schnitzeljagd machen. Die Freude hält sich beim Designer in Grenzen: „Aber ich bin doch Vegetarier“. Das Duo macht sich sofort auf den Weg nach ihrem Schatz. Das „erste Schnitzel“ wird schnell gefunden und offenbart ein Zahlenrätsel. Für Harald Glööckler ein leichtes. „Ich habe vor 25 Jahren mal die Nummer des Buckingham Palace gelesen. Die habe ich heute noch im Kopf: 0044 1 930 4 832“, erklärt der 56-Jährige. In der Mitte eines malerischen Sees findet das Duo den Schatz. Im Inneren befinden sich 10 Erdbeeren für das ganze Camp. „Das sind wir sehr fair. Wir teilen alles im Team“, sagt Harald Glööckler.

Harald Glööckler: Designer hält Knallhart-Standpauke – „Sind wir hier im Irrenhaus...?“

Update vom 28. Januar, 22 Uhr: „Es ist ein Kindergarten erster Güte. Es ist einfach nervig und anstrengend“, sagt der Mode-Designer, nachdem Anouschka ihm ihr Leid plagt. Das Ganze sei unter seiner Würde. Er könne nicht verstehen, wie „erwachsene Frauen“ sich so verhalten können. Die 57-Jährige sei auch nicht ganz unschuldig an der ganzen Sache, erklärt Glööckler am Lagerfeuer: „Fängst du jetzt an gegen mich zu schießen“, fragt Anouschka. Anschließend hält der 56-Jährige der Schauspielerin eine strenge Standpauke. „Sind wir im Irrenhaus hier oder im Dschungelcamp?“, schließt Harald Glööckler seinen Vortrag.

Update vom 28. Januar, 21:40 Uhr: Nachdem Linda, Anouschka und Jasmin die Dschungelprüfung verloren haben und mit null Punkten zurück ins Camp kommen, entwickelt sich ein großer Streit. Anouschka provoziert die anderen und sieht sich als das Opfer. Nur Harald Glööckler steht noch auf der Seite der 57-Jährigen und will sie verteidigen. So wird auf den Vorwurf, dass die Schauspielerin niemals zuhören würde, mit ihrem Alter gekontert – sehr zum Unmut von Linda, die den Altersunterschied nicht als Ausrede zählen lassen möchte. „Das spielt ne Rolle, man hat Respekt vor Menschen“, fordert der Kult-Designer.

Harald Glööckler: Aufstand gegen Fan-Liebling – wird ihm dieser Satz zum Verhängnis?

Erstmeldung: Böse Zungen würden behaupten, dass im Dschungelcamp auf RTL seit Jahren nur noch Z-Promis antreten, nach deren Namen man erstmal suchen muss. Dann wird einem klar, dass Promi XY mal den siebten Platz in irgendeiner Trash-Show gemacht hat oder sein Geld als Influencer verdient. Andere Teilnehmer sind da zwar bekannter, haben den Zenit ihres Promitums aber schon seit Jahren überschritten – jedoch ohne die Starallüren abzulegen. Auch in der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ kommen diese Umstände zu Sprache. Vor allem, wenn man sich die Liste der Dschungelcamp-Kandidaten so aussieht. Ein Satz könnte Publikumsliebling Harald Glööckler nun um die Ohren fliegen.

NameHarald Glööckler
Geboren30. Mai 1965 (Alter 56 Jahre)
EhepartnerDieter Schroth

Harald Glööckler im Dschungelcamp: Designer legt sich mit Tina Ruland an

Der Glööckler hat seinen pompöösen Lebensstil gegen den Dschungel von Südafrika eingetauscht. Durch seine Art und seine Einstellung avanciert der Kult-Designer schnell zum Liebling der Fans. Das könnte sich aber nach Folge 7 ändern. Denn in dieser legt sich der 56-Jährige mit Tina Ruland an, um seiner Freundin Anouschka Renzi beizustehen. „Mir macht es nicht so viel Spaß, Leute so herumzukommandieren. Ich bin da eher zurückhaltend, aber genieße deinen Spaß“, sagt Glööckler, nachdem Ruland die Nachtwachen in einem rauen Ton verteilen will. Als der Wahl-Pfälzer, die Schauspielerin dann auch noch als „Kommandantin“ und „hinterfotzig“ bezeichnet, sind die Barrikaden verhärtet.

Den Fans scheint die Aktion von Harald Glööckler eher weniger gefallen zu haben. „Ich mag Harald aber dass er ständig mit anouschka abhängt, macht ihn hart nervig und unsympathisch“, schreibt eine Twitter-Userin. „Schade, dass sich Harald vehement auf die Seite der Renzi schlägt. Loyalität ist gut, aber nicht immer angebracht“, sagt eine andere Kommentatorin. Vielen scheint es nicht wirklich zu gefallen, dass der 56-Jährige immer Partei für die Schauspielerin ergreift. Auch mit seinem Aussehen, das sich über die letzten 20 Jahre stark verändert, hat der Kult-Designer immer wieder für Kontroversen gesorgt.

Harald Glööckler im Dschungelcamp: Kostet Selbstüberschätzung ihn die Krone?

Doch mit einer weiteren Szene könnt sich Harald Glööckler sogar noch mehr Sympathien verspielen. In dieser redet der 56-Jährige mit dem Schauspieler Eric Stehfest am Lagerfeuer und lässt seinem Ärger freien Lauf. „Ich weiß auch nicht, wie man solche Leute und uns hier zusammentun kann – richtige Stars und dann diese Social-Media-Leute. Ich bin für viele Menschen eine Ikone und sehr glamourös. Ich mache das seit 35 Jahren, Anouschka macht das ungefähr genauso lange ... Das sind alles Blagen.“ Ob sich da jemand vielleicht zu wichtig nimmt? Am Lagerfeuer hat der Kult-Designer vor kurzem auch tragische Geschichten aus seiner Kindheit erzählt.

Bei den Dschungelcamp-Fans kommt der Spruch auf jeden Fall nicht gut an. „Anushka Renzi, die ihre letzte große Rolle vor 25 Jahren im Schattenmann hatte und Harald Glööckler, der... also der... Also jedenfalls halten die beiden sich für echte Stars. Im Gegensatz zu den anderen bei IBES zumindest. Lebenslügen. Immer wieder spannend“, meint ein Twitter-User. „Uiui, verliert hier Harald gerade die Krone?“, schreibt ein andere Nutzer. (dh)

Auch interessant

Kommentare