1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Das Dschungelcamp gehört nach Australien“ – RTL überrascht mit neuem Drehort

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Eigentlich gehört „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ in den australischen Dschungel, pandemiebedingt mussten die Show umziehen. Jetzt soll das Dschungelcamp wieder zurück in die „Heimat“:

Noch vor zwei Jahren mussten die Dschungelcamp-Teilnehmer in einem Studio in Köln im Kampf um die Dschungelkrone ihre Dschungel-Prüfungen bestehen. Letztes Jahr, zum 15-jährigen Jubiläum der Sendung, ging es dann wenigstens nach Südafrika. Die Auflage des Dschungelcamps im Jahr 2023 soll wieder zurück zu seinem Ursprungsort finden: Australien.

RTL gibt bekannt: „Das Dschungelcamp gehört nach Australien“ – IBES kehrt in die Heimat zurück

Nachdem die Jubiläumsstaffel in Südafrika stattgefunden hat, stellt sich für viele die Frage, wie es weitergehen wird. Filip Pavlović wurde 2022 in Südafrika zum amtirienden Dschungelkönig ernannt. Bereits im Februar erklärte der RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner: „Das Dschungelcamp gehört nach Australien und wir werden die Show wieder dort produzieren, wenn das möglich ist“. 

Viele fragen sich, ob das Dschungelcamp nun in Südafrika bleibt oder ob erneut der Standort gewechselt wird. Die Entscheidung ist bereits gefallen. Wie der Sender RTL mitteilt: „Das Dschungelcamp fände 2023 also wieder Down Under statt“. Ob es wirklich so kommt, hängt ganz von der Corona-Situation ab.

Dschungelcamp 2023: Daniel Hartwich nicht mehr dabei –  dieses neue Moderations-Duo erwartet die Zuschauer

Bereits im Februar gab Sonja Zietlows bisheriger „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“-Moderationspartner Daniel Hartwich bekannt, dass er bei der zukünftigen Staffel nicht mit nach Australien reist. Er möchte sich nach neun Staffeln Dschungelcamp mehr auf seine Familie konzentrieren und das ist im australischen Dschungel leider nicht möglich.

Ab 2023 wird Jan Köppen der Partner von Sonja Zietlow sein und sie werden gemeinsam durch das Dschungelcamp führen. Köppen möchte sich auf die extremen Temperaturen in Australien vorbereiten, indem er regelmäßig in die Sauna geht. Ebenfalls möchte er „Mit einer gewissen Ironie und Distanz, verbunden mit einer Portion Empathie“ seiner neuen Aufgabe im Dschungel entgegentreten. (rah)

Auch interessant

Kommentare