1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Jana und Cecilia wackeln! Diese Dschungelcamp-Kandidatin geht laut Manuel Flickinger in Folge 12

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

In Folge 11 vom Dschungelcamp auf RTL musste überraschend niemand gehen. Doch zwei Kandidatinnen wackeln. Manuel Flickinger hat eine klare Meinung, wer gehen könnte:

Update vom 24. Januar 2023: Und nichts war‘s mit der Prognose von Manuel Flickinger! An Tag 11 vom Dschungelcamp muss niemand gehen. Zwei Kandidatinnen stehen aber auf der Abschussliste: Cecilia Asoro und Jana Pallaske haben am Montag (23. Januar) die wenigsten Stimmen von den RTL-Zuschauern bekommen. Damit wackeln sie in Folge 12. MANNHEIM24 hat seinen Celebrity-Experten Manuel Flickinger noch einmal gefragt und der hat eine klare Meinung, wer in Folge 12 das Camp verlassen muss:

Dschungelcamp auf RTL: Diese Kandidatin geht laut Manuel Flickinger in Folge 12

„Ich glaube, dass es Cecilia trifft“, erzählt er im Gespräch mit MANNHEIM24. Manuel Flickinger sagt, dass Cecilia ja ohnehin schon die wenigsten Stimmen von den Zuschauern bekommen hat. „Ich denke, da ist es realistisch, dass sie geht“ (diese Dschungelcamp-Teilnehmer sind raus – oder noch dabei). ABER: Es könnte auch noch eine abrupte Wendung im Verlauf der 12. Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ geben.

„Das hängt jetzt ganz davon ab, wie die 12. Folge von IBES verläuft“, erklärt Manuel Flickinger im Gespräch mit MANNHEIM24. Der 34-Jährige glaubt, dass alles möglich sein könnte. „Es könnte zum Beispiel sein, dass die Claudia (Effenberg) in der 12. Folge jetzt irgendwas Komisches macht, da könnte es dann sein, dass das dem Zuschauer nicht gefällt und sie kaum mehr Anrufe bekommt“. Aber auch für Lucas Cordalis könnte es laut Manuel Flickinger eng werden: „Auch der könnte auf der Abschussliste stehen“, meint Flickinger im Gespräch mit MANNHEIM24. Wer schlussendlich geht, erfahren die Zuschauer am Dienstag (24. Januar) ab 22:15 Uhr auf RTL (hier alle Dschungelcamp-Sendetermine).

Nach Tessa-Aus: Diese Dschungelcamp-Kandidatin fliegt laut Manuel Flickinger als nächstes

Erstmeldung vom 23. Januar 2023: Es war ein Exit, mit dem vermutlich keiner am Sonntag (22. Januar) im Dschungelcamp auf RTL gerechnet hätte: Völlig überraschend musste Tessa Bergmaier an Tag 10 im Dschungelcamp gehen. Die ehemalige „GNTM“-Kandidatin hatte zu wenige Stimmen von den Zuschauern bekommen. Die Freude darüber war überraschend groß:

Dschungelcamp 2023: Tessa Bergmeier fliegt an Tag 10 aus dem Camp bei RTL

Tessa war nicht gerade eine der beliebtesten Kandidatinnen bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Schon an Tag 1 lieferte sie sich ein Wortgefecht mit Kandidat Cosimo Citiolo. Die beiden hatten noch eine Rechnung offen, Cosimo flippte schon in Folge 1 total aus, der Streit zwischen den beiden im Dschungelcamp eskalierte. An Tag 10 dann die große Überraschung: Tessa muss die RTL-Show verlassen.

Völlig nervenaufreibend verkündeten die Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen das Ergebnis. Für Tessa hat es am Ende leider nicht gereicht, die 33-Jährige zeigte sich dennoch erleichtert darüber: „Ja, Mann!“, jubelte sie, nachdem Sonja Zietlow das Ergebnis verkündet hatte. „Ich bin nicht traurig, aber ich drücke euch gerne noch einmal alle“, so die Dschungel-Zicke.

Tessa Bergmeier im Dschungelcamp 2023
Tessa Bergmeier im Dschungelcamp 2023 © RTL

Nach Tessa-Aus: Diese Dschungelcamp-Kandidatin fliegt laut Manuel Flickinger als nächstes

Für Manuel Flickinger, Ex-Kandidat und Celebrity, war das eine große Erleichterung, dass Tessa Bergmeier an Tag 10 im Dschungelcamp gehen musste: „Gott sei Dank ist die anstrengende Zicke weg“, erzählt er in einem Interview mit MANNHEIM24. Der 34-Jährige hatte schon vorher prophezeit, dass es für Tessa eng werden könnte. „Ich hab ja gesagt, wer zankt, zickt und stresst, muss irgendwann gehen“ (hier das komplette Interview mit Manuel Flickinger zum Dschungelcamp-Rauswurf von Tessa Bergmeier).

Für die nächste Folge (Folge 11, Tag 11) hat Manuel Flickinger auch schon eine Tendenz, wer gehen könnte: „Ich glaube, Claudia trifft es am Montag (23. Januar)“, so der gebürtige Pfälzer, der 2022 übrigens als Dschungelcamp-Favorit gehandelt wurde. Der ausgebildete Justizfachwirt hatte zunächst noch geglaubt, dass Jana Pallaske geht, seine Entscheidung im Nachgang dann aber widerrufen. Für das potenzielle Ausscheiden von Claudia Effenberg nennt der 34-Jährige triftige Gründe:

„Mag ihre Art“: Manuel Flickinger über mögliche Dschungelcamp-Exit-Kandidatin an Tag 11

„Ich glaube, Claudia muss gehen, weil sie die Erwartungen der Zuschauer nicht erfüllt“, so Manuel Flickinger im Interview mit MANNHEIM24. Der Justizhauptsekretär glaubt, dass Claudia Effenberg eigentlich die Rolle der „Camp-Mutti“ hätte erfüllen sollen, dieser aber nicht gerecht wird. „Ich glaube, das könnte Claudia einen Strich durch die Rechnung machen – auch, dass sie immer unzufrieden mit sich ist“.

Manuel Flickinger selbst ist eigentlich überzeugt von Claudia Effenberg: „Ich mag ihre Art, sie ist immer lieb und nett, wenn sie in Folge 11 gehen müsste, wäre das schon schade. Der 34-Jährige mag die Frau von Stefan Effenberg, schon in Folge 8 hatte sich der gebürtige Pfälzer getäuscht: Der Rauswurf von Verena Kerth beim Dschungelcamp machte Manuel Flickinger fassungslos! Wer schlussendlich in Folge 11 von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gehen muss, das erfahren die Zuschauer am Montag (23. Januar) ab 22:15 Uhr auf RTL. (fas)

Auch interessant

Kommentare