1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Boah, ganz schlechte Nachricht“: Dschungelcamp-Ausfall? Kandidat kurz vor Drehbeginn erkrankt

Erstellt:

Von: Lukas Einkammerer

Kommentare

Am 13. Januar startet bei RTL die neue Dschungelcamp-Staffel. Die zwölf Promis sind bereits in Australien. Doch einer von ihnen muss nun möglicherweise auf die Teilnahme verzichten.

Reality-Fans kommen ab dem 13. Januar endlich wieder so richtig auf ihre Kosten, denn um 21:30 Uhr startet bei RTL die heißersehnte neue Dschungelcamp-Staffel. Zwölf prominente Gäste ziehen für die 16. Ausgabe des beliebten TV-Formates in den australischen Urwald, darunter Designerin Claudia Effenberg (57) und Lucas Cordalis (55) – Sohn des allerersten „Ich bin ein Star…“-Champions Costa Cordalis (†75). Für einen von ihnen könnte der Traum vom Buschabenteuer nun aber schon geplatzt sein, wie tz.de berichtet.

„Ich glaube, ich weine“: Dschungelcamp-Star Gigi Birofio vor Sendestart an Corona erkrankt

Nachdem er 2020 bei „Ex On The Beach“ und „Kampf der Realitystars“ bereits erste TV-Erfahrungen sammeln konnte, hofft Gigi Birofio (23) als Kandidat der 16. Dschungelcamp-Staffel auf den ganz großen Gewinn – schließlich winken dem Sieger stattliche 100.000 Euro. Wie RTL nun jedoch bekannt gab, sei der gebürtige Pleidelsheimer eine Woche vor Sendestart positiv auf das Coronavirus getestet worden und befände sich derzeit in Selbstisolation. „Ob Gigi ins Dschungelcamp einziehen wird, steht noch nicht fest“, erklärt der Sender bei Instagram, gab aber auch Entwarnung, dass die anderen elf Stars negativ getestet seien.

Mit einer Videobotschaft aus dem Hotelbett meldet sich Gigi Birofio bei Instagram zu Wort: „Boah, ganz schlechte Nachricht. Ich bin einfach Corona-positiv“, erklärt der Frauenschwarm den Dschungelcamp-Fans, „Ich verstehe nicht warum, mir geht’s eigentlich super, aber keine Ahnung, Test war jetzt positiv.“ Sichtlich genervt fährt er fort: „Schade, ich hab mich voll gefreut.“ Zwar habe er zum Glück keine Symptome – auf der Zielgeraden krank zu werden, hatte er so aber bestimmt nicht geplant. „Wie viel Pech kann man haben“, ärgert sich Gigi. „Egal, ich denke positiv. Ich hoffe, dass ich nächste Woche noch reinkomme. Und wenn nicht – ich glaube, ich weine.“

Wird das „Dschungelcamp“ wirklich im Urwald gefilmt?

Seitdem am 09. Januar 2004 die erste Dschungelcamp-Folge über die Bildschirme flackerte, wurde dem Sender oft vorgeworfen, dass das Format gar nicht in einem richtigen Urwald gefilmt wird. Zwar wirkt es im Fernsehen tatsächlich so, als würden die streitlustigen Promis im Schatten von Palmen sitzen, dutzende Kilometer entfernt von der Zivilisation, ganz so extrem geht es aber nicht zu. Denn „Ich bin ein Star“ wird auf einer Farm nahe der Stadt Murwillumbah gedreht, die in der australischen Regio New South Wales liegt. Auch die internationalen Versionen der Show, wie das britische „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“, nutzen das Gelände. Tiefster Dschungel ist es also nicht, ein TV-Set mit Kunstbäumen aber auch nicht.

(Quelle: tonight.de)

„Muss eben verschoben werden“: Dschungelcamp-Fans reagieren auf Corona-Diagnose von Gigi Birofio

Für die Dschungelcamp-Zuschauer kommt Gigi Birofios Corona-Diagnose als eine böse Überraschung und viele von ihnen machen ihrem Frust in den sozialen Medien Luft: „Ohne Gigi wäre Dschungelcamp dieses Jahr sinnlos“, wettert eine Instagram-Nutzerin. „Der einzige, wegen dem ich überhaupt eingeschaltet hätte“, schließt sich ihr eine andere an. Zwar lesen sich in den Kommentaren auf der Bilderplattform auch gehässige Sprüche: „Es wäre schön, wenn ein wirklicher Promi nachrückt“, lästert ein User. Ein Fan hat – wohl eher als Scherz – aber eine Idee, was RTL jetzt machen könnte: „Dann muss das Dschungelcamp eben verschoben werden.“

Lucas Cordalis musste 2022 wegen Corona auf die Teilnehme beim Dschungelcamp verzichten – und zieht deshalb erst dieses Jahr in die Promi-WG im Palmenschatten ein. Es bleibt abzuwarten, ob es seinem Urwald-Mitstreiter ähnlich ergehen wird – oder ob Gigi bis zur großen Premiere wieder negativ ist. Schließlich bereitete sich Gigi Birofio vor seiner Dschungelcamp-Teilnahme gründlich auf die Dschungelprüfungen vor – und probierte dafür sogar sein eigenes Sperma. Verwendete Quellen: Instagram/rtl_com, Instagram/ichbineinstar.rtl, tonight.de

Auch interessant

Kommentare