1. Mannheim24
  2. Promi & Show

„Bin entsetzt!“ Regelverstöße im Dschungelcamp machen Manuel Flickinger fassungslos

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

An Tag 7 im Dschungelcamp werden die Regelverstöße der Promis aufgedeckt. Manuel Flickinger, Ex-Kandidat der RTL-Show, ist fassungslos:

Na, was ist da denn los?! Haben die Promis da etwa gegen die Regeln verstoßen?! An Tag 7 vom Dschungelcamp kommen so einige unschöne Dinge ans Tageslicht: Mehr als 90 Mal haben die Stars in der RTL-Show gegen die Regeln verstoßen! Für Manuel Flickinger, Ex-Kandidat und Teilnehmer der 15. Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist das unbegreiflich (übrigens: hier alle Dschungelcamp-Sendetermine):

Dschungelcamp 2023: Gegen diese Regeln haben die RTL-Teilnehmer im Camp verstoßen

Zugegeben, Regelverstöße sind im Dschungelcamp ja keine Seltenheit: Schon in der vergangenen Staffel 2022 mussten die Stars (Staffel 2023: Diese Dschungelcamp-Teilnehmer sind raus – oder noch dabei) mit den Konsequenzen leben, wenn man im Camp gegen die Regeln verstößt. Jeder Promi musste einen seiner Luxusgegenstände abgeben. Dschungelcamp-Star Manuel Flickinger hatte seinen erst wieder nach 6 Monaten bekommen!

An Tag 7 im Dschungelcamp 2023 tun sich absolute Abgründe auf: Mehr als 90 Mal wurde gegen die Regeln verstoßen. Cecilia verkündet im Camp: „Stars, in den letzten Tagen habt ihr über 90 Mal gegen diverse Campregeln verstoßen“. Sie liest aus einem Brief vor, den sie von der Produktion erhalten hat. Nachtwachen alleine absolviert, tagsüber geschlafen, die Campgrenzen überschritten – das sind nur eine der vielen Regeln, die die Camper missachtet haben. Übrigens: Das sind die Regeln im Dschungelcamp.

Die Dschungelcamp-Teilnehmer an Tag 7 im Camp: Da war die Laune noch gut.
Die Dschungelcamp-Teilnehmer an Tag 7 im Camp: Da war die Laune noch gut. © RTL

„Mehr als bei uns!“: Ex-Dschungelcamp-Star Manuel Flickinger über Regelverstöße bei IBES 23

„Ich bin entsetzt!“, sagt Manuel Flickinger. Im Gespräch mit MANNHEIM24 lässt er sich über die Regelverstöße im Dschungelcamp aus. „Ich kann nicht verstehen, wie man sich nicht an Regeln halten kann“, sagt er. „Die Campgrenzen überschritten, die Nachtwache alleine absolviert – wo wollten die denn hin?! Das Camp verlassen?!“, merkt er zynisch an.

Im Camp ist der Frust derweil groß: Die Teilnehmer müssen jeweils einen Luxusgegenstand abgeben: RTL hatte bereits vorher angekündigt, dass beim Dschungelcamp wegen der Regelverstöße Großes passiert. „Das war ja bei uns genauso“, erklärt Manuel. 2022 haben die Dschungelcamp-Teilnehmer gegen insgesamt 85 Regeln verstoßen. „Das ist ja jetzt sogar noch mehr als bei uns!“, erklärt Manuel gegenüber MANNHEIM24. Hinsichtlich der Konsequenzen für die Stars hat Manuel Flickinger übrigens eine klare Haltung:

„Müssen sie jetzt durch“: Manuel Flickinger über Konsequenzen für die Dschungelcamp-Teilnehmer

„Da müssen sie jetzt durch“, meint er. „Das ist normal, dass man für Fehlverhalten bestraft wird“. Manuel Flickinger weiß, wovon er redet. Er selbst arbeitet beim Amtsgericht. „Ich habe jeden Tag mit Regeln zu tun, ich weiß, was es heißt, sich regelkonform zu verhalten“, sagt er.

Im Camp drehen die Teilnehmer derweil durch. „Ey, die können doch nicht meinen Tag zerstören!“, sagt Gigi. Papis Loveday ist derweil unsicher, welchen Luxusgegenstand er abgeben soll: „Soll ich Renata (seine Plüschschlange) oder das Bild meiner Mutter abgeben?“, fragt er. Am Ende entscheidet er sich für das Bild seiner Mutter. Manuel Flickinger hatte sich übrigens nach Folge 2 vom Dschungelcamp noch zu Papis bewegender Lebensgeschichte geäußert: „Einfach fürchterlich“, meinte er. (fas)

Auch interessant

Kommentare