1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp: Eric verweigert absichtlich Dschungelprüfung – aus diesem Grund

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Das gab‘s noch nie im Dschungelcamp: Eric und Peter werden von ihren Mit-Campern in eine Dschungelprüfung geschickt. Doch Eric gibt den Spielverderber und stellt sich quer.

Tag 10 im südafrikanischen Dschungelcamp. Und heute ist „Schluss mit lustig“. Für Eric und Peter jedenfalls. Denn erstmals werden die beiden von ihren Mit-Campern in eine Dschungelprüfung gewählt und haben nun die Chance, im wilden Fluss acht Sterne zu erspielen. Doch Obacht: Hier wohnen Nilpferde und die gehören bekanntermaßen zu den gefährlichsten Tieren Afrikas und der Welt. „Es ist nicht das Phantasialand, es ist alles echt“, begrüßt Moderatorin Sonja Zietlow die beiden Dschungelprüflinge.

Für ihre Dschungelprüfung müssen sich Eric und Peter in einen Käfig begeben. Dort werden sie jeweils mit einem Schloss an den Hand- und Fußgelenken festgekettet und der Käfig wird – bis auf eine Luftkammer – komplett unter Wasser gelassen. Es gilt, innerhalb von zehn Minuten den richtigen Schlüssel für jedes Schloss zu finden und alle acht Schlösser zu öffnen. Für jedes der Schlösser gibt es nur einen richtigen Schlüssel. Alle Schlüssel, darunter auch einige Nieten, sind mit Bungee-Seilen am Rand des Käfigs befestigt. Dabei geht es um alles oder nichts, denn nur wenn sie es innerhalb des Zeitlimits schaffen, alle acht Schlösser zu öffnen, erhalten Eric und Peter alle acht Sterne – schaffen sie es nicht, bedeutet das null Sterne.

Erics Dschungelprüfung: „Das mache ich nicht“

Denn Eric hat eine überraschende Entscheidung getroffen. Auf die Frage, ob er zu dieser Dschungelprüfung antreten will, ruft der Schauspieler: „‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘“. Ich habe keine Angst, aber im Camp gibt es Menschen, die frei heraus sagen, dass sie mich richtig scheiße finden, meine Persönlichkeit scheiße finden und meine Gefühle benutzt haben, um mir irgendwelche Geschichten zu erzählen“, erklärt der 32-Jährige. „Deshalb bin ich nicht bereit, für Menschen Essen zu erspielen, die mich nicht leiden können. Das mache ich nicht.“ Zwar ist Eric sich darüber bewusst, dass Peter nicht allein zur Prüfung antreten kann, doch: „Das ist mir egal.“ Und was ist mit den Menschen, die er leiden kann? „Es sind tatsächlich mehrere, auch Menschen, von denen ich dachte, dass sie gut für mich sind. Sind sie aber nicht. Das ist mein Entschluss.“

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ - Peter Althof (links) und Eric Stehfest
Peter (links) und Eric treten ihre Dschungelprüfung nicht an © RTL/Stefan Menne

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Zoff im Dschungelcamp: Eric verlangt „Beweise“

Peter bleibt gefasst: „Ich bin mit ihm hier hergegangen, dann muss ich mich auch solidarisch erklären. Es sei denn, ich kann es allein machen. Wenn das nicht geht, gehe ich mit meinem Krieger wieder zurück und diskutiere das noch mal mit ihm durch.“ Immerhin: Haben seine Mit-Camper in den vergangenen Prüfungen Sterne erspielt, verweigerte Eric Stehfest konsequenterweise das so verdiente Essen: „Ich esse seit vielen Prüfungen schon nicht mehr mit“, erklärt der Schauspieler. „Ich esse Reis und trinke Wasser, das reicht mir. Weil ich eben genau das nicht will. Ich will nicht in eine Bringschuld kommen für Menschen, die mir nicht guttun.“ Gesagt, getan – und damit ist die Prüfung vorbei, bevor sie begonnen hat. Eine Premiere auch für die Moderator:innen: „Es gibt immer das erste Mal für alles. Das hatten wir noch nie“, so Sonja Zietlow.

Zurück im Camp versucht sich Eric zu erklären, hält den Mitbewerbern angebliche Fake-Lebensgeschichten vor, will nach Ende der Show „Beweise“ sehen. Er rät ihnen, ihn nie wieder in Prüfungen zu schicken, wenn sie essen wollen. „Wir sind kein Team.“ Freiwillig das Camp verlassen, möchte er aber nicht: „Ich geb‘ mir das hier bis zum Ende.“ Und tatsächlich soll er zumindest dieses Mal noch Glück haben – schlussendlich nämlich muss an diesem 10. Tag keiner der Kandidaten gehen. (mko/PM)

Auch interessant

Kommentare