1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp-Cosimo postet offenherziges Foto – Fans eskalieren in Kommentaren

Erstellt:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Dschungelcamp-Kandidat Cosimo Citiolo sitzt in Australien in der Quarantäne. Direkt aus der Badewanne postet er ein Foto bei Instagram und erntet heftige Kommentare.

Der Countdown läuft! „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ (IBES) geht bei RTL am 13. Januar 2023 in die 16. Runde. Inzwischen wurden die Kandidaten nach Australien eingeflogen. Noch sitzen sie in ihren Hotelzimmern und dürfen nicht nach draußen – zwecks Quarantäne. Es muss nämlich unbedingt vermieden werden, dass sich jemand mit dem Coronavirus ansteckt. Direkt aus der Hotelbadewanne erreicht die Dschungelcamp-Fans ein freizügiges Foto – von dem Kandidaten, der Dschungelkönig werden will, um zu heiraten.

Nur mit Badeschaum bedeckt: Dschungelcamp-Kandidat Cosimo Citiolo löst Kommentar-Lawine aus

Dschungelcamp-Kandidat Cosimo Citiolo, auch bekannt als der Checker vom Neckar, oder wie Podcast-Moderatorin Inken Wriedt ihn bezeichnet: „Die Crème de la Crème des Reality-TVs und ein RTL-Urgestein“, postet ein recht freizügiges Foto auf Instagram. Die Follower toben in den Kommentaren und regen sich teilweise über den nur mit Badeschaum bedeckten Cosimo so richtig auf. Wie RTL berichtet, Cosimo bereits mit 19 Jahren seine Karriere als Go-go- und Background-Tänzer in Nachtclubs und arbeitete außerdem als Hiphop-Tanzlehrer – mit seinem Körper scheint er also umgehen zu können.

Dass er seinen Körper zeigt, scheint auch nicht das Problem zu sein – es hagelt nämlich Kommentare wie: „Cosimo, ich verstehe diese Filter nicht! Junge du schaust doch so auch top aus“, „Filter sind schon spannend. Die haben mal aus einer Pizza eine Traumfrau gemacht“, „Du sagst immer du bist ehrlich, warum dann nicht ehrlich zu dir ?! Und lass die blöden Filter“, „ Immer diese Fliter zum schlank machen“ und sogar „Übertreib es nicht so sehr , der Schuss geht oft nach hinten los“. (Rechtschreibung übernommen)

Dschungelcamp-Star Manuel Flickinger hat auch mit solchen Kommentaren zu kämpfen – nur eben anders:

„Warum wurde mein Kommentar gelöscht?“, fragt jemand Cosimo, „Habe es doch nicht böse gemeint. Das du keine Filter nötig hast“ – jemand antwortet darauf: „Oh doch die hat er nötig“. Ein Instagram-User schreibt: „Würdest du in echt so aussehen wie auf deinen Filter Bildern wäre ich nie dein Fan geworden!“  Kein einziger Kommentar bezieht sich auf den Grad der Freizügigkeit – ganz anders reagieren Follower neulich auf Manuel Flickingers Instagram-Foto.

Nun kommt auch Manuel zu Wort: „Es ist ein sexy heißes Foto – das muss ich schon sagen. Aber ich bin tatsächlich erstaunt, denn wenn ich so ein Foto posten würde, würden meine Fans ausflippen und wieder so etwas wie ,es sind ja auch Kinder anwesend‘ schreiben...“ Traurig, aber wahr. Schließlich passiert genau das bei seinem Foto in Boxershorts. „Dass die Leute so Ticken?“, fragt Manuel Flickinger nachdenklich, „Ich denke, es ist egal ob zu viel Filter oder zu nackt – dass die Leute einen so niedermachen entspricht leider dem neuen Beleidigungs-Zeitalter...“ (mad)

Auch interessant

Kommentare