1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Aus gutem Grund: Harald Glööckler hat wichtigen Tipp für Dschungelcamp-Kandidaten

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Am 13. Januar 2023 startet eine neue Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auf RTL. Harald Glööckler hat da noch ein paar wichtige Worte, die er den Kandidaten mit auf den Weg geben möchte:

Das Dschungelcamp auf RTL erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Seit mittlerweile 15 Staffeln wird das Format auf RTL ausgestrahlt. Neben prominenten Persönlichkeiten wie Costa Cordalis oder Willi Herren war auch schon Harald Glööckler im Dschungelcamp dabei. Für die Kandidaten 2023 hat er einen wichtigen Tipp:

Vor Dschungelcamp 2023: Harald Glööckler gibt Kandidaten wichtigen Tipp

Harald Glööckler ist ein Paradiesvogel sondergleichen. Seit vielen Jahren ist er mittlerweile als Designer tätig. 2022 ging es für ihn in den südafrikanischen Dschungel. Im Dschungelcamp auf RTL belegte er den vierten Platz. Zuletzt wurde Harald Glööckler übrigens in den Ritterstand erhoben: Für ihn der „Hö(ö)hepunkt“ in seinem Leben, wie er gegenüber MANNHEIM24 berichtet.

Den Kandidaten im Dschungelcamp 2023 rät er: „Sie sollten sie selbst sein und nicht versuchen, dem Zuschauer etwas vorzuspielen“. Das geht aus einer Meldung der Deutschen Presse-Agentur (dpa) hervor. Hier hat Harald Glööckler offensichtlich über das Dschungelcamp gesprochen. Für seinen Tipp nennt er auch einen wichtigen Grund:

Harald Glööckler kann seine Emotionen nicht länger unterdrücken und weint im Dschungel-Telefon bitterlich.
Harald Glööckler 2022 beim Dschungelcamp auf RTL. © RTL

Harald Glööckler: Trennungsgerüchte nach Teilnahme beim Dschungelcamp 2022

„Einige versuchen in der Hoffnung auf mehr Sendezeit, durch Drama Aufmerksamkeit zu bekommen“, so der Designer gegenüber der dpa. Am Ende seien sie aber vergessen und verschwänden im Nichts, aus dem sie gekommen sind, erklärt er weiter. „Meist erinnert man sich nur an die, die man schon vorher kannte“.

Harald Glööckler weiß, wovon er redet. Schließlich war er 2022 selbst im Dschungelcamp auf RTL. Nach seinem Rauswurf bzw. nach Staffelende sorgte er für Riesen-Aufsehen: Kurz nach Ende von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wurden Kartons vor seinem Anwesen in Kirchheim in Rheinland-Pfalz gesichtet: Harald Glööckler brach nach Berlin in seinen Zweitwohnsitz auf. Etwaige Trennungsgerüchte um seinen Mann Dieter Schroth wurden in der Zwischenzeit dementiert.

„Meine innere Mitte gefunden“: Harald Glööckler erinnert sich an Zeit im Dschungelcamp

An seine Zeit im Dschungelcamp erinnert sich Harald Glööckler derweil gerne zurück: „Es war eine großartige Zeit“, so der Designer gegenüber der dpa. In der Natur zu sitzen, ohne Smog, ohne Elektrosmog und ohne die Energie von Millionen Menschen – stattdessen die wundervolle Energie Afrikas und des Dschungels: Das habe den 57-Jährigen sehr geerdet. „Ich habe dort meine innere Mitte gefunden“, sagt Glööckler. Er sei für das „wundervolle Erlebnis“ dankbar. „Im Grunde war ich wie auf einer Pilgerreise“.

Während Harald Glööckler in positiver Erinnerung an das Dschungelcamp schwelgt, stehen die zwölf neuen Kandidaten schon in den Startlöchern. Am 13. Januar 2023 startet die neue Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auf RTL. MANNHEIM24 hat für Dich alle Sendetermine der neuen Staffel zusammengefasst. (fas mit dpa)

Auch interessant

Kommentare