1. Mannheim24
  2. Promi & Show

Wie hat sich Jan Köppen in seiner ersten Dschungelcamp-Staffel geschlagen? Fans ziehen Bilanz

Erstellt:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Im Dschungelcamp auf RTL nahm Jan Köppen zum ersten Mal die Rolle des Moderators ein. Doch wie hat er sich geschlagen? Das sagen die Fans:

Es war eine nervenaufreibende Staffel! Am Sonntag (29. Januar) ging das Dschungelcamp auf RTL zu Ende. Der Sender hat seinen neuen König: Djamila Rowe ist Dschungelkönigin 2023. Die meisten Stimmen hat sie im Voting von den Zuschauern bekommen. Doch es gab auch eine Premiere beim Dschungelcamp dieses Jahr: Jan Köppen durfte zum ersten Mal als Moderator an der Seite von Sonja Zietlow auftreten – und das ist ihm auch gar nicht mal so schlecht gelungen:

Dschungelcamp auf RTL: Jan Köppen wurde neuer Moderator

Das Dschungelcamp auf RTL wurde mittlerweile in der 16. Staffel ausgestrahlt. Zwölf Stars machten sich in diesem Jahr auf den Weg nach Down Under, um sich die Krone und eine Siegprämie von 100.000 Euro zu holen. Am Ende ist es Djamila Rowe, die sich die Krone sichern kann. Sie lag im Voting ganz klar vor ihren Konkurrenten Lucas Cordalis und Gigi Birofio, wie die Zahlen von RTL nach Dschungelkrönung offenbaren. Für Jan Köppen war es eine besondere Erfahrung:

„Ich bin ganz aufgeregt“, sagte er noch vor Verkündung der neuen Dschungelkönigin. Der 39-Jährige war als Nachfolger von Daniel Hartwich eingesetzt worden, der 2022 völlig überraschend sein Aus als Dschungelcamp-Moderator verkündete. Für Jan Köppen war das eine große Ehre. Noch vor Verkündung hatte man über einen anderen potenziellen Dschungelcamp-Moderator spekuliert. Doch wie hat sich Jan in seiner ersten Staffel geschlagen?

Dschungelcamp-Moderatoren Jan Köppen und Sonja Zietlow
Dschungelcamp-Moderatoren Jan Köppen und Sonja Zietlow © RTL/Stefan Thoyah

Wie hat sich Jan Köppen als Dschungelcamp-Moderator geschlagen? Fans ziehen Bilanz

Auf Twitter fallen die Kommentare mehrheitlich positiv aus: „Jan Köppen hat einen super Job gemacht als Moderator vom Dschungelcamp“, schreibt etwa ein User. „Er wurde von Folge zu Folge immer besser“. Und auch eine andere ist der Meinung: „Zum Finale möchte ich nochmal sagen, dass RTL wirklich die perfekte Entscheidung mit Jan Köppen zur Nachfolge getroffen hat“. Die Fans scheinen sich einig zu sein: Jan Köppen darf gerne wieder als Moderator fürs Dschungelcamp kommen. Nur einer sieht das ein bisschen anders:

„Nie so schlechte Moderationstexte von #SonjaZietlow + #JanKöppen bei #ibes vorgelesen bekommen“, schreibt ein Twitter-User. Der Social-Media-Nutzer findet, dass die zwei „so unkomisch“ sind. Jan Köppen sei an sich ja eigentlich ganz lustig, „aber die zusammen gerotzten Textfetzen (beim Dschungelcamp) liegen ihm nicht“, schreibt der User. Wir erinnern uns: Noch nach Start der Staffel hatten Dschungelcamp-Zuschauer Moderator Jan Köppen zerrissen. Darüber berichtet etwa tz.de.

Jan Köppen nach seiner Zeit als Moderator beim Dschungelcamp: „Irre“

Jan Köppen ist derweil wieder im Hotel Versace angekommen. Auf Instagram meldete er sich bei seinen Followern: „So, Leute“, jetzt ist die Staffel auf einmal vorbei“, sagt er. Der 39-Jährige kann nicht glauben, dass das alles so schnell vorbeigegangen ist. Auf Instagram kündigt er an, was ihn jetzt noch erwartet:

„Jetzt machen wir gleich noch das große Wiedersehen, das wird interessant, glaub ich“, meint er. Für Dschungelkönigin Djamila hat er derweil noch ein paar warme Worte: „Eine verdiente Königin, das muss man unterstreichen“, sagt Jan Köppen in die Kamera. Für seine Zeit im Dschungel hält er fest: „Irre, mir hat das sehr viel Spaß gemacht, ich werd die nächsten Tage wahrscheinlich noch etwas Revue passieren lassen“. Übrigens: Gülcan Kamps würde auch gerne Dschungelcamp-Moderatorin werden: Hier lesen, welche Ansage sie machte. (fas)

Auch interessant

Kommentare