1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Dschungelcamp 2023: Fremdgeh-Skandal um Iris Klein – das sagt Daniela Katzenberger

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Abseits des Dschungelcamps 2023 gibt es einen Skandal: Iris Klein wirft ihrem Mann Peter Klein vor, sie im Hotel Versace betrogen zu haben. Jetzt spricht Daniela Katzenberger:

Es ist DER Skandal im deutschen Fernsehen! Seit dem 21. Januar 2023 treibt die deutsche Medienlandschaft nur eine Frage um: Hat Peter Klein seine Ehefrau Iris Klein abseits vom Dschungelcamp betrogen? Das unterstellt die 55-Jährige am Samstag (21. Januar) ihrem Mann. Im Hotel Versace soll er mit Dschungelcamp-Begleitung Yvonne Woelke angebandelt haben (hier alle Dschungelcamp-Sendetermine).

Dschungelcamp-Skandal 2023: Peter Klein soll Iris Klein betrogen haben

Eigentlich war zwischen Peter und Iris Klein immer alles harmonisch. Noch in der „Stunde danach“ am Dienstag (17. Januar) auf RTL zeigte sich das Paar verliebt und vertraut. Doch am Samstag (21. Januar) dann der Schock: Iris Klein postet auf Instagram: „Ein Ehemann, der seine Frau betrügt, hat keine Ehre“. Nanu, was ist da denn los? Meint Iris Klein damit etwa ihren Ehemann Peter Klein? Doch die Auflösung folgt sogleich:

Iris Klein postet weiter: „Kannst dann zu ihr ziehen“ und markiert ihren Mann Peter Klein und Djamila Rowes Dschungel-Begleitung Yvonne Woelke. Iris unterstellt Peter, eine Affäre mit der Begleitung zu haben: „Ich hatte dich so sehr geliebt und dir vertraut ... und du gehst fremd im ‚Versace Hotel‘!“, schreibt sie. Doch die Retourkutsche folgt sogleich:

Iris und Peter Klein
Iris und Peter Klein 2016 anlässlich eines Auftrittes ihrer Tochter Jenny Frankhauser im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Pfalz in Ludwigshafen. Da waren sie noch verliebt. © IMAGO/STAR-MEDIA

„Wenn 2 sich streiten...“: Daniela Katzenberger zu Fremdgeh-Skandal um Iris und Peter Klein

Peter Klein schreibt auf Instagram: „Egal, was ich gesagt hätte, du hättest mir sowieso nicht geglaubt“. Der 63-Jährige weist die Vorwürfe zurück. Abermals betont er, dass er seine Frau nicht betrogen hat. In der „Stunde danach“ am Samstag (21. Januar) bei RTL bricht der Dschungelcamp-Begleiter dann in Tränen aus: „Ich liebe dich“ sagt er in die Kamera und beteuert, seine Frau nicht betrogen zu haben. Übrigens: Diese Dschungelcamp-Teilnehmer sind raus – oder noch dabei.

Am Sonntagabend (22. Januar) meldet sich nun auch endlich Daniela Katzenberger zu Wort. Die Tochter von Iris Klein, der vermeintlich Geschädigten, hatte sich bislang zu dem Thema eher bedeckt gehalten. Doch am Sonntag dann ein Insta-Post, in dem die ‚Katze‘ Klartext spricht: „Mein persönliches Statement, bevor wieder irgendwo was behauptet wird, wovon ICH selbst noch nix weiß (...). Hier aus 1. Hand von mir persönlich: Wenn 2 sich streiten...“, so die 36-Jährige. Hintergrund: Die BILD-Zeitung hatte am Sonntag einen Artikel veröffentlicht, wonach sich die Katzenbergers zur Krisensitzung getroffen haben sollen. Daniela nimmt darauf Bezug und meint:

Hat Peter Iris Klein betrogen? Das sagt Daniela Katzenberger zum Dschungelcamp-Skandal

„Wenn 2 sich streiten...hält man sich raus und am besten die Schnauze (in dem Fall meine Schnauze)“. Die ‚Katze‘ wirkt sichtlich genervt. Am Ende ihrer Nachricht schreibt sie: „Ende der Durchsage. Eure Katze“. Puh, ganz schönes Drama!

Peter und Iris Klein sind seit mehr als 17 Jahren ein Paar. Die beiden lernten sich in ihrer beider Heimat Ludwigshafen am Rhein kennen. Peter war damals selbstständiger Maler und Lackierer, seit mehreren Jahren tingelt er mit Noch-Frau Iris Klein durch die Reality-Shows dieses Landes. Zuletzt waren die beiden in „Das Sommerhaus der Stars“ zu sehen: Iris und Peter belegten hier den achten Platz. (fas)

Auch interessant

Kommentare